Vorschuss auf ALG II (Für Fahrtkosten)

  • Hallo!


    ich bin nun seit knapp 2 Wochen mit meiner Ausbildung (schulische) fertig und musste nun leider ALG II beantragen. Ich stecke auch in der Bewerbungsphase die auch sehr positiv verläuft. Das Problem ist nun, wie so oft, das Geld. Ich habe einige Einladungen zu Bewerbungsgesprächen erhalten und auch die Zusage der Fahrtkostenübernahme durch den AG. Allerdings haben die Damen im Jobcenter mir bisher wenig Mut gemacht. Erstmal wollen sie tonnenweise Papier und Nachweise von mir haben, werden dann aber latent zickig wenn ich diese vorbei bringe. So habe ich bisher zwei mal alle geforderten Unterlagen einreichen wollen, nur die Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse hat gefehlt. (Die KK kann mir aber ohne Nachweis des ALG II Bezugs keine ausstellen). Beide male wurde ich weggeschickt, Kopien wurden nicht angefertigt. Jetzt habe ich dann eben darauf bestanden und die Dame hat widerwillig kopiert. Hat mich aber auch mehrmals gefragt ob ich nicht die Möglichkeit habe woanders zu kopieren. Als ich sie nebenbei gefragt habe, ob sie mir Tipps zur Bewältigung meiner Situation geben kann, war sie auch sehr abweisend. Aber nun zum eigentlichen Problem:
    Ich hab meine Ausbildung abgeschlossen und mich bereits bei einigen Firmen beworben. Bis auf eine Absage kam bisher immer eine Einladung für ein Bewerbungsgespräch. Das Problem ist nur, ich habe die letzten 2 Jahre von Bafög gelebt und keine Möglichkeit gehabt habe zu sparen. Ich bekomme wie oben bereits erwähnt die Fahrtkosten erstattet. Allerdings habe ich jetzt nicht mal mehr das Geld für eine Fahrkarte auf dem Konto und mein ALG II Antrag wird vermutlich einige Wochen brauchen bevor er bewilligt wird. Ich kann also die Fahrkarten nicht bezahlen.


    Habe ich nun irgendeine Möglichkeit, sei es über ein Recht oder andere Wege einen Vorschuss zu erhalten? Wenn ich die Fahrtkosten nicht vorstrecken kann müsste ich drei Bewerbungsgespräche absagen und ich wohne schon sehr abgelegen und Jobs sind hier unten wirklich Mangelware (Alle drei Arbeitsstellen wäre über 80km entfernt).


    Bei meinen Eltern habe ich bereits angefragt, die stecken jedoch gerade mitten in einem Umzug und sind finanziell auch stark angespannt. Habt ihr Tipps wie ich die Bewerbungsgespräche trotzdem wahrnehmen kann?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Habe ich nun irgendeine Möglichkeit, sei es über ein Recht oder andere Wege einen Vorschuss zu erhalten?


    Ja, es gibt ein Recht auf Vorschuß.
    Wenn du dem Grunde nach Anspruch auf Alg2 hast (das klingt hier so), kannst du gem. § 42 SGB I einen Vorschußantrag auf die zu gewährenden Leistungen stellen. Du kannst diesen Antrag persönlich im JC stellen und begründen, warum die zeitnahe Auszahlung so wichtig ist.


    Wann hast du denn die letzten Unterlagen abgegeben?


  • Ja, es gibt ein Recht auf Vorschuß.
    Wenn du dem Grunde nach Anspruch auf Alg2 hast (das klingt hier so), kannst du gem. § 42 SGB I einen Vorschußantrag auf die zu gewährenden Leistungen stellen. Du kannst diesen Antrag persönlich im JC stellen und begründen, warum die zeitnahe Auszahlung so wichtig ist.


    Wann hast du denn die letzten Unterlagen abgegeben?



    Der Hauptantrag und alle zusätzlichen Bögen habe ich letzte Woche Donnerstag eingereicht. Gestern habe ich dann die Mietbescheinigung abgegeben sowie Kontoauszüge, Mietvertrag, NK-Nachweis, Heizkosten-Nachweis eingereicht. Die Dame wollte mir aber selbst nicht sagen was ich alles einreichen muss. "Geben Sie mir einfach alles ab was Sie mir abgegeben wollen und wenn was fehlt bekommen Sie wegen den fehlenden Unterlagen ein Brief". Auf Nachfrage, ob ich nicht irgendwie einen Vorschuss erhalten kann (Die Tage geht eine Große Abbuchungswelle los und ich kann mich sicherlich schon auf 100€ Rücklastschriftgebühren einstellen) entgegnete sie mir nur, dass Lebensmittelgutscheine möglich wären.
    Ich war von deren Verhalten echt etwas schockiert. Ich erzähle denen dort, dass ich innerhalb einer Woche nach Antragsstellung schon wieder eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen kann und die blockt die ganze Zeit ab.


    Noch eine Frage zu § 42 SGB I: Ich bin kein Jurist und der Teufel steckt bei Gesetzen immer im Detail aber: Ich kann also theoretisch am Freitag hingehen, denen diesen Paragraphen nennen und einen Vorschuss verlangen?
    Und wie sieht das aus wenn ich nun wirklich z.b. ab dem 10.8 wieder in Arbeit bin? Muss ich dann das ALG II ganz oder anteilig zurückzahlen (Für August) oder wie genau funktioniert das?

  • http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbi/42.html


    1. Der Vorschuss ist aber zu beantragen. Am besten schriftlich. Da solltest du dich aber beeilen, denn:

    Quote

    die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.


    Geht der Antrag nämlich im August ein, kann es heißen: Vorschuss im September. Sofern dann noch Anspruch nach dem SGB II besteht.



    http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__11.html


    2. Hängt davon ab, wann der erste Lohn kommt. Thema Zufluss. Es heißt ja in §11 SGB II

    Quote

    (2) Laufende Einnahmen sind für den Monat zu berücksichtigen, in dem sie zufließen.


    Kommt das erste Geld erst im September, wird im August nichts angerechnet.


    Je nach Höhe des Geldeingangs kann u.U. noch ergänzend Anspruch bestehen (sogen. Aufstocker). Hartz IV- Rechner:
    http://sozialhilfe24.de/hartz-4-alg-2/rechner.html

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbi/42.html
    Geht der Antrag nämlich im August ein, kann es heißen: Vorschuss im September.

    Das ist falsch. Der Vorschußantrag gilt für die dem Grunde nach zustehenden Leistungen. Die stehen dem TE für Juli zu. Der Zeitpunkt der Vorschuß-Antragstellung ist nicht relevant. Vorschüsse können auch am Tag der Antragstellung ausgezahlt werden, wenn die Dringlichkeit nachgewiesen wird.


    [USER="27052"]Kordek[/USER] Ja, du kannst unverzüglich/sofort diesen Antrag stellen. Das geht formlos. Ein Formular würde dann im JC sowieso noch ausgefüllt werden von dem Mitarbeiter. Der Grund der Vorstellungsgespräche ist dringend genug. Diesen wichtigen Grund müßtest du den Mitarbeitern plausibel machen. Lebensmittelgutscheine bringen dich schließlich nicht zu einem AG zum Gespräch.
    Die reguläre Bearbeitung deines Antrages dauert sicher noch länger, so daß am 1.8. kein Alg2 verfügbar sein wird. Die Vorschuß-Summe würde dann verrechnet.


    Die Aussage, daß du ruhig erstmal alles abgeben kannst, was du willst, und das JC dann nachfordern würde, zeugt nicht von viel Kenntnis.

  • Der Vorschußantrag gilt für die dem Grunde nach zustehenden Leistungen. Die stehen dem TE für Juli zu. Der Zeitpunkt der Vorschuß-Antragstellung ist nicht relevant. Vorschüsse können auch am Tag der Antragstellung ausgezahlt werden, wenn die Dringlichkeit nachgewiesen wird.


    Ich habe diesen Monat noch Schüler-Bafög (465€), Zuschuss zu ungedeckten Wohn- Heizkosten (KdU) und Kindergeld erhalten. Einen Anspruch auf ALG II hätte ich demnach doch erst für den Monat August oder nicht?


    Ist die Höhe des Vorschusses begrenzt? Die Stelle wäre sofort verfügbar und das Unternehmen sucht auch dringend nach einem Mitarbeiter (Ist aber kein Zeitarbeitsunternehmen). Ich könnte also im Falle eines positiven Ausgangs des Vorstellungsgespräch nächste Woche schon wenige Tage darauf beginnen. Hier kommt dann das nächste Problem: Die Monatskarte ist ziemlich teuer weil ich einen Gewissen Teil des Arbeitsweges durch die Schweiz fahren muss (Mit der Bahn). Dort muss ich dann leider auch zu schweizer Preisen die Monatskarte kaufen. Insgesamt kosten mich alle 3 Monatsabos zur Arbeitsstelle 202,50€. Kann ich also theoretisch den gesamten Regelsatz als Vorschuss bekommen? (Zusätzlich möchte ich natürlich Rücklastschriftne und die damit verbundenen Gebühren vermeiden).

  • Ja, dann hast du Leistungen AB August beantragt. Dann kannst du allerdings erst frühestens am Montag, 3.8. einen Vorschuss beantragen.
    Zumindest die Summe für die Fahrtkosten zu den V-Gesprächen kannst du beantragen, wenn dir keine anderen Mittel mehr zur Verfügung stehen. Das mußt du aber nachweisen.
    Eine Monatskarte brauchst du für ein V-Gespräch nicht kaufen. Es ist doch gar nicht sicher, ob du eingestellt wirst.
    Was ist denn mit 3 Monatsabos gemeint? Du bekommst doch höchstens 1 der 3 möglichen Jobs.
    Die Rücklastschriftgebühren sind ein anderes Thema. Die ersetzt man dir nicht per Vorschuß.

  • Nein die Monatskarte ist nicht für das Vorstellungsgespräch. Nur könnte es im Falle einer Einstellung dazu kommen, dass ich mir eben eine kaufen muss (Wie gesagt, die Stelle ist absofort verfügbar). Dafür habe ich, sollte der Antrag nicht in der nächsten Woche genehmigt werden, auch kein Geld. In dem Falle könnte ich den Job nicht antreten wenn sie mich im Vorstellungsgespräch oder kurz darauf fragen ob ich nicht den Montag darauf beginnen könnte.
    Ich brauche 3 Monatsabos für die drei verschiedenen Verkehrsverbände. zwei deutsche und ein schweizer Verkehrsverbund (Alle drei zusammen kosten dann 202,50€).


    Und wie soll so ein Nachweis aussehen? Meine Kontoauszüge haben die dort. Ich weiß allerdings nicht wie lächerlich das ganze noch wird. Muss ich vielleicht erst schriftlich meine Eltern um Geld bitten und eine notariell beglaubigte Absage vorlegen? ich glaube ja langsam dass dort aufgrund der geringen Arbeitslosenzahlen in meinem Landkreis einige um ihren Job fürchten müssen - also versucht man ein paar neue "Kunden" (ich dachte ich Fall vom Stuhl als ich das gelesen habe) gewinnen ;)

  • Fahrkosten sind doch Leistungen aus dem Vermittlungsbudget. Geh zu deinem Vermittler und frage, ob die Fahrkosten als Vorschuss möglich sind. Manche JC geben auch Tickets.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Fahrkosten sind doch Leistungen aus dem Vermittlungsbudget. Geh zu deinem Vermittler und frage, ob die Fahrkosten als Vorschuss möglich sind. Manche JC geben auch Tickets.


    Die Fahrtkosten zu dem Gespräch oder einen Vorschuss zur Monatskarte? Die Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch zahlt mir ja der Arbeitgeber. Allerdings erstattet er mir ja nur die Kosten. Mein Problem ist ja derzeit, dass ich in den nächsten 2-3 Tagen komplett Pleite bin (Also wirklich 0€ auf dem Konto hab) und mir die Tickets gar nicht kaufen kann. Ich weiß nicht ob die die Fahrtkosten zahlen wenn der Arbeitgeber vorher zusagt, dass er sie übernimmt.


    Ein Vorschuss würde ich aber auch zur Deckung der Lastschriften brauchen. Es mag sich blöd anhören, ist aber auch für den Job. Ich selber habe mich bisher immer sehr darum bemüht Schuldenfrei zu bleiben und habe es auch geschafft. Das Unternehmen möchte gegen Ende des Jahres ein 2-Schicht System einführen und die Frühschicht erreiche ich dort mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht rechtzeitig. Ich muss also schauen noch dieses Jahr umziehen zu können. Der Wohnungsmarkt ist angespannt (700€ kalt für 2 Zimmer sind nicht ungewöhnlich) und ich habe große Sorgen dass diese kleine Phase der Geld Knappheit sich eben durch die Rücklastschriften negativ in meiner Schufaauskunft bemerkbar macht. Da mittlerweile fast jeder Vermieter so eine verlangt ist das meine große Sorge.


    Und natürlich kommt da an Rücklastschriftgebühren (7 Lastschriften - Gebühren liegen zwischen 7,50€ - 15,00€) auch einiges zusammen was wie ich finde einfach unnötig und vermeidbar wäre.

  • Für den Fall der Einstellung bei einem AG kannst du dann auf Antrag Einstiegsgeld beantragen.
    Für das/die Vorstellungsgepräche brauchst du sofort Geld. AmTag des Vorschußantrags wird man den aktuellen Kontoauszug sehen wollen. Deswegen heißt es Vorschuß, weil du das Geld VORHER benötigst, um überhaupt dorthin zu kommen. Das mußt du nachweisen. Der Kontoauszug von vor 2 Wochen zeigt nichts aktuelles von Montag.
    Den Vorschuß brauchst du NICHT zur Deckung der Lastschriften. Dafür kannst du dann das regulär eingehende Alg2 verwenden.
    Du bringst hier ein Problem zum nächsten. Das macht es schwer, einen Rat zu geben.
    Doch bisher bist du noch gar nicht eingestellt. Wenn das glücklicherweise so sein wird, dann kann man über Umzug nachdenken.
    Du meinst, wegen <100,- einmalig in 1 Monat hätte man eine negative Schufa und kein Vermieter würde usw.?

  • Ok, ich weiß nicht was heute passiert ist aber es ging alles ganz schnell. Ich habe vor einer Woche den Antrag abgegeben und mir wurde gesagt dass die Bearbeitung gut 4 Wochen dauert und ich nicht in der nächsten Zeit mit Geld rechnen kann. Dann habe ich vorgestern einen Vermittler gestellt bekommen, er hat heute angerufen und um ein Termin gebeten. Ich bin heute hin, 10 Minuten in seinem Büro und er sagt mir dass mit dem Vorschuss sei Mist und er mache mir noch heute den Bescheid fertig, sodass die Regelleistungen zum 01.08 auf meinem Konto sind.
    Wow! Also was ich bisher immer für Horrorstories von allen möglichen Seiten gehört habe hat sich gar nicht bewahrheitet. Vielleicht war es ein Einzelfall weil er gemerkt hat wie sehr ich darauf brenne möglichst schnell einen Job zu haben aber das ging ja echt schnell! Nun hoffe ich mal dass auch wirklich Geld am Montag da ist.


    Zu den Lastschriften: Ich muss zugeben, ich habe keine Ahnung wie das mit der Schufa funktioniert. Ich war nur der Meinung dass ein Eintrag schnell drin steht aber erst spät wieder entfernt wird. Und wenn man dann zeitnah eine Wohnung sucht und dann wegen Beträgen um die 30€ diverse Rücklastschriften dort stehen hat, kann sich das doch nur negativ auswirken.


    Muss ich das Einstiegsgeld über ein Formular beantragen oder schreibe ich dafür einfach einen Text an meinen Vermittler? Ich habe bereits bei Google darüber gelesen aber noch nicht so ganz verstanden wozu dieses Geld überhaupt da ist. Dort stand was von Zahlungen über mehrere Monate zusätzlich zum regulären Gehalt? Unabhängig von der Höhe? Also für den Umzug und alles weitere wäre natürlich ein wenig extra Geld nicht schlecht aber irgendwie kommt mir das etwas zu "traumhaft" vor. Gibt es dort denn einen Haken bei?


    Übrigens hier schon mal ein kurzes Danke an [USER="38231"]norstone89[/USER] und die anderen beiden Helfer für eure Antworten! Die haben mir einiges erleichtert und auch erläutert!

  • Du bist ja leichtgläubig. Der Vermittler ist gar nicht für die Bearbeitung deines Leistungsantrages zuständig, noch bezweifel ich, dass die Leistungen Samstag da sind, selbst wenn sie heute angewiesen worden sind.

  • Du bist ja leichtgläubig. Der Vermittler ist gar nicht für die Bearbeitung deines Leistungsantrages zuständig, noch bezweifel ich, dass die Leistungen Samstag da sind, selbst wenn sie heute angewiesen worden sind.


    Dann habe ich mich bei der Bezeichnung geirrt. Der Herr hatte meinen Antrag auf dem Tisch und hat auch die fehlenden Unterlagen angenommen und mir dann zusagt ich erhalte die Leistungen dann zum Monatsanfang "er mache heute noch den Bescheid fertig". Wenn er gelogen hat, sitze ich halt noch öfters bei ihm am Schreibtisch und er darf mit mir Beschäftigungstherapie spielen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Monatsanfang kann aber auch erst nächste Woche sein, der ist nicht nur auf den 1. beschränkt.


    Ansonsten:


    Vermittler = alles was mit Arbeit zu tun hat (u.a. Fahrkosten Vorstellung, usw.)
    Leistungssachbearbeiter = alles was mit den Leistungen zum Lebensunterhalt zu tun hat