Arbeitsamt will Abbruch der Weiterbildungsmaßnahme für Job einen Monat vor der Abschlussprüfung

  • Das ist schon richtig. War aber so nicht die Frage.


    So, wie du geschrieben hast, wurdest du vor 11 Monaten auf Lehrgang geschickt. Für 12 Monate. Jetzt, 1 Monat vor Ablauf des Lehrgangs kam die Kündigung. Denn sonst hättest du das Problem schon ehr gehabt. Und da gibt es Kündigungsfrist. Sollte sein mindestens 1 Monat.


    Wobei bei mir sich die Frage aufdrängt, warum die Kündigung, nachdem eine Weiterbildung veranlaßt wurde. Gut, kann finanzielle Ursachen haben.. Aber das ist das Eine.


    Wobei, wenn jetzt die Kündigung kam, wird die Maßnahme noch in der Kündigungszeit abgeschlossen. Und auch hinsichtlich BA ist unklar, warum es verlangt, eine von der Agentur selbst geförderte Maßnahme abzubrechen. Normalerweise gibt es da auch Auflagen...


    Wenn du mit der Art und Weise des Vorgehens der Mitarbeiterin Probleme hast, solltest du mal einen Termin beim Vorgesetzten machen bzw. den Teamleiter kontaktieren. Denke, hier kann man verhandeln.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Danke Danke Danke @ Spejbel


    1.) Die Kündigung kam im Januar, Tag der Arbeitslosigkeit Ende Februar --> Kündigungsfrist eingehalten
    2.) Warum die Kündigung? Tja --> Auf Kündigung kein Grund angegeben --> persönlich, war mal die Rede davon das ich nie da sei und trotzdem Kosten entstanden seien --> eher zweifelhaft aber okay
    3.) Kündigung zum Ende des Februars --> Prakt. Prüfung erfolgreich --> jetzt im März die Theorie und "nebenbei" praktisches Arbeiten (Theorie + prakt. Arbeiten innerhalb der Maßnahme der BA) und arbeitssuchend gemeldet
    4.) RICHTIG, Teamleiter hätte man zu dem "Gespräch" dazu holen müssen

  • O.K. Wegen der Kündigung.


    Ordentliche Kündigung, aber ohne Angabe eines Kündigungsgrundes. Hast du ein qualifiziertes Arbeitszeugnis? Wen ja, wie ist die Beurteilung? Solltest du auf jeden Fall ein qualifiziertes Arbeitszeugnis anfordern.


    Teamleiter sollte auch wegen der Modalitäten des Lehrgangs hinzugezogen werden. Das sollte schon abgestimmt werden. Immerhin wird die Maßnahme durch die BA gefördert und ich weiß nicht, welche (finanziellen) Folgen ein Abbruch nach sich zieht. Ich kann mir vorstellen, die Förderung ist an Bedingungen geknüpft. Darüber muß Klarheit herrschen.


    Wenn der Lehrgang eine höhere Qualifikation bedeutet, ist das natürlich auch vermittlungsrelevant. Das sollte die Sachbearbeiterin eigentlich mit berücksichtigen.


    Im Falle einer Sperre: Im Extremfall gibt es eine Nachversicherung bei der KK von vier Wochen. In deinem Fall bis 29.03. Danach hilfsweise freiwillig krankenversichern.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Zu deinem Punkt 2: Warum die Kündigung? Tja --> Auf Kündigung kein Grund angegeben --> persönlich, war mal die Rede davon das ich nie da sei und trotzdem Kosten entstanden seien --> eher zweifelhaft aber okay


    Eben nicht O.K. Hier sollte sichergestellt werden, daß der Kündigungsgrund nicht in deinem Verhalten begründet werden kann. Denn wenn das der Fall ist, git es jede Menge Ärger. Gibt es Vereinbarungen über das Erscheinen in der Firma während des Besuches des Lehrganges?

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Zu deinem Punkt 2: Warum die Kündigung? Tja --> Auf Kündigung kein Grund angegeben --> persönlich, war mal die Rede davon das ich nie da sei und trotzdem Kosten entstanden seien --> eher zweifelhaft aber okay


    Eben nicht O.K. Hier sollte sichergestellt werden, daß der Kündigungsgrund nicht in deinem Verhalten begründet werden kann. Denn wenn das der Fall ist, git es jede Menge Ärger. Gibt es Vereinbarungen über das Erscheinen in der Firma während des Besuches des Lehrganges?

    Nein, gibt es nicht. Ich war, wenn man so will für die Maßnahme bei der BA freigestellt.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • @Spejbl Du bist richtig gut :)
    Arbeitszeugnis gibt es nicht. Beurteilung des Praktikums ja --> Note 2
    Kann man denn so einfach einen Termin beim Teamleiter bekommen? Ich meine gibt es da einen Anspruch? Ich muss ja über die Hotline anrufen. Danke Spejbl, Du hast mir richtig gute Erkenntnisse geliefert.

  • 1. Zitat:
    Nein, gibt es nicht. Ich war, wenn man so will für die Maßnahme bei der BA freigestellt.


    Sieht also nach nichts Schriftlichem aus. Solche Sachen sollten schon in Ergänzung zum Arbeitsvertrag schriftlich gemacht werden. Weil, bei mündlichen Absprachen gestaltet sich bei einem möglichen Streit die Beweislage als schwierig.


    2.
    Nee, diesmal meine ich ein Arbeitszeugnis des Arbeitgebers, der die Kündigung schrieb.


    Schwierig. So, wie sich das jetzt abzeichnet, hättest du die Kündigung beim zuständigen Arbeitsgericht anfechten sollen. Die Frist dazu allerdings beträgt 3 Wochen ab Zugang der Kündigung (und wäre jetzt verfristet). Denn, daß du das so akzeptiert hsat, macht die Sache schwierig. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis solltest du dennoch einfordern. Weil, das ist zumindest hilfreich bei künftigen Bewerbungen und viele Arbeitgeber lassen die darin enthaltenen Bewertungen in ihre Überlegungen bei der Bewerberauswahl mit einfließen.


    Davon aber abgesehen - möglich ist vieles. Den Termin beim Vorgesetzten machst du deshalb, weil du die Ansicht vertrittst, in dieser Sache nicht korrekt beraten zu werden bzw. weil du die Sache mit der Weiterbildung abklären willst. Hilfsweise reichst du eine Fachaufsichtsbeschwerde ein. Das kann man notfalls schriftlich machen. Da die BA ein modernes Unternehmen ist, sollte neben der Hotline auch E- Mail möglich sein.


    Da entbindet dich allerdings nicht von der Erfüllungspflicht im vereinbarten Umpfang aus der Eingliederungsvereinbarung.


    Wie schon geschrieben, hätte bei der BA zwar termingerecht die drohende Arbeitslosigleit angezeigt werden müssen (Arbeitslosmeldung), aber auf Grund des Lehrgangs der Beginn der Arbeitslosigkeit auf den Tag nach Abschluß des Lehrgangs erklärt werden sollen. Da du in der Zeit, solange die Ausbildung noch läuft, nicht dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.


    Es sei denn, es wären die Anwartschaftszeiten gefährdet. Aber auch da hat die BA für Arbeit eine Beratungspflicht.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Ich weiß nicht so recht, was die Diskutiererei überhaupt noch bringen soll.


    Dein Vermittler hat dir lediglich eine sehr wichtige Voraussetzung für den Bezug von ALG 1 vor Augen geführt, nämlich die VERFÜGBARKEIT.


    Daran ist gar nichts auszusetzen. Entweder spielst du das Spiel mit oder du überbrückst einen Monat mit Erspartem. Deine Wahl.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich weiß nicht so recht, was die Diskutiererei überhaupt noch bringen soll.


    Dein Vermittler hat dir lediglich eine sehr wichtige Voraussetzung für den Bezug von ALG 1 vor Augen geführt, nämlich die VERFÜGBARKEIT.


    Daran ist gar nichts auszusetzen. Entweder spielst du das Spiel mit oder du überbrückst einen Monat mit Erspartem. Deine Wahl.

    Darum geht es in diesem Thread nicht.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich weiß nicht so recht, was die Diskutiererei überhaupt noch bringen soll.


    Dein Vermittler hat dir lediglich eine sehr wichtige Voraussetzung für den Bezug von ALG 1 vor Augen geführt, nämlich die VERFÜGBARKEIT.


    Daran ist gar nichts auszusetzen. Entweder spielst du das Spiel mit oder du überbrückst einen Monat mit Erspartem. Deine Wahl.

    Nochmal ganz kurz: Ja, das ist eine notwendige Sache. Die habe ich nie angezweifelt.

  • Ja @ Spejbel.
    Es hat mit dem Thread zu tun. Aber es wurde von mir nie angezweifelt, dass die Verfügbarkeit ein notwendige und völlig richtige Maßnahme ist.


    DANKE @ Spejbel :):):thumbup::)


    Der Thread kann jetzt geschlossen werden !