ALGI - 67 % oder 60 % wenn Kind nicht im Haushalt des ALG I Empfänger lebt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ALGI - 67 % oder 60 % wenn Kind nicht im Haushalt des ALG I Empfänger lebt

      Hallo,

      ich habe eine Frage, die meine Schwester betrifft. Sie hat 2 Jobs ausgeübt, einer als selbständige Flußpflegerin in Teilzeit und eine TZ-Stelle im Büro. Die Bürostelle ist ihr nun gekündigt worden.

      Wenn ich es recht verstanden habe, kann ihr Verdienst aus der Selbständigkeit nicht auf ALGI angerechnet werden, da sie diesen Job schon ca. 3 Jahre ausübt.

      Sie fragt sich aber, ob sie Anrecht auf 67% oder nur 60 % ALGI aus dem Bürojob hat, da ihr minderjähriger Sohn nicht in ihrem Haushalt lebt sondern beim Vater. Dieser bekommt auch das Kindergeld ausgezahlt. Theoretisch wäre sie ihrem Sohn wohl zu Unterhalt verpflichtet, aber der Vater verzichtet, da sie erheblich weniger verdient als er und sie vereinbart haben, dass sie lediglich die Ausgaben für Sport- und Freizeitkurse trägt.

      Somit meine Frage, ober der nicht bei ihr lebende Sohn mitgezählt wird oder sie wie eine alleinstehende Person behandelt wird.

      Danke für eure Hilfe!

      LG,
    • § 149 SGB III: "
      "Das Arbeitslosengeld beträgt 1. für Arbeitslose, die mindestens ein Kind im Sinne des § 32 Absatz 1, 3 bis 5 des Einkommensteuergesetzes haben, sowie für Arbeitslose, deren Ehegattin, Ehegatte, Lebenspartnerin oder Lebenspartner mindestens ein Kind im Sinne des § 32 Absatz 1, 3 bis 5 des Einkommensteuergesetzes hat, wenn beide Ehegatten oder Lebenspartner unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind und nicht dauernd getrennt leben, 67 Prozent (erhöhter Leistungssatz), ... "

      Das bedeutet, dass der erhöhte Satz von 67 % zusteht, da sie ein leibliches Kind hat. Dass es nicht in ihrem Haushalt lebt, spielt dabei keine Rolle. Das ist nur für den Kindergeldanspruch bedeutsam.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."