Kindergeldzuschlag abgelehnt :-(

  • [SIZE=14px]Hallo,
    wir sind eine Familie mit 4 Kindern. Mein Mann arbeitet Vollzeit und ich studiere. Uns wurde der Kindergeldzuschlag eingestellt. Ich bekomme, wegen Überschreitung der Regelstudienzeit ab April kein BaföG mehr und ab diesem Zeitpunkt wird uns der Kindergeldzuschlag verwährt wegen Überschreitung der Höchstgrenze. Für mich unverständlich, denn als ich BaföG bekam zahlten sie uns 310,- Euro. Im Gegensatz zum Kindergeldzuschlag wurde das Wohngeld ab April erhöht. Bei der Berechnung der Höchstgrenze fiel mir allerdings auf, dass nur der Regelbedarf meines Mannes zu Grunde gelegt wurde. Wie soll ich das verstehen? Haben Studenten kein Regelbedarf, leben wir nur von Luft und Liebe? Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen, denn aktuell leben wir noch unter der Hartz IV-Grenze und die Kosten möchten trotzdem gedeckt sein.
    Vielen Dank schon mal.
    Liebe Grüße[/SIZE]

  • .Zum besseren Verständnis die Berechnung der Familienkasse


    zu berücksichtigendes einkommen 1215,- Euro
    Regelbedarf 360,- Euro
    Elternanteil Unterkunft usw. 293,35 Euro
    höchstmöglichster Zuschlag 560,- Euro
    Höchsteinkommensgrenze 1213,35 Euro


    d.h. wir liegen angeblich mit 1,65 Euro über der Grenze. Allerdings fällt auf, dass nur mein Mann im Regelbedarf enthalten ist. Würde ich mit bedacht, lägen wir sogra um 358,35 Euro unter der Höchstgrenze.
    Daher meine Frage, warum werden Studenten ohne BaföG aussen vor gelassen? Haben wir keinen Bedarf? ich verstehe diese ganze Sache nicht.

  • Studenten haben nunmal keinen Anspruch auf ALG 2 und KIZ soll ja ALG 2 verhindern. Wie du künftig deinen Lebensunterhalt betreiten willst, darüber solltest du dir also langsam einen Kopf machen...

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich bin nicht witzig, ich verdeutliche dir die Rechtslage. Für KIZ habt ihr nicht mehr genug Einkommen und ALG 2 wird es wohl nicht geben, weil du die bedürftige Person ohne Einkommen bist und Studenten nunmal kein ALG 2 erhalten. Was du machst, ob du dir nun einen Nebenjob suchst, das Studium schmeißt, Bildungskredit beantragst oder sonstwas, geht mir 10 m am A... vorbei. Finde es eh befremdlich, dass jemand, der keine 2 Sätze in korrektem Deutsch schreiben kann, später mal zur Bildungselite Deutschlands gehören möchte.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Von mir aus auch. Das ist halt so, weil du rausfällst als Studentin.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Das finde ich sehr merkwürdig, denn laut meinen Bescheid, wird mir Kinderzuschlag gewährt obwohl ich über die Höchsteinkommgrenze liege. Dort wurde dann der Kinderzuschlag nur vermindert. Heisst bei 10€ überschuss, werden vom Kinderzuschlag 5€ gekürzt.

  • Hier der genaue Absatz:
    Zu beachten ist, dass Einkünfte aus Erwerbstätigkeit oberhalb der Bemessungsgrenze den (Gesamt-)Kinderzuschlag nur um 5 Euro je volle 10 Euro mindern(vgl. §6a Abs 4 Satz 6 BKGG).

  • Wurden bei euch die Pauschbeträge berücksichtigt? Ansonsten schließt doch einfach eine Haftplfichtversicherung ab und gibt es an, somit habt ihr dann Kinderzuschlag.


    Zum Beispiel:
    - KFZ Haftpflicht( ohne Vollkasko)
    - Privat Haftpflicht für Familie

    und Kilometerpauschale zur Arbeitstätte.

  • Zu beachten bei der Miete ist, wie Warmwasser erzeugt wird. Wird Warmwasser dezentral, zum Beispiel durch einen Durchlauferhitzer erzeugt, sind diese zusätzlich auf den Regelsatz zu addieren.

  • Bist du nicht in der Lage, ordentlich zu posten? Unterlasse das bitte, den Thread so künstlich auszublähen!

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.