Leistungen nach SGB II oder SGB XII?

  • Hallo,



    ich beziehe momentan ALG2-Leistungen.



    Hier im Ortenaukreis habe ich jedoch anderes erlebt als bei anderen Jobcentern, Ettlingen und Rastatt, die vorher für mich zuständig waren.



    In Ettlingen wurden mir die ALG2-Leistungen sogar auf 1 Jahr im voraus bewilligt ohne irgendwelche Massnahmen, Kontrollen etc.



    Hier jedoch sollte ich letztes Jahr sofort zu einer 5tägigen Massnahme gesandt werden, musste eine Eingliederungseinwilligung unterschreiben. Diese Massnahme soll offenbar zum Kennenlernen dienen, zur Analyse von Fähigkeiten und Bewerbungstraining.



    Da ich sehr viele Belastungen hatte und noch immer habe, wurde mir nach 2 Attesten, die ich vorlegte, dann eine "aufsteigende Hilfe", ein persönlicher Coach zugewiesen.



    Diese Frau ist auch recht nett, kommt sogar hier zu mir, doch sie hat auch den Auftrag, mit mir dann Bewerbungen zu schreiben und nach Arbeit zu suchen. Momentan ist dieses aber kaum möglich. Sie hat mir nun vorgeschlagen, einen Wechsel von Leistungen nach SGBII nach Leistungen nach SGB XII vorzunehmen, eine Erwerbsunfähigkeit attestieren zu lassen, damit ich dann Ruhe habe vor diesen Massnahmen oder Bewerbungen.



    Was passiert also, wenn ich Leistungen nach SGB XII erhalte? Ist eine solche Erwerbsunfähigkeit reversibel, oder ist dieses ein Stempel, der dann einfach aufgedrückt wird, ein Etikett, welches nicht mehr oder nur sehr schwer wieder zu entfernen ist?



    Ich brauche einfach noch etwas Geduld, aber ganz offenbar fehlt hierfür das rechte Verständnis. Es steht nicht in meiner Macht, wann sich meine Situation verbessert. Dieses weiss mein "Coach" auch. Aber sie bekommt Anweisungen vom Jobcenter. Im Vordergrund steht momentan die Suche nach einer neuen Wohnung, ohne Auto, in einem kleinen Bergdorf auf steiler Höhe, ohne wirkliche Verkehrsverbindungen, im Hause einer Vermieterin, die mich schikaniert, und inmitten einer Baustelle ohne Schränke, Stühle, Regale, weil der Umzugsunternehmer meine Sachen letztes Jahr in einem Lager "versehentlich entsorgt" hat, und ich eine sehr aufwendige Schadensersatzklage führen muss. Hinzu kommen noch ein paar andere Dinge. Alle diese Dinge habe ich nicht in der Hand, ich kann keine Wohnung herbeizaubern, und bei der Schadensersatzklage hänge ich von der Anwältin und dem Gericht ab. Da kann ich auch nichts beschleunigen. Es ist einfach alles zerbrochen ,und ich muss alles wieder neu aufbauen. Sobald dieses der Fall ist, wenn ich wieder ein normales geordnetes Leben führen kann, in einer neuen Bleibe, mit den Sachen, die mir fehlen, dann kann ich überhaupt erst wieder zu mir finden.



    Um diese Zeit zu bekommen, soll ich mir nur deswegen eine Erwerbsunfähigkeit attestieren lassen und dann Leistungen nach SGB XII beziehen? Was sind die Nachteile von SGB XII? Weiss das hier jemand?



    Danke für eine Antwort an



    engel99

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ziehst Du eigentlich öfter um?
    Das hört sich so an, als ob Du gerade erst im Ortenaukreis wohnst, aber nun "vordringlich" umziehen musst.
    Wer hat Dich da auf den unwegsamen Berg gesetzt?


    Du beziehst derzeit Grundsicherung für Arbeitssuchende, d. h. Du solltest demnach erwerbsfähig sein und damit auch Maßnahmen etc. machen können. Wenn Du das aus gesundheitlichen Gründen zweitweise nicht kannst, dann ist das in Ordnung, aber wenn der gesundheitliche Zustand mehr als 6 Monate anhält, dann musst Du aus der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II) raus und in die Grundsicherung des SGB XII.



    Um diese Zeit zu bekommen, soll ich mir nur deswegen eine Erwerbsunfähigkeit attestieren lassen ...


    Das ist eine ärztliche bzw. amtsärztliche Feststellung, das kann man sich nicht wünschen.

  • Warum seid Ihr so agressiv?


    Ich habe kein Wunschdenken, ich habe nur wirklich grosse Belastungen, die ich ganz alleine austragen muss. Das Umfeld ist leider sehr ungünstig, und ich tue alles um die Situation zu verbessern.


    Ich habe viel studiert, 10 Jahre meine Mutter nach ihrem tragischen Unfall durch das Wachkoma begleitet, und während dieser Reise war es bereits schwer, aber hinterher wurde es noch agressiver. Warum schlägt man Menschen, die bereits erschöpft sind, noch weiter zusammen?


    Okay, ich werde das mit meinem Coach besprechen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.


  • Warum schlägt man Menschen, die bereits erschöpft sind, noch weiter zusammen?

    Was meinst Du mit "aggressiv"?
    Warum fühlst Du Dich geschlagen? Von mir?


    Und warum gehst Du nicht auf Rückfragen ein?

  • Was meinst Du mit "Rückfragen"?


    Deine o.g. Fragen haben nun wirklich nichts mit meinem Thema zu tun. Das sind alles lange Geschichten, aber wie oft ich umziehe und warum ich hier bin, hat nun wirklich nichts mit dem Thema zu tun.

  • Irgendwie sehe ich das Problem nicht.


    Das Jobcenter prüft die Erwerbsfähigkeit. So lange bei dir keine anderen Feststellungen erfolgten, ist von deiner Erwerbsfähigkeit auszugehen und du hast Anspruch auf SGB II-Leistungen. Dazu gehört (selbstverständlich) auch die aktive Seite, denn du sollst ja möglichst schnell in Arbeit kommen. Schön, wenn der Ortenaukreis das anscheinend intensiver versucht als deine vorher zuständigen Jobcenter.


    Sollte deine Erwerbsfähigkeit für mehr als sechs Monate zu verneinen sein, kommt es auf die ärztliche Prognose an. Bei mehr als sechs Monaten, aber nicht dauerhafter Erwerbsminderung wechselst du in die Sozialhilfe nach dem SGB XII und würdest dort Hilfe zum Lebensunterhalt erhalten. Rückkehr ins SGB II ist bei Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit jederzeit möglich.


    Von einer dauerhaften Erwerbsminderung dürfte derzeit bei dir nicht auszugehen sein.

  • aber wie oft ich umziehe und warum ich hier bin, hat nun wirklich nichts mit dem Thema zu tun.

    Doch, irgendwie schon.


    Denn aufgrund Deiner "langen Geschichte" und Deinen ganzen Baustellen siehst Du derzeit keine freie Schublade bei Dir, die mit Erwerbseinkommen zu füllen wäre.


    Das mag ja auch irgendwie wirklich so sein. Das musst Du aber von neutraler Stelle beurteilen lassen. Und dies sicherlich auch im Zusammenhang mit einer von Dir persönlich noch zu entwickelnden Zukunfstperspektive.

  • Es hat nichts, aber auch nichts mit diesem Thema zu tun.


    Ich schaue nach vorne und nicht zurück.


    Eure Neugierde geht etwas zu weit. Und vor allen Dingen sucht sie ja nur nach negativen Dingen, nur nach Fehlern, nicht nach den guten Dingen.


    Sucht diese erst einmal bei Euch selbst.


    Gruss


    engel99

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Engelchen was willst du denn nun hören.


    So wie du es beschreibst bist du erwerbstätig, also ist die Suche einer Tätigkeit erste Priorität. Solltest du dazu nicht in der Lage, dann benötigst du ein entsprechendes Attest.


    Aber ein "gefühltes" Unwohlsein reicht leider nicht um den Steuerzahlung in Haftung zu nehmen. Auch der Verlust deiner Möbel ist ein privatrechtliche Angelegenheit und und weniger das Problem des JC.

  • Warum seid Ihr so agressiv?


    Ich habe kein Wunschdenken, ich habe nur wirklich grosse Belastungen, die ich ganz alleine austragen muss. Das Umfeld ist leider sehr ungünstig, und ich tue alles um die Situation zu verbessern.


    Ich habe viel studiert,
    Warum schlägt man Menschen, die bereits erschöpft sind, noch weiter zusammen?

    Was gibt es für Studienabschlüsse, wie sind die Berufsaussichten? Schlagen tut hier niemanden, man will die Fragen beantworten.

  • Wenn du Hilfe und Antworten willst, musst du schon mit offenen Karten spielen und dir evtl. auch Dinge sagen lassen, die du nicht so gerne hörst. Das hat mit Neugierde hier nichts zu tun. Du möchtest nur Dinge hören, die für dich zu einem guten Ergebnis kommen. Negative Sachen möchtest du nicht hören. So funktioniert ein Forum aber nicht.