eingetragene Lebenspartnerschaft/Trennung/Kind

  • Hallo zusammen,


    dumme Frage an die SGB II-Kundigen: wer ist für das Kind zuständig?


    Zwei Mädels, verlebenspartnerschaftet (sagt man das so?). Eine der Damen hat ein fünfjähriges Kind aus einer früheren Beziehung, der Vater ist ihr aber unbekannt (vermutlich One-Night-Stand mit besoffenem Kopp :cool:). Hierdurch hat sie (vor der Lebenspartnerschaft) auch keinen Unterhaltsvorschuss bekommen, da der Vater nicht bekannt war (oder das Jugendamt ihr nicht geglaubt hat hat, dass sie ihn nicht kennt). Alle drei beziehen derzeit SGB II-Leistungen.


    Jetzt trennen sich die beiden Mädels, die Mutter der Kindes zieht weg, das Kind bleibt bei der Lebenspartnerin. Jobcenter weigert sich, für das Kind weiterzuzahlen, da es ja nicht ihr Kind sei.


    Wer ist für das Kind zuständig? SGB II (auch wenn es nicht ihr leibliches Kind ist)? SGB XII? Jugendamt?
    Ich stehe da gerade etwas auf dem Schlauch...

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Jedenfalls nicht das JC, denn es ist nunmal kein Kind der Frau und gehört daher nicht zur BG. Jugendamt wird erfahrungsgemäß auch erstmal nichts machen, die Standardantwort dort ist doch immer "gibts nur, wenn ein Erziehungsdefizit vorliegt". Bleibt dann wohl nur das Sozialamt. Wobei ich mich frage, ob man einfach so sein Kind bei sonstwem lassen kann/darf.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.