Wie kündigen ohne Sperre ALG1?

  • Ich brauche dringend Eure Hilfe, zu folgendem Sachverhalt. Bei meinem derzeitigen Arbeitgeber bin ich mittlerweile 17 Jahre beschäftigt. Seit mehr als 1 Jahr habe ich Probleme mit meiner Arbeitsleistung, so dass ich immer mehr in Depressionen (Burn-Out) verfallen bin, die mich gesundheitlich angegriffen haben. Deshalb bin ich auch in ärztlicher Behandlung gewesen, Medikamente und ca. 3 Wochen krankgeschrieben. Seit dem sind ein paar Monate vergangen, mit leichten Besserungen. Jetzt geht’s aber wieder los, so dass ich nach gründlicher Überlegung erwogen habe, meinen ungekündigten Job aufzugeben. Von meinem Arzt erhalte ich ein Empfehlungsschreiben, aus gesundheitlichen Gründen diese Arbeit aufzugeben.

    Wie kann ich oder mein Arbeitgeber, der zu diesem Schritt Verständnis zeigt, kündigen, OHNE das ich eine Sperre für das ALG 1 bekomme?

    Ich bin 51 Jahre alt und somit hätte ich dann 15 Monate Zeit, mir einen neuen Job zu suchen und ziehe dazu auch einen Umzug in Erwägung. Für fachkundige Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Kerry

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wenn du vom Arzt eine Bestätigung hast, dass die Arbeit für dich aus gesundheitlichen Gründen nicht zumutbar ist und der Arbeitgeber bestätigt, dass er keinen anderen leidensgerechten Arbeitsplatz für dich hat, gibt es bei Kündigung/Aufhebungsvertrag keine Sperrzeit. Dazu gibt es beim der AA einen Vordruck "Sperrzeitprüfung Arbeitsaufgabe auf ärztlichen Rat"

    "Nehmt die Menschen wie sie sind. Andere gibt es nicht." (K. Adenauer)

  • Bei einer 17 Jahre währenden Betriebszugehörigkeit würde ich mich krankschreiben lassen und dem AG die Aufgabe der (betriebsbedingten) Kündigung überlassen. Alles andere verspricht nur Schwierigkeiten.

    Zumal es dir zuzumuten ist, dir noch aus dem bestehenden Arbeitsverhältnis eine neue Arbeit zu suchen und dann erst zu kündigen.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Quote from Gerald;29956

    Dazu gibt es beim der AA einen Vordruck "Sperrzeitprüfung Arbeitsaufgabe auf ärztlichen Rat"


    Sollte ich mich besser vor irgendeiner Kündigung bei meiner ARGE melden und nach dem Vordruck fragen und mich eventuell schon arbeitssuchend registrieren lassen oder erst nach der Kündigung, z.B. personenbedingte Kündigung durch den AG, wegen eingeschränkter Arbeitsleistung?


    Gruß
    Kerry

  • Für Alg I ist nicht die ARGE sondern die Arbeitsagentur zuständig.

    Ja, du solltest dich jetzt schon arbeitssuchend melden und wegen dem Vordruck fragen.

    "Nehmt die Menschen wie sie sind. Andere gibt es nicht." (K. Adenauer)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Hallo Gerald,


    vielen Dank. Ich habe mich jetzt arbeitsuchend gemeldet und schon morgen einen Gesprächstermin. Mal schauen, wie es jetzt weiter geht. Ich werde hier darüber berichten, vielleicht ist das auch für andere interessant.


    Gruß
    Kerry