18 jähriger will nicht in BG weil eigenes Einkommen

  • Hallo an Alle,


    ich bin in der Situation, dass ich nun ALG II beantragen muss.
    Ich bin Alleinstehend und wohne aus Kostengründen noch mit meinen beiden Kindern zusammen.
    Der Große ist 27 und der Kleine 18, beide eigenes Einkommen-keine Reichtümer, aber sie kommen klar.


    Nun hat das Amt bestimmt, dass ich die Daten von dem Jüngeren raus geben muss, wei er zur BG gezählt werden muss, wegen U 25 und so...
    Er will das aber nicht, da wir alle drei jeder für sich wirtschaftet, lediglich die Miete und Strom wird durch 3 geteilt. (Ich selbst will das auch nicht, da ja dann sein Azubigehalt so gerechnet wird, als könnte ich darüber verfügen-kann ich aber nicht).


    Ist es echt so, dass er daten angeben muss und somit ALG II beziehn muss-obwohl er das gar nicht will. Ich kann doch nicht einfach sämtliche daten, welche mir bekannt sind weitergeben, wenn er dies nicht will.


    Bin grad etwas ratlos und könnt a bissel Denkhilfe gebrauchen....:confused:


    Ich freue mich auf Eure Antworten


    LG Nepomuck

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Das wirst du schon allein schon deswegen machen müssen, weil das JC die Angaben braucht, um zu errechnen, ob vom Kindergeld des Kindes etwas auf dich anzurechnen ist.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from nepomuck;304553


    Er will das aber nicht, da wir alle drei jeder für sich wirtschaftet, lediglich die Miete und Strom wird durch 3 geteilt. (Ich selbst will das auch nicht, da ja dann sein Azubigehalt so gerechnet wird, als könnte ich darüber verfügen-kann ich aber nicht).


    LG Nepomuck


    Nein wird es nicht, das Einkommen Deines Kindes wird nie bei Dir angerechnet und somit auch nicht so als ob Du darüber verfügen könntest.
    Einzig das Kindergeld, wie Turtle bereits schrieb, kann wenn das Einkommen Deines Sohnes seinen eigenen Bedarf deckt bei Dir angerechnet werden.