Bitte um Mithilfe

    • Bitte um Mithilfe

      Einen schönen guten Abend,

      ich bin neu hier im Forum und habe ein großes Anliegen an Euch mit Bitte um Hilfe. Im Folgenden schildere ich mal meine Situation und bitte um Mithilfe.

      Ich, 24 und meine Ehefrau, 24, die im 6. Monat (momentan) schwanger ist, haben uns 2015 im November beim Jobcenter gemeldet, da ich Alleinverdiener bin und es nicht schaffen mit meinem Gehalt auszukommen. Zum Zeitpunkt des Anmelden beim Jobcenter war ich im 3. Ausbildungsjahr und habe um die 770€ verdient. Zu den Ausgaben an Mietkosten bis heute fielen 200 € für uns beide an bei unseren Eltern.
      Am 03. März habe ich meine Ausbildung beendet und soll nun laut Tarifvertrag um die 2280 € Brutto verdienen (Lohnsteuerklasse III). Ich und meine Frau haben uns nun eine Wohnung gefunden die für uns beide und unser zukünftiges Kind entsprechend von der Wohnfläche auslangt (750€ + NK). Die Wohnung befindet sich in einer anderen Stadt. Da ich die Lohnabrechnungen immer gegen Ende jeden Monats bekomme, kann ich dem Jobcenter, der unbedingt wissen möchte wieviel ich jetzt (ab März) verdienen werde, nicht die Einkommensnachweise zukommen lassen. Ich werde das aber sofort tun, wenn möglich. Nach der Anfrage um Bitte der Kautionsübernahme + Ausstattungskosten der Wohnung, habe ich einen Brief vom Jobcenter bekommen, dass ich mich mit meiner Frau an die Kreisagentur für Beschäftigung melden soll. Nun steht für die Wohnung, die wir uns selbstständig gesucht haben eine Kaution in Höhe von 1800 € aus. Für Möbel, für die Einrichtung und weiteres haben wir nichts zurückgelegt.

      Nun ist meine Frage um Mithilfe:
      Was soll man am besten tun?
      Sind wir noch berechtigt was zu kriegen? (Kaution + Miete zsm. = uns bleibt nichts über)
      Alte Wohnung ist bereits gekündigt und Einzug 01.04. geplant.
      Bitte um Eure Mithilfe .

      Kann jemand was zu der Kreisagentur für Beschäftigung sagen? Unser Antrag auf Weiterbewilligung wurde vorerst wegen Umzug abgelehnt.
    • Hallo zusammen:)

      Ich hab mal eine wichtige Frage und hoffe das mir jemand weiter helfen kann...

      Ich bin ausgelernter Tierpfleger und arbeite in einem Tierheim allerdings verdiene ich nur 890€ netto und meine frage ist jetzt ob ich irgendwie vom Amt was dazu bekomme da das Geld vorne und hinten nicht reicht.. Ich bin auf Bus und Bahn angewiesen und die Preise sind nunmal nicht billig... Ich hoffe ihr könnt mir helfen!?
      Lieben Gruß
    • Pepe1 schrieb:

      Hallo zusammen:)

      Ich hab mal eine wichtige Frage und hoffe das mir jemand weiter helfen kann...

      Ich bin ausgelernter Tierpfleger und arbeite in einem Tierheim allerdings verdiene ich nur 890€ netto und meine frage ist jetzt ob ich irgendwie vom Amt was dazu bekomme da das Geld vorne und hinten nicht reicht.. Ich bin auf Bus und Bahn angewiesen und die Preise sind nunmal nicht billig... Ich hoffe ihr könnt mir helfen!?
      Lieben Gruß
      Wohnst Du allein?
      Was kostet die Wohnung - Grundmiete/Heizkosten/Nebenkosten?
      Wie viel Brutto verdienst Du?
      Wie viele Stunden die Woche umfasst der Job (anders formuliert: warum sind es nur 890 Euro?) und warum geht daneben kein gemeinnütziger Job oder Teilzeit?
    • Wenn ich schreibe, dass in dem anderen Thread weiter geschrieben werden soll, wieso hältst du dich nicht daran? Das wäre die nächste Regelverletzung!
      Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.