Aus BG ausziehen U25 ohne Wunsch auf Sozialhilfe

  • Hallo,


    ich bin neu in diesem Forum und bedanke mich schon im voraus für Antworten.


    Es geht um folgende Situation:


    Ich, 24 Jahre alt, in einer Ausbildung im 2. Lehrjahr, möchte ausziehen.
    Ein Bekannter von mir sucht einen Nachmieter für eine Single Wohnung, die ich gerne übernehmen möchte.


    Momentan befinde ich mich in einer Bedarfsgemeinschaft mit meiner Mutter.


    Nun die Frage:
    Kann ich ausziehen, wenn ich absolut keine finanzielle Hilfe vom Amt erwarte/möchte? (Die Wohnung ist extrem günstig; Keine Kaution; bereits einige Ausstattung vorhanden)
    Ein Gespräch mit unserem Sachbearbeiter ergab, dass trotz der Ablehnung der Hilfe, geprüft werden muss, ob ich ausziehen darf. (Dafür wird der Mietvertrag benötigt)


    Ob meine Mutter in der derzeitigen Wohnung bleiben darf, etc. steht erstmal auf einem anderen Blatt.


    Danke nochmal für etwaige Antworten,


    mit freundlichen Grüßen


    DNO

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wenn du keine Leistungen vom JC benötigst, kannst du ausziehen. Der neue Mietvertrag ist nicht notwendig.
    Deine Mutter kann nach deinem Umzug dem JC diese (für sie) leistungsrelevante Änderung mitteilen.
    Bekommst du denn jetzt Leistungen vom JC als Azubi?

  • Wenn Du von keinem Amt oder sonstigem Dritten dafür Geld haben willst kannst Du auch Schloss Neuschwanstein mieten und dort einziehen. Das geht dann niemand was an.


    Das JC wird allerdings prüfen ob die Unterkunft Deiner Mutter dann noch angemessen im Sinne des SGB II ist und diese ggf. zur Verringerung der Unterkunftskosten auffordern.
    Sofern sie weiter Leistungen bezieht.

  • Da du deinen Lebensunterhalt selbst bestreiten kannst, kannst du natürlich ausziehen und brauchst keine Genehmigung. Da du dich in einer Ausbildung befindest, bekommst du sowieso kein Hartz IV. D. h. deine Mutter bekommt nur ihre anteilige Miete vom JC. Deine Mutter kann, wenn du ausgezogen bist, das Kindergeld direkt an dich überweisen lassen (bis zum 25. Lebensjahr bekommst du ja Kindergeld). Du brauchst es jetzt selbst. Dann wird es bei deiner Mutter auch nicht mehr angerechnet. Du musst mal schauen, ob die Anspruch auf BAB hast. Das hängt von der Höhe deines Ausbildungsgehaltes ab.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.