Fragen zum Thema Hartz IV nach abgebrochener Ausbildung

  • Quote from mpumpe;303060

    Dann wird man dich als U25 an das Elternhaus verweisen.


    Wo dann ja wieder die Möglichkeit auf einen Attest bestünde. Oder nicht? Ich hätte jetzt vor allem erst Mal gerne die letzteren Dinge geklärt, nämlich bezüglich des Unterhaltes. Vielleicht hätte ich schreiben sollen "angenommen, ich würde Hartz IV bewilligt bekommen".


    Danke an alle anderen, die nicht gerade am Posthunten sind und mir helfen.


    Grüße

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Deine Fragen wurden schon beantwortet, du solltest es mal mit Lesen versuchen. Wenn du keine Ausbildung machst, hast du eine gesteigerte Erwerbsobliegenheit und deine Eltern müssen keinen Unterhalt zahlen. Und dein Hausarztattest wegen angeblicher psychischer Erkrankung kannst du vergessen, da brauchst du schon einen Facharzt dafür. Im Übrigen würde sich die Frage stellen, ob du überhaupt erwerbsfähig bist, wenn du wegen deiner Erkrankung deine Ausbildung nicht fortführen kannst. ALG 2 ist nur für Erwerbsfähige.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hallo Impuls,


    Ein Kind in Schule oder Ausbildung mit eigener Wohnung hat einen Unterhaltsbedarf von 670€.


    Bei volljährigen Kinder wird darauf das Kindergeld und der Azubi-Lohn voll angerechnet.Ebenso BAB oder BAFöG.


    Die Eltern haben einen Selbstbehalt von 1300€ dir gegenüber.


    Im besten Fall könntest du also insgesamt 670€ haben.


    Bei Schulden/Kredite usw. könnte der Selbstbehalt unterschritten werden.Dann würden für dich
    keine 670€ zusammen kommen.


    lg
    edy
    +

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.