Wieviel darf für Mietkaution und Möbel einbehalten werden???

  • Hallo,


    habe mal eine Frage:


    Habe mich im Oktober 2013 von meinem Mann getrennt der mich dann vor die Tür gesetzt hat nach Klinikaufentalt und einem WG Zimmer habe ich im November 2014 endlich eine Wohnung bekommen.


    Da ich keine Möbel hatte musste ich mich ja neu einichten da ich nichts von ihm bekommen habe, dafür habe ich auch nur ein Darlehen bekommen von 850 was ich zurückzahlen muss ist das richtig???


    Und nun wird mir von meiner Leistung für Mietkaution und Darlehen 60€ im Monat einbehalten. Ich finde das ganz schön viel und war heute bei der arge und die Sachbearbeiterin sagte mir das 60€ schon wenig sind. Stimmt das??


    Danke im Voraus


    LG

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Allerdings halte ich die lediglich als Darlehen gewährte Erstausstattung für fragwürdig. Trennung/Scheidung ist ein außergewöhnliches Lebensereignis, das durchaus eine (erneute) Erstausstattung begründen kann.


    Insoweit sollte die TE hier mal einen Überprüfungsantrag stellen und notfalls in Widerspruch gehen.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Wobei der Ehemann aber auch nicht einfach alles behalten kann. Wenn die TE sich also nicht um eine Aufteilung gekümmert hat, dann kann ein Darlehen schon korrekt sein. Dafür fehlen aber diese Informationen.