WG wird aufgelöst - Umzugskostenübernahme

  • Hallo,


    aktuell wohne ich mit meinem Sohn in einer WG. Soweit war es bisher auch problemlos, das Amt hat mir den Satz für Miete und NK gezahlt, die uns zu zwei zustehen, den Rest habe ich selber dazu gezahlt. Nun ist es so, dass die WG aufgelöst wird, die Wohnung für mich zu groß und zu teuer ist, und wir somit umziehen müssen. Wie stelle ich das ganze nun am sinnvollsten an und muss ich mich dazu an meinen Sachbearbeiter direkt wenden oder gibt es da einen anderen Ansprechpartner/muss ich das direkt mit dem zukünftigen JC besprechen?


    Welche Kosten für den Umzug kann ich beim Amt beantragen? Wenn ich nun im Zuge des eh erzwungenen Umzuges ein anderes Bundesland umziehen würde, da wir dort familiären Anschluß haben, würde dieses dann auch übernommen?
    Wenn ich einen Vertrag für ein Praktikum vorlegen könnte, würden die Kosten dann sicher übernommen oder benötige ich einen Vertrag der mich direkt aus dem Leistungsbezug rausbringt? (Was wegen Kindergartenplatzsuche und Eingewöhnung tatsächlich schwierig wäre, das Praktikum wäre mit Kind möglich!)


    Ergänzend möchte ich gern wissen, ob ich eine Wohnung beziehen darf, die über meinem eigentlichen Satz bzw. der mir zustehenden Größe liegt, da ich hoffentlich bald aus dem Leistungsbezug raus bin.


    Danke vorab für eure Antworten und Tipps.
    Viele Grüße
    Arkady

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Weil es blöd formuliert ist: ich wohne gemeinsam mit meinem Sohn (Bedarfsgemeinschaft) in einer WG (Haushaltsgemeinschaft).

  • Wenn die Wohnung nicht mehr angemessen ist, dann wird das Jobcenter Dich zur Kostensenkung auffordern, warte das doch einfach ab. Mit der Aufforderung ist es mehr als einfach, den Umzug zu begründen und die Kosten dafür erstattet zu bekommen. Dann musst Du nicht versuchen, einen Umzugsgrund wegen Arbeitsaufnahme zu fingieren.


    Umzugskosten werden natürlich nur im notwendigen Rahmen erstattet, man wird Dir nicht eine Firma dafür schicken, sondern Dich zunächst auf Selbsthilfe verweisen. Was findest Du denn beantragen zu müssen, sag bitte mal Beispiele.


    Eine Zustimmung wirst Du natürlich nur für eine angemessene Wohnung bekommen.

  • Hallo pAp und danke für Deine Antwort.
    Mein Mitbewohner will u.U. in der Wohnung bleiben, somit ist es mit dem Abwarten nicht möglich, zumal ich nicht möchte, dass mein Sohn zwei Mal die Eingewöhnung im KiGa hat (einmal alter und einmal neuer Wohnort), da der Umzug und die neue Umgebung genug Veränderungen mit sich bringen und zwei Eingewöhnung müssen da einfach nicht sein (dazu gibt es auch eine Empfehlung der Kinderärztin).
    Was heißt in dem Fall denn Selbsthilfe? Das ich den Umzug alleine machen müsste? Das ist nicht möglich, da ich keinen Führerschein besitze und bei 500km Umzugsweg auch keine Möglichkeit habe, das mit Hilfe meines Mitbewohners zu erledigen. Und auch in der näheren Umgebung wäre es nicht möglich darauf zu bauen, dass er mir beim Umzug hilft. Ich benötige sowohl die Übernahme der Umzugskosten (Umzugsunternehmen da kein Führerschein) als auch die Übernahme der Kaution (als Darlehen) und ggf. eine Küche für die Wohnung, falls diese keine hat. Bei letztrem weiß ich zB gar nicht, wie da die Möglichkeiten sind, Umzugsunternehmen werden soweit ich weiß nach Vorlage mehrere KVA übernommen, bzw. ist das die Info, die ich bisher bekommen habe.

  • Das JC muss dir aber keinen Umzug über 500 km finanzieren. Das ist dein Privatvergnügen. Es sei denn, du hast dort ein festes Jobangebot. Für ein Praktikum wird das JC diesen Umzug nicht finanzieren und familiäre Bindungen interessieren das JC auch nicht.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Nun ist es so, dass die WG aufgelöst wird, die Wohnung für mich zu groß und zu teuer ist, und wir somit umziehen müssen.


    Das JC muss dir aber keinen Umzug über 500 km finanzieren. Das ist dein Privatvergnügen. Es sei denn, du hast dort ein festes Jobangebot. Für ein Praktikum wird das JC diesen Umzug nicht finanzieren und familiäre Bindungen interessieren das JC auch nicht.

    Hmm ?(

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Ich meinte damit, dass das JC schon einen Umzug finanziert. Aber eben nicht 500 km weit weg. Die Kosten sind ganz andere als ein Umzug am Heimatort oder in 20 km Entfernung.

    Also wenn ich einen meiner Hilfeempfänger zum Umzug auffordere, habe ich ihm noch nie vorgeschrieben, wohin er ziehen muss. Immerhin sind wir noch ein freies Land.

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Umzugsunternehmen werden sehr selten gezahlt (bei Umzug wegen Arbeitsaufnahme wäre es einfacher).


    Warum kann die Familie nicht helfen? Scheint ja vorhanden zu sein, wenn man in deren Nähe ziehen möchte.


    Ansonsten sind studentische Hilfskräfte zu nutzen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ja wir sind ein freies Land. Jeder kann hinziehen wohin er will, wenn er es denn selbst finanziert. Wie schon geschrieben, wenn ich zu meiner Familie ziehen möchte, dann kann mir meine Familie auch helfen. Auch hat man hier am Ort bestimmt auch Freunde, die einem helfen.

  • Schon richtig. Hier werden in einem Aufwasch gleich 2 Dinge angestrebt: Zuzug zur Familie und Verlegung des Lebensmittelpunktes.


    Ich gehe mal davon aus, daß am neuen Standort Arbeit gesucht wird. Das ist legitim. Wenn ernsthafte Bewerbungen nachgewiesen werden, die diesen Sachverhalt belegen, ist das schon ein Argument.


    Zitate


    Auszahlung Lebensversicherung vom Stiefvater. Problem?


    WG wird aufgelöst - Umzugskostenübernahme


    Also mal den Moralapostel herunterfahren.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • In erster Linie wird aber wohl die Rundum-Finanzierung eines Umzuges angestrebt.


    Die WG soll aufgelöst werden, für sie und Kind allein ist die Wohnung aber zu teuer. Auf eine Kostensenkungsaufforderung will/kann sie aber nun auch nicht warten, weil der WG-Partner vielleicht doch in der Wohnung bleiben will.
    Wie ist der Mietvertrag überhaupt gestaltet ist. Beide Hauptmieter oder Hauptmieter und Untermieter? Bei Variante 1 wäre der Umzug z.B. eben nicht erforderlich, sondern nur gewünscht.


    Ein bisschen blöde (sozusagen Trick 17 mit Selbstverarsche) wäre es natürlich, wenn sich nicht eine WG auflöst, sondern sich ein (inoffizielles) Paar trennt. Trennung wäre ja nun ein Umzugsgrund

  • Jaaaaaaaa, wenn du das so siehst muß man konstatieren, daß es nicht das Problem ist, was man will, sondern wie man es durchführt. Also, wie man sich anstellt. Und das findet ja in Deutschland eben mehr Beachtung, als das, was man eigentlich macht.


    Und so ein Zick-Zack-Kurs: Bleibt denn nun der (nennen wir ihn ruhig den) Ex in der Wohnung oder nicht? Gepaart mit der Frage nach dem Mietvertrag, ja das ist eben das, wie man sich anstellt.


    Festhalten muß man aber auch, wenn man die Bedingungen dafür schafft, kann so eine Rundum- Finanzierung durchaus legal sein. Ob mit Kostensenkungsaufforderung oder, wenn es so gemacht wurde, mit Bewerbungen und Stellenabgeboten, ist doch Rille.


    Anderenfalls kommt die "Rundum-Finanzierung" eben nicht zu stande. Weil nicht richttig eingefädelt, falsch angestellt oder wie auch immer.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Die WG wird aufgelöst heißt: Man kann keine WG mehr miteinander haben, die Gründe sind dabei ja unerheblich, klar ist, dass es einen Umzug nach sich ziehen wird weil die WG nicht bestehen bleiben kann, ob er nun hier wohnen bleibt oder nicht. Wenn ich nicht ausziehe, zieht er sicher aus. Somit bleibt das Problem ja bestehen.


    Man kann wohl kaum "bestimmen", dass die Familie einem hilft, oder sehe ich das falsch? Zumal es die einzige Verwandtschaft ist, aus einer weiblichen Person besteht und somit die "Hilfe" auch eher vor Ort stattfindet (ausladen etc wäre eher weniger ein Problem), außerdem befindet sie sich in einem Arbeitsverhältnis in Schichtarbeit.


    Ob Umzugskosten für ein Umzugsunternehmen auch bei einem Praktikum bezahlt werden scheint übrigens absolut im Ermessen des Sachbearbeiters zu liegen, eine Freundin hat einen Umzug für ein dreimonatiges Praktikum bezahlt bekommen, wie mir heute mitgeteilt wurde, da das Praktikum quasi einen Einstieg in die Festeinstellung bringen könnte.


    Ich finde es übrigens seltsam, dass man die Familie von Hilfeempfängern dazu verdonnern will/soll, bei einem Umzug zu helfen, aber das ist nur meine Meinung.



    Wenn es nach mir ginge, würde ich keinen Cent vom Amt nehmen, ich bin aber aktuell darauf angewiesen, habe aber genau so schon einige Jahre eingezahlt. Und nein, mein Mitbewohner ist weder Partner, Vater des Kindes noch Gespiele in der Waagerechten, aber auch WGs lösen sich auch mal auf, wenn zB das zwischenmenschliche nicht mehr passt. Ja, wir sind beide Hauptmieter, das ändert aber an der Problematik einfach nichts, wenn ich nicht gehen will, dann kündigt er, somit ist es ja nach wie vor ein Umzug, der gemacht werden muss.


    Danke für eure Hilfe :)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ergänzend ist zu sagen, die Wohnung ist nicht nur zu teuer, sondern mit knappen 110qm auch um einiges zu groß ;)

  • Ich möchte halt dem ganzen "Druck" umziehen zu müssen entgegen wirken, in dem ich mich schon jetzt alles in die Wege leite, deshalb habe ich mich bereits um ein Praktikum bemüht, deshalb bin ich auf der Suche nach einer Festanstellung, letzteres kann ich aber erst dann angehen, wenn ich eine Wohnung und einen Kindergartenplatz habe, verständlich oder? Deshalb find ich die Unterstellungen reichlich anstrengend, aber damit war zu rechnen. Ich will kein "Happy New Life" auf kosten des Staates, ich will gern schnell davon weg, das ist übrigens einer der Gründe, weshalb ich einen Neustart DORT anstrebe, da ich dort eben auch berufliche Möglichkeiten habe, die sich mir hier nicht geboten haben.

  • Ja, wir sind beide Hauptmieter, das ändert aber an der Problematik einfach nichts, wenn ich nicht gehen will, dann kündigt er,

    Kann er aber nicht. Ihr könnt nur gemeinsam kündigen, da ihr beide Hauptmieter seid.
    Aber, im ersten Beitrag hast du geschrieben, dass du nicht die volle Miete gezahlt bekommst. Hast du da nicht irgendwann eine Kostensenkungsaufforderung bekommen? Mehr brauchst du doch dann nicht.



    Ich finde es übrigens seltsam, dass man die Familie von Hilfeempfängern dazu verdonnern will/soll, bei einem Umzug zu helfen, aber das ist nur meine Meinung.

    Andersrum wird ein Schuh draus. Jemand, der seinen Umzug nicht finanzieren lässt, sondern selber finanzieren muss, sieht zu, dass es preisgünstig wird. Es gibt reichlich Alternativen zu einem Umzugsunternehmen.

  • Kann er aber nicht. Ihr könnt nur gemeinsam kündigen, da ihr beide Hauptmieter seid.Aber, im ersten Beitrag hast du geschrieben, dass du nicht die volle Miete gezahlt bekommst. Hast du da nicht irgendwann eine Kostensenkungsaufforderung bekommen? Mehr brauchst du doch dann nicht.

    Die Kostensenkungsaufforderung bekomme ich mit jedem neuen Bescheid, ja. Daran hab ich gar nicht gedacht, danke für den Hinweis.
    Und das man nur gemeinsam kündigen kann, war mir nicht bewusst. Soweit ich das in meinen anderen beiden WGs vor einigen Jahren erlebt habe, wurde einer Kündigung vom Vermieter immer bestätigt und somit hing ich dann immer drei Monate in der Luft und musste auch, weil ich so schnell keine neue Wohnung gefunden habe, zwei Monate die volle Miete zahlen, hat damals meinen gesamten Lohn gefressen, die Aktion meines Eimitbewohners.


    Andersrum wird ein Schuh draus. Jemand, der seinen Umzug nicht finanzieren lässt, sondern selber finanzieren muss, sieht zu, dass es preisgünstig wird. Es gibt reichlich Alternativen zu einem Umzugsunternehmen.


    Es ist mir schon klar, dass ich den günstigsten Weg nehmen muss, aber ich wohn hier "allein", ohne den Anschluß den Menschen normalerweise haben. Ich werde beim Termin mit dem Berater erfragen, in wie fern Umzugskosten übernommen werden würden und was für Voraussetzungen erfüllt werden müssen.

  • Eines vorab, Arkady_Desean:
    Ich hoffe & wünsche Dir, dass Dir der Neustart (auch mit Unterstützung des Jobcenters) gelingen wird.


    Hilfreich dürfte dabei eine entsprechende Anpassung Deiner mentalen Einstellung sein.
    Einerseits werden nicht gezielt Familien von Hilfebedürftigen verdonnert, beim Umzug zu helfen.
    Dies ist landläufige Praxis in allen Fällen, wo das eigene Kapital für einen professionellen Umzug nicht reicht.


    Und andererseits weiß ich nicht recht, in was Du 'jahrelang eingezahlt' haben willst, um nun den Umzug finanziert zu bekommen. In eine Umzugskosten-Versicherung, oder was?


    Wenn ich richtig gelesen habe, hat man Dir bislang die Miete in einer Höhe finanziert, wie sie vielen vielen anderen Hilfebedürftigen nicht zugestanden wird.


    Ob es - für Dich - wirklich richtig ist, weit weg, in die Nähe einer einzigen Verwandten zu ziehen, nur um nicht mehr "allein" zu sein, das würde ich mir doch sehr überlegen. Sinnvoller wäre vielleicht, sich dort, wo man wohnt, sich ein soziales Umfeld zu schaffen, und nicht in ein neues Nest zu flüchten.


    Soweit meinerseits zu den Tipps, die Du Dir im Eingangsbeitrag erbeten hast.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.