Vater zahlt keinen Unterhalt - gibt es "Beihilfen"?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vater zahlt keinen Unterhalt - gibt es "Beihilfen"?

      Hallo,

      mal angenommen, man ist alleinerziehende Mutter eines Sohnes in der Pubertät. Bisher hat man eine (verspätete) Ausbildung gemacht und staatliche Unterstützung (Hartz 4) erhalten, auch für das Kind, da der Vater arbeitslos ist und auch nicht daran denkt zu arbeiten. Nun geht es von der Ausbildung in die Festanstellung (yayyyy :)). Könnte man in solch einem Fall evtl. Wohngeld oder Kinderzuschlag beantragen?
    • mum-alone schrieb:

      Bisher hat man eine (verspätete) Ausbildung gemacht und staatliche Unterstützung (Hartz 4) erhalten, auch für das Kind, da der Vater arbeitslos ist und auch nicht daran denkt zu arbeiten. Nun geht es von der Ausbildung in die Festanstellung (yayyyy :)). Könnte man in solch einem Fall evtl. Wohngeld oder Kinderzuschlag beantragen?

      Das hängt vom Einkommen ab. Dazu müsste man mal die genauen Zahlen kennen.
      Du kannst dann entweder ergänzendes (aufstockendes) ALG II erhalten oder Wohngeld oder Kinderzuschlag.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."