KdU - Passen die Mietkosten ? ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KdU - Passen die Mietkosten ? ?

      Hallo liebe User , :)

      würde mich sehr auf Antworten freuen ;) !
      Zu unserer Situation kurz,
      Wir sind eine (noch) dreiköpfige Familie, mit einem 3 Jährigen Sohn und einer schwangeren Frau im 8 Monat und beziehen leider aktuell ALG2. Wir sind gerade auf der Suche nach einer neuen Wohnung in Berlin und haben einen Mietvorschlag zum 1.3. vorliegen (müssen auch zum 1.3. ausziehen/umziehen), daher die Frage ob das JobCenter die KdU dafür in dieser Höhe genehmigen wird bei uns, habe auch schon versucht bei den Thome Richtlinien durchzublicken, leider vergebens... daher bitten wir Euch um Mithilfe ;) Hier die Aufstellung der Mietkosten :

      Kaltmiete 531,60
      Betriebskosten 125,11
      Heizkosten 59,80
      Warmwasser 21,50
      -----------------------------------
      Warmmiete 738,-
      ?(

      Für eine vierköpfige Familie in Berlin ist das akzeptabel seitens des JC?!
      :?:

      VIELEN DANK IM VORAUS!!!!
      :)
    • siehe hier: berlin.de/sen/soziales/berline…av/av_wohnen_anlage3.html

      Bruttokaltmiete = Kaltmiete + Betrieskosten; bei euch:
      Kaltmiete 531,60
      Betriebskosten 125,11
      Bruttokaltmiete= 531,60 + 125,11 = 656,71
      Richtwert Bruttokaltmiete (s. Link oben): 587,35

      Ihr habt zwar geringe Heizkosten, aber die Wohnung liegt trotzdem über den letztlich entscheidenden Gesamtaufwendungen:

      Die zulässigen Gesamtaufwendungen dürfen 715,00 bis 727,00 EUR betragen (je nach Gebäudefläche).
      Ihr seid bei 738,01 EUR.
      Also ist die Wohnung eigentlich etwas zu teuer.
      Fragt in eurem Jobcenter nach.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."