Bitte um Hilfe bei ALG II, Elter,Kindergeld..

  • bin noch unter 18 und habe ein Kind im Dezember bekommen. Meine Ausbildung habe ich letztes Jahr abgebrochen und möchte dieses Sommer wieder beginnen.
    Da ich mich von meinem Freund getrennt habe, bin ich zurück zu meinen Eltern und bekomme ALG II, das Kindergeld und Elterngeld würde mir von Jobcenter einbehalte und verrechnet was ich nicht ganz durchblicken kann. Alleinerziehendezuschus bekomme ich nicht weil ich momentan noch bei meine Eltern wohne.
    Eine Wohnung suche ich auch, damit ich ausziehen kann mit meinem Kind.´in Mutterkindheim möchte ich nicht.


    Habe bis heute nur Regelsatz und Sozialzuschlag bekommen, und andere Berechnung was viel weniger ist.
    Unterhalt für das Kind bekomme ich noch nicht, und einen Vorschuss kann ich nicht beantragen , da mein Freund nicht die Vaterschaft anerkennen will. in 2 Wochen habe ich einen Termin beim Jugendamt dami sie mich beraten können. Sorgerecht hat das Jugendamt mit meinen Eltern gemeinsam.
    Ich weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist, bitte helfen Sie mir.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Kannst du, soweit du Fragen hast, deine Fragen einfach mal formulieren? Ansonsten weiß man gar nicht, was du jetzt überhaupt möchtest.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • ist es richtig, das Jobcenter Kinder,Elterngeld einbehalten kann? und schreibt das die Vorleistung erfolgt, was nicht schtimmt. Außer den Regelsatz von 404 und Sozialzuschlag 237 habe ich nichs bekommen.

  • Nun, und das wäre um die entsprechenden Beträge an Kindergeld und Elterngeld niedriger, wenn es gezahlt würde. Das ist völlig normal, dass das Jobcenter Erstattung bei der Kindergeldkasse und der Elterngeldstelle anmeldet.


    Und insg. ca. 650 Euro/Monat gerade mal als "außer .. habe ich nichts bekommen" zu bezeichnen... ähm, hä?


    Wieso bekommst du eigentlich 404 Euro? Wenn du unter 18 bist, gibt es doch auch für dich selbst noch Kindergeld? Behalten das etwa deine Eltern?

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Und insg. ca. 650 Euro/Monat gerade mal als "außer .. habe ich nichts bekommen" zu bezeichnen... ähm, hä?


    sorry ich habe nicht richtig geschrieben. In den Brief von Kinder/Elterngeld steht das ich nichts bekomme weil das JC Vorleistung gemacht hat und das Geld an JC geht.Das ich weniger an Hilfe von JC bekomme durch Eltern, Kindergeld habe ich schon gelesen, ist mir klar, -aber das JC hat mir kein Kindergeld, Elterngeld ausgezahlt. In dem Bescheid von JC stehen niergendwo das es K/E Geld angerechnet, ausgezahlt würde, denke es hätte drin stehen müssen oder nicht?Tut mir leid wenn ich soviele fragen haben, das steigt mir etwas über dem Kopf.


    Wenn das alles angerechnet würde, wiviel sollte man am Ende bekommen?
    Wie läuft es wenn ich meine Ausbildung mache, dann könnte ich von ALGII komplett weg und dann steht mir das E,K Geld komplette zu oder?
    Meine Eltern bekomme noch das Kindergeld für mich, weil ich noch bei den wohne.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich glaube, du verstehst nicht richtig. Du hast nur deshalb über 600 Euro ausgezahlt bekommen, WEIL man das Kinder- und Elterngeld noch nicht angerechnet hat.


    Ansonsten sähe es nämlich so aus:


    404 Euro
    237 Euro
    ......................
    641 Euro Bedarf


    300 Euro Elterngeld
    - 30 Euro Versicherungspauschale
    190 Euro Kindergeld
    ------------------------------
    460 Euro Einkommen


    = 181 Euro ALG 2


    Das Jobcenter hat dir Elterngeld und Kindergeld ausgezahlt, weil es eben das Kindergeld und Elterngeld nicht angerechnet hat. Nur deshalb war das ALG 2 so hoch. Und deshalb steht das Elterngeld und da Kindergeld dem JC zu.


    Und nein: es muss nicht im Bescheid stehen, was NICHT angerechnet wird, wozu auch?


    Zum Rest:


    Ich habe keine Ahnung, ob dir überhaupt Elterngeld zusteht, wenn du eine Vollzeitausbildung machst. Und je nach Verdienst steht dir dann noch aufstockend ALG 2 zu oder nicht, das kann man ohne Daten nicht sagen. Allerdings sind dir bei einer Ausbildung auch deine Eltern unterhaltspflichtig, das ist dir sicherlich klar.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Vielen Dank für die Erklärung, jetzt habe ich es verstanden. Für mich ist die Situation nicht einfach und von solchen Sachen habe ich keine Ahnung.Jemanden zu fragen der sich mit ALG II auskennt habe ich nicht in meinem freunden Kreis.
    Mir ist die Sitation sehr unangenehm und will schnell von der ALG II weg.


    Wenn ich die Ausbildung im August antrete , werde ich bekommen 619 Euro , das heißst kann ich von ALG II ganz weg sein.
    Wie sieht es aus wenn ich eine eigene Wohnung habe, müssen meine Eltern mich finanziell unterstüzen obwohl ich im April 18 werde.

  • 619 Euro brutto oder netto? Es gibt ja einen recht hohen Freibetrag, wenn man arbeitet, von daher kann man dazu (Aufstockung) nichts sagen, wenn man das nicht weiß.


    Mit eigener Wohnung entfällt dein ALG 2 Anspruch (§ 7 Abs. 5 SGB II), dann musst du BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) beantragen. Solange du bei deinen Eltern wohnst, gibt es kein BAB, deshalb geht ALG 2.


    Deine Eltern sind dir natürlich auch noch unterhaltspflichtig, wenn du eine eigene Wohnung hast. Verwandte 1. Grades sind ein Leben lang einander zu Unterhalt verpflichtet, aber eben Eltern ihren Kindern gegenüber solange "gesteigert", wie sie noch keine Ausbildung haben. Denn erst mit einer abgeschlossenen Ausbildung bist du ja befähigt, deinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • wenn ich jetzt richtig verstehe. Solange ich bei Eltern wohne kann ich kein BAB beantragen, wenn ich in eigene Wohnung unziehe kann ich es beantragen.ALG II kann ich nicht bekommen, wenn ich in eigene Wohnung umziehe, es ist mir alles etwas schwer richtig zu verstehen.


    Was müssen meine Eltern bezahlen, wenn ich bei den nicht mehr wohne- mussen die die Miete übernehmen? Wenn ja, welche Kosten müssten die übernehmen . Möchte eigentlich kein Ärger und Stress mit meinen Familie haben,wenn die voneinmal für alle Kosten aufkomenn müssten, bin froh das sie mich trotzdem nach allem weiterhien unterschtüzen.Sie würden das Kind auch abetreuen wenn ich meine Ausbildung weiter machen.


    Tut mir leid, wenn ich viele fragen stelle, nur fällt mir schwer alles zu verstehen.Weiß nicht mehr richtig, was für uns 2 besser ist und was nicht.

  • Ja, sind denn die 619 Euro nun brutto oder netto? Dein Unterhaltsbedarf liegt irgendwo bei um die 600 Euro rum, wenn dir deine Eltern das Kindergeld geben, sollte es das dann fast sein...


    Ansonsten hast du es richtig verstanden mit den Ansprüchen BAB/ALG 2. Allerdings kannst du z. B. für dein Kind weiter aufstockend Sozialgeld erhalten, für dich vom JC vielleicht noch ein kleiner Zuschuss für die Alleinerziehung und einen Mietzuschuss.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • 619 Brutto..und das verstehe ich nicht ganz, kannst Du mir bitte noch erklären:-


    Dein Unterhaltsbedarf liegt irgendwo bei um die 600 Euro rum, wenn dir
    deine Eltern das Kindergeld geben, sollte es das dann fast sein...


    Nehme an , wenn ich richtig verstanden habe:
    wenn ich eigene Wohnung habe, müssen meine Eltern inkl. Kindergeld fast 600 Euro für mich bezahlen, bzw. 400 Euro für die Miete aufkommen,- ist das so richtig? was ist wenn die Eltern das nicht bezahlen können, was passiert dann?

  • wenn ich eigene Wohnung habe, müssen meine Eltern inkl. Kindergeld fast 600 Euro für mich bezahlen, bzw. 400 Euro für die Miete aufkommen,- ist das so richtig? was ist wenn die Eltern das nicht bezahlen können, was passiert dann?

    Abzüglich deinem Einkommen !

    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
    und der Anfang der Unzufriedenheit.

  • Vorab möchte ich mich bei allen bedanken, die mir meine fragen beantwortet haben.



    heute war in JC mich zu erkündigen welche Chance ich habe um eigene Wohnung zu bekommen. Sie haben mir gesagt, da ich jetzt bei Eltern wohne , würden die keine Wohnung übernehmen und wenn ich ausziehen sollte, dann nur in bestimmten Fällen ist das möglich. Außerdem sollten mein Eltern für die Unterkunft aufkommen, da ich noch keine Berufsausbildung haben...


    Grund weshalb ich ausziehn möchte ist, das ich kleines Zimmer habe und mit dem Kind viel zu klein ist , es passt gerade das Kinderbett rein und mehr nicht. Die Kindersachen sind in Schlafzimmer meiner Eltern .Es kommt oft, besser gesagt täglich vor das ich mich mit meine Schwester in Haare bekomme, weil ich mich mit den Kinder in Wohnzimmer aufhalte wo seine Babywippe ist und das Kind zwischendurch nunmal schreit, wenn sie Hunger oder Bauchschmerzen hat ist das doch normal....dafür hat meine Schwester kein Verständnis, sie gibt mir nur die Vorwüfe das ich die Ausbildung abgebrochen haben und dazu noch ein Kind am Bein habe. Mir ist schon klar, das ich ein Fehler begonnen haben und kann jetzt nichts mehr ändern. Bin schon bemüht wieder die Ausbildung zu machen und schnell auf eigene beine zu stehen. aber diese ständige Vorwürfe machen mich Psychisch fertig.Meine Eltern versuchen eine Lösung zu finden was nicht geht, weil die Räumlichkeiten sehr klein sind.


    Gibt es vielelich noch andere Möglichkeit das ich eine Wohnung bekommen könnte?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Danke Vegas für den Tipp, das wüsste ich vorher nicht. Muss abwarten jetzt das Termin beim Jugendamt was sie mir sagen. Nur was passiert, wenn er kein eigenes Einkommen hat?

  • Das ist nicht dein Problem, dann springt erst einmal das Amt ein und er darf es später zurückzahlen.


    Das ist vorrangig, das bedeutet du kannst nicht aus irgendwelchen emotionalen Beweggründen auf den Unterhalt verzichten und dafür den Steuerzahler in Haftung nehmen.