Auto

  • hallo,
    mein lebenspartner und ich leben gemeinsam in einer bedarfsgemeinschaft und beziehen beide hartz 4.mein vater lebt ca. 70 km von mir entfernt, ist 80 jahre alt und besitzt
    einen schwerbeschädigtenausweis. er bekam diesen ausgestellt, da er nur noch wenig bzw. fast gar nichts mehr sieht.
    ich fahre nun schon seit monaten mit einem geborgten pkw eines guten freundes mehrmals im monat
    zu ihm und helfe ihm im haushalt. ich reinige seine ganze wohnung komplett, koche für ihn auf vorrat, wasche und bügele ihm die wäsche und erledige sonst auch noch viele andere dinge, die er selbst auf grund seiner einschränkung nicht mehr, oder nur noch bedingt erledigen kann.


    nun möchte mir mein vater zu einem eigenen auto verhelfen, so das ich nicht mehr auf das meines guten freundes angewiesen bin.


    mein vater verfügt über eine gute rente, so das er an ein neues auto gedacht hat. einen skoda fabia im wert von ca. 13000 €.
    nun zu meinem anliegen:
    darf ich so ein auto als hartz 4 empfänger eigentlich besitzen?
    wie erreiche ich, das mir das amt die bezüge nicht kürzt, wenn ich solch ein auto besitze?


    in verschiedenen foren las ich da auch verschiedene meinungen.
    eine davon war:
    das auto kann ich mir und mein lebenspartner kaufen. und zwar vom jeweiligem schonvermögen.
    bei uns wäre dieses (beides ind wir 52 jahre alt) je 7800,00 €...zusammen also 15600,00 €.
    da könnte das amt angeblich nichts machen. den kaufvertrag müßten wir alledings alle beide unterschreiben.
    eine weitere war:
    mein vater kauft auto und unterschreibt den kaufvertrag und das auto wird auf mich zugelassen.
    gleichzeitig
    gibt mein vater mir die schriftliche zusicherung mit unterschrift (so
    eine art erbe oder schenkung), das nach seinem ableben das auto in
    meinem besitz übergeht. dann ist es im wert um so einiges gesunken und
    ich dürfte das auto dann auch behalten.
    oder noch:
    mein vater kauft das auto und verkauft es mir zu einem niedrigeren preis. ich zahle diesen dann in raten ab.


    wie gesagt, alles tipps aus dem netz.


    wie ist da die rechtslage...oder was gibt es da noch für möglichkeiten?
    heute war ich bei der hier ansässigen arbeitsloseninitiative und dort sagte man mir, das ein zinsloses darlehen von einem familienangehörigen nicht anrechenbar sei, wenn die rückzahlung geregelt sei und der grund des darlehens (für was man das geld ausgeben darf und für was das auto verwendet werden darf (pflege), schriftlich festgelegt wurde.
    ein solches darlehen wäre kein anrechnungspflichtiges einkommen, da man es ja zurückzahlen muß (in raten).
    was sagt ihr dazu?


    möchte noch hinzufügen, das mein lebenspartner und ich seit mehreren jahren
    einen minijob ausführen, der uns zusätlich zum hartz 4 200,00 € im monat
    bringt (je 100,00 €)
    das was wir hier verdienen, sparen wir kategorisch und eisern.



    mfg

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Sauber sind folgende folgende Lösungen:


    Dein Vater kauft das Auto auf seinen Namen und läßt es auch auf sich zu. Er ist damit der Eigentümer.


    Natürlich kann es niemand verwehren, wenn er es dir zur Nutzung überläßt. Hat er eine Pflegestufe?


    Ja, und natürlich ist später in einem möglichen Erbfall das KFZ Einkommen aus Erbschaft. Wobei dann nach dem Zeitwert zu taxieren ist. Aber, das ist ja noch Zukunftsmusik.


    Aber auch der der Weiterverkauf ist legitim.


    Warum aber zu einem niedrigen Preis?? Die Differenz würde als Schenkung angesehen werden. Dir ist klar, dass das (spätestens beim Ableben deines Vaters) Prüfungsgegenstand ist.


    Bei Ratenzahlung ist ein Vertrag zu machen und tatsächlich zu bedienen bzw. bezahlen (Geldfluss ist zwingend nachzuweisen). Sollte dein Vater vor vollständiger Abbezahlung heimgehen, ist der verbleibende Betrag aus dem Vertrag als Einnahme zu bewerten. Denn der Vertrag würde ab diesem Zeitpunkt gegenstandslos werden. Da ja der Gläubiger (dein Vater) dann gestorben sein wird und du als Vertragspartner Erbe sein wirst, tritt automatisch eine Entschuldung ein. Und die ist dann Einkommen.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • hallo speibl
    erst einmal mußte ich lächeln über deinen nicknamen, da ich mich da gleich an meine kindheit erinnerte....
    vielen dank für deine antwort...sehr aufschlussreich...der zeitwert des autos dürfte ja, mal so gesehen, nach einem jahr schon erheblich gesunken sein...nach zwei jahren...ich sags mal so...sind die erlaubten 7500,00 € sicherlich schon "erreicht".....
    das mit dem niedrigerem preis...oki...das sehe ich ein...schnapsidee...
    die rückzahlung würde ich per barzahlung erledigen mit entsprechend gegengezeichneter quittung...
    hab als "hartzer" die erfahrung machen müsssen, das man so wenig wie möglich geldtransfers übers konto laufen lassen sollte.... ;)



  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • den unterschied gibt es, glaube ich schon...nebenverdienst >>> 100,00 € darf jeder behalten...ob ich von diesem meine raten per qittung in bar bezahle...ist wurscht...das muß ich keinem amt der welt melden :)
    ...mich regt das ganze ge-hartze sowieso schon auf...ich bin dran am markt...und wenn ich eine stelle finde...auch wenn sie nicht meiner qualifikation entspricht...ich werde sie sofort annehmen...

  • Erstmal: ich empfinde es eine Frechheit, dass du trotz Abmahnung weiterhin entgegen der Forenregeln nur in "klein" schreibst. Es ist ein Zeichen von Respekt den Menschen gegenüber, die dir helfen sollen, in vernünftigem Deutsch zu schreiben!


    Ansonsten wäre ein Verkauf von deinem Vater zu einem geringeren Preis als es eigentlich kostet als Teilgeschenk zu werten. Der Vater schenkt dir nämlich den Teil, den er trotz, dass der Wert da ist, dir schenkt.


    Der einzig koschere Weg ist, dass dein Vater Eigentümer bleibt und ihr nur Nutzer seid.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Sorry, das mit der Groß-, und Kleinschreibung hatte ich nicht beachtet. Frech wollte ich dadurch aber sicher nicht rüberkommen.


    Wie verhält es sich eigentlich in folgender Sache: Wir verdienen im Monat jeder mindestens 100,00 €. Diese legen wir seit 2 Jahren eisern zurück.
    Das sind ja nun schon mittlerweile 4800,00 €. Müssen wir dieses Geld dem Amt auch noch als Einkommen melden? Obwohl wir dieses monatlich als Freibetrag behalten dürfen?
    Kann ich davon eine größere Anschaffung tätigen ohne diese auch wiederum dem Amt zu melden?

  • ...das muß ich keinem amt der welt melden

    Naja, wenn Du tatsächlich dieser irrigen Meinung bist, dann brauchst Du Dir ja jetzt auch keine Gewissenbisse einzureden, um das Vorhandensein der 4.800€ zu begründen.


    Grundsätzlich ist es halt immer besser, man hält sich an gegebene Vorgaben, dann hat man hinterher weniger Probleme.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wir verdienen im Monat jeder mindestens 100,00 €. Diese legen wir seit 2 Jahren eisern zurück.
    Das sind ja nun schon mittlerweile 4800,00 €. Müssen wir dieses Geld dem Amt auch noch als Einkommen melden? Obwohl wir dieses monatlich als Freibetrag behalten dürfen?
    Kann ich davon eine größere Anschaffung tätigen ohne diese auch wiederum dem Amt zu melden?

    Die 100,- oder mehr sind auf jeden Fall Erwerbs-Einkommen und dieses ist zu melden.
    Aber die 100,- pro Person bleiben euch zum Sparen ja trotz der Meldung ans Amt erhalten. Von dem, was über 100,- ist, bleiben euch pro Person sogar nochmal 20%.
    Aber gemeldet werden muß es. Es wird längst nicht jedes Einkommen voll angerechnet.


    Jetzt hast du dir selbst ein Ei gelegt: Du hast über 2 Jahre lang Einkommen verschwiegen. Übel. Hoffentlich ist das nicht auch noch Schwarzarbeit!
    Teile das Einkommen dem Amt mit. Versuche, den Schaden zu begrenzen.


    Eine Anschaffung= Geldausgabe muß man in aller Regel nicht melden.
    Du solltest dich mehr mit den Hartz-4-Regeln beschäftigen!

  • Aber dieser Nebenjob ist doch dem Amt schon die ganze Zeit über bekannt. Wir müssen diesen doch jeden Monat dort melden. Der AG füllt uns jeden Monat eine Einkommensbescheinigung/-bestätigung aus und wir reichen diese auch immer fristgerecht im Amt ein. Dafür lassen wir uns auch jedesmal eine "Empfangbestätigung" geben.
    Von Schwarzarbeit kann doch da keine Rede sein.
    Das Amt behält seit einiger Zeit einen gewissen Betrag x ein...auf Grund dieses Nebenjobs. Jetzt bekommen wir sogar eine dicke Nachzahlung überwiesen weil wir in den vergangenen Monaten weniger verdient haben als das Amt glaubte.
    Freibetrag 100% plus von dem was darüber liegt (ich glaube bis 1000,00 €) 20 %.


    Diesen Verdienst muß ich trotzdem noch einmal melden, obwohl das Amt davon weiß?


    Du solltest dich mehr mit den Hartz-4-Regeln beschäftigen!

    Das werde ich wohl nun noch intensiver tun müssen...Vielen Dank :)

  • Ihr spart das was das Gesetz als Freibetrag ansieht monatlich an. Das ist durchaus erlaubt. Ihr müsst halt nur darauf achten, dass euer Gesamtvermögen den Vermögensfreibetrag nach § 12 SGB X (150 Euro x Lebensjahre (Summe von euch beiden) + 2 x 750 Euro) nicht übersteigt. Das dürfte bei 4800 Euro nicht der Fall sein. Und außerdem: wenn das Geld auf einem separaten Konto liegt, müsst ihr natürlich auch dieses Konto mit angeben bei euren Weiterbewilligungsanträgen.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Natürlich wird alles richtig angegeben...hatten bisher auch keine Probleme mit dem Amt.


    Das dürfte bei 4800 Euro nicht der Fall sein


    Aber für dieses angesparte Geld (von dem der Staat weiß) kann ich mir doch auch etwas leisten.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Aber für dieses angesparte Geld (von dem der Staat weiß) kann ich mir doch auch etwas leisten.

    Natürlich.
    Du hast dich aber ganz unglücklich ausgedrückt.
    Euer Minijob bringt sogar mehr als je 100,-


    Das sind ja nun schon mittlerweile 4800,00 €. Müssen wir dieses Geld dem Amt auch noch als Einkommen melden? Obwohl wir dieses monatlich als Freibetrag behalten dürfen?

    Das müßt ihr natürlich nicht noch einmal melden.
    Es ist ja ersparter/nicht ausgegebener Freibetrag. Das Geld könnt ihr auch getrost ausgeben, ohne dem Amt das zu melden.


    Alles klar jetzt?

  • In Deinem komischen Textbeitrag mit dieser Punkterei etc. hörte es sich so an, als würdest Du die hundert Euro nicht melden (müssen).


    Das war ja dann wohl ein Mißverständnis.

    Oki, Walter...Fehler von mir, Du hast es richtig erkannt :)



    Alles klar jetzt?

    Ja...jetzt ist es wohl selbst mir klar... ;)


    Vielen Dank an alle hier, die mir Rat gegeben haben...
    allen noch ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben http://www.dreamies.de/show.php?img=88xbw60tfze.gif[/img]