Anhörung Bitte um Hilfe


  • Hallo..


    Ich habe heute ein Schreiben erhalten und brauche mal Hilfe.


    Das Schteiben:


    Sie stehen seit dem 1 Februar in einem Beschäftigungsverhältnis bei Firma ....


    Teilen Sie mir mit falls der Beginn Ihrer Beschäftigung nicht zutrifft. Lassen Sie es vom Arbeitgeber bestätigen.


    Mit Beginn der Beschäftigung haben Sie keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Ich muß prüfen ob ich die Bewilligung der Leistung ab diesem Zeitraum aufhebe und Sie die zu Unrecht erhaltenen Leistungen und Beiträge zur Kranken und Pflegeversicherung erstatten müssen.


    Bevor ich entscheide können Sie sich bis zum 2.4.16 zum Sachverhalt äußern ($24 zehntes Sozialgestzbuch). Fals Sie nicht oder verspätet äußern entscheide ich nach bisherigen Kenntnisstand.


    So das War das Schreiben.


    Ich habe damals was ausgefüllt da ich da arbeiten wollte. Doch der Verdienst hätte nie gereicht um vom Arbeitsamt weg zu kommen. Also habe ich dort nicht angefangen. Sondern ich bin am überlegen mich Selbstständig zu machen da bin ich aber gerade dran mit Finanzamt und so mich schlau zu machen.


    Jetzt meine Frage ist mein Arbeitslosengeld jetzt gesperrt ?( Ich muss nämlich am ende des Monats alles zahlen bin verheiratet und habe 2 Kinder..
    Oder wird ein Zehlungsstop extra mitgeteilt.


    DANKE schon mal ?(

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Jede Änderung ist anzuzeigen. Umgehend. Das ist deine Pflicht und der hättest du nachkommen müssen.


    Die Absichtserklärung einer Arbeitsaufnahme ist das Eine, der tatsächliche Antritt einer Beschäftigung ewas Anderes. Und das ist im ALG I relevant.


    Ein Beschäftigungsverhältnis ändert auf jeden Fall die Bedingungen für den Bezug von ALG I. Bei einer Beschäftigung ab 15 Std./ Woche entfällt der ALG I- Anspruch.


    Mache die Angaben wahrheitsgemäß. Tipp: Reicht der Verdienst trotz Arbeit nicht aus (subjektive Einschätzung deinerseits), kann ergänzend Anspruch auf ALG II bestehen. Das kannst du mittels Hartz IV- Rechner mal überschlägig ausrechnen.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup: