verheiratete Alleinerziehende Mama mit 2 Kindern

  • Huhu Ihr Lieben,
    Ich bin 25 Jahre alt und habe so gar keine Ahnung was auf mich zukommt, da ich nie etwas damit zutun hatte.
    Nun doch, jetzt ist es soweit, Ich möchte mich Scheiden lassen.
    Meine Frage nun: Wer kann mich Finanziell Unterstützen? Wo bekomme ich eine passende Wohnung her für mich und meinen Kindern( 2 und 4 ) wie viel Darf Sie kosten? und qm? Was steht mir an Unterhalt zu von meinem Mann? Viiele viiele Fragen sind in meinem Kopf. Wäre schön wenn es hier nette Menschen gibt, die mir meine Fragen beantworten könnten.
    Liebe grüße

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Finanzielle Unterstützung bekommst Du von Deinem Mann. Der ist dir und den Kindern unterhaltspflichtig. Sollte sein Unterhalt nicht ausreichen, dass Ihr davon leben könnt, gibt es ergänzend mehrere Möglichkeiten. Kinderzuschlag bei der Familienkasse, Wohngeld von der Wohngeldstelle oder ALg II vom Jobcenter. Das aber erst, wenn der Unterhalt Deines Mannes nicht reicht.

  • Wie viel er zahlen muß, werden wir hier nicht wissen können. Dazu fehlen viel zu viele Angaben, wie sein Einkommen und anderes. Das wird ein Forum nicht leisten können, da mußt Du zum Anwalt.


    Die Wohnung darf so groß sein, wie Du sie Dir leisten kannst.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Lajola;306622

    Huhu Ihr Lieben,
    Ich bin 25 Jahre alt und habe so gar keine Ahnung was auf mich zukommt, da ich nie etwas damit zutun hatte.
    Nun doch, jetzt ist es soweit, Ich möchte mich Scheiden lassen.
    Meine Frage nun: Wer kann mich Finanziell Unterstützen? Wo bekomme ich eine passende Wohnung her für mich und meinen Kindern( 2 und 4 ) wie viel Darf Sie kosten? und qm? Was steht mir an Unterhalt zu von meinem Mann?


    Es gibt für deine derzeitigen Fragen vielleicht hilfreichere Foren im Netz.
    Denn vorrangig gehts um Trennung, Scheidung, Unterhalt.
    Es geht nicht um Sozialhilfe.

  • Am besten beantragst Du Beratungshilfe und gehst direkt zu einem Rechtsanwalt/in. Für die Scheidung ist das eh Pflicht und man kann Dich da beraten anhand Deiner konkreten Zahlen.
    Um Euch komplett zu unterhalten müsste Dein Mann tatsächlich gut verdienen (ca. 2500-3000 € bereinigtes Nettoeinkommen), daher würde ich bei der Wohnungssuche tatsächlich die SGB II Grenzen berücksichtigen. Such einfach nach der Kommune in welcher Du wohnen willst nach den SGB II Mietobergrenzen. Einige finden sich im Netz.

  • Quote from norstone89;306690

    Gäbe es denn einen Beratungshilfeschein für die Fragestellerin?


    Grundsätzlich denke ich schon, natürlich haben wir hier nicht vollen Einblick in die Vermögenssituation der TE, aber sofern sie tatsächlich keine Einkünfte oder Vermögen hat sehe ich keinen Hinderungsgrund.
    Der getr, lebende Ehemann muss hier m.E. nicht einspringen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from bubu1882;306739

    Lass doch EURE Kinder bei deinem Mann und gehe selber arbeiten. Schon kannst du selber bestimmen was dir im Monat zur Verfügung steht. Musst allerdings dann deinem Mann Unterhalt für die Kinder zahlen.


    Naja, die Kinder sind noch klein.
    Aber m.E. ist schon was dran an deiner Äußerung. Es ist doch garnicht klar, wer ggf. die jetzt gemeinsame Wohnung und ggf. die Kinder zugesprochen bekommt:
    Die 25 Jährige, die zuhause sitzt und kein Wort darüber verliert, was sie denn beruflich macht und was sie sie sonst bisher wirtschaftlich beigetragen hat zum gemeinsamen Haushalt oder der Ehemann, der bisher das Ganze am Laufen hält.

  • Quote from yamato;306740

    Grundsätzlich denke ich schon, natürlich haben wir hier nicht vollen Einblick in die Vermögenssituation der TE, aber sofern sie tatsächlich keine Einkünfte oder Vermögen hat sehe ich keinen Hinderungsgrund.
    Der getr, lebende Ehemann muss hier m.E. nicht einspringen.


    Ich lese bisher nur:
    Nun doch, jetzt ist es soweit, Ich möchte mich Scheiden lassen.


    Wie viele haben sich das im Laufe ihres Ehelebens wohl schon gedacht?
    Da die TE sich nicht wieder gemeldet hat, gibt es evtl. andere/bessere Hilfestellungen in passenden Foren??
    Könnte jedenfalls sein.