Kindergeldzuschlag abgelehnt

  • Habe eine Frage zum Kindergeldzuschlag.
    Bis zum 31.10.15 sind wir Alg2 Aufstocker gewesen ca 140 Euro monatlich. Zum 1.11.15 haben wir uns abgemeldet und am 11.11.15 geheiratet. Dadurch das man jetzt Netto etwas mehr hat würden uns laut Alg2 Rechner noch ca 50€ Alg 2 zustehen.


    Haben im November Kindergeldzuschlag beantragt, jetzt kam heute die Ablehnung mit der begründung: selbst mit einem möglichen Wohngeldanspruch kann der Gesamtbedarf der Bedarfsgemeinschaft nicht gedeckt werden. Hilfebedürftigkeit nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch kann somit nicht vermieden werden.


    Kurz paar wichtige Daten.
    3 Personen
    1520€ Netto
    188€ Kindergeld.


    Miete 392€ kalt + 120€ Nebenkosten


    Wieso würde der Kindergeldzuschlag nicht ausreichen um die Hilfebedürftigkeit zu vermeiden?

  • Im Grunde genommen richtig. Du meinst aber sicher den Kinderzuschlag.


    https://www.arbeitsagentur.de/…ntId=L6019022DSTBAI494693


    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-4-alg-2/rechner.html


    Zitat:
    "Wieso würde der Kindergeldzuschlag nicht ausreichen um die Hilfebedürftigkeit zu vermeiden?"



    Die Frage kannst du dir selbst beantworten. Weil selbst mit Verrechnung eben dieses Zuschlages immer noch aufstockend ALG II drin ist. Damit ist der Bedarf nicht gedeckt. ERGO: Es ist das JC in Sachen ALG II mit Aufstockung zuständig.


    Dazu kannst du den Hartz-Rechner bemühen.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Man ist allerdings nicht verpflichtet, Alg2 zu beantragen.


    Habt ihr auch Wohngeld beantragt? Meist läuft dieser Antrag zusammen auf Wohngeld+KiZ.
    Für Wohngeld gibt es grade ab 2016 eine Reform und WG-Erhöhungen.
    Lasst das doch im neuen Jahr nochmal prüfen.

  • Ja richtig meinte Kinderzuschlag, laut Hartz-Rechner hätten wir einen Anspruch von ca 75 Euro.


    Gehalt ca 1520 Netto
    + 188 Kindergeld
    = 1709€
    - 512 Warmmiete 392 kalt.
    = 1197€
    - 330 Freibetrag
    = 867
    Damit ist der Bedarf von 2 Personen doch gedeckt, lediglich vom Kind nicht komplett.

  • Man hat dir geschrieben, daß mit KiZ der Bedarf der 3er BG nicht gedeckt wird. Deswegen wäre eher das JC mit Alg2 zuständig.
    Wenn du jetzt Wohngeld beantragst, wird sich ergeben, ob ihr Anspruch auf Wohngeld habt.
    Dann ist evtl. der Bedarf nicht komplett gedeckt, aber es wäre weniger als 75,-


    Ich würde mir das per Schnellberechnung mal von der Wohngeldstelle ausrechnen lassen.

  • Ich kapiere die Rechnung einfach nicht, das der Bedarf durch Kinderzuschlag bis 140€ nicht gedeckt sein soll, wenn uns doch nur 75€ Alg 2 zusteht.


    Aber Danke für die Hilfe, versuche mein Glück mit dem Wohngeld. Alg 2 verzichte ich gerne drauf.