ALG II Umzug (U25)

  • Guten Abend,
    mein Freund (23) und ich (27) würden gerne Zusammen ziehen. Es ist so, dass ich bei der Familie seit nunmehr wie 7 Jahren wohne. Ich habe jedoch meinen eigenen Mietsvertrag. Wir würden nun gerne zusammen ziehen. Doch da mein Freund unter dem U25-Gesetz fällt habe ich gelesen, dass dies so einfach nicht möglich ist.



    Zuhause bei ihm ist es so, dass er es phsychisch nicht mehr aushält. Denn er ist dort quasi nur als Arbeitstier angesehen und kann somit seinen Wunsch, seinen Abschluss nachzumachen oder eine Beschäftigung aufzunehmen, nicht nachkommen.


    Wie schaut es aus wenn wir eine eheähnliche Gemeinschaft bilden? Bestünde dann die Möglichkeit, dass mein Freund die Genehmigung von der Arge zum Auszug bekommt?


    Klar, ich kann ohne weiteres Umziehen das ist kein Problem. Nur bestünde die Frage ob er dann zu mir ziehen dürfte?


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Da müsstet ihr schon heiraten... Wie wäre es denn mit der Alternative, selbst Geld zu verdienen? Dann kann man sich leisten, was man möchte...

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Das ist ein grundlegendes Vorhaben mit dem selbst Verdienen.


    Gibst du einen Bewerber der nicht aus dem selben Bundesland kommt wie die Arbeitsstelle selbst einen Job? Ich denke eher weniger. Und wieso nicht? Weil die flexibilität nicht gegeben ist. Ganz genau ;)


    Es geht hier auch nicht um mich da ich eine Arbeit besitze. Sondern geht es um meinen Freund ;)

  • Na, wenn du arbeitest, dann kannst du ja alles bezahlen. Ansonsten: es gibt genug "Pendler", Menschen, die wegen der Arbeit pendeln. Es gibt genug Menschen, die wegen der Arbeit umgezogen sind. Also ist der logische Schluss: es muss auch Arbeitgeber geben, die diese Menschen eingestellt haben. Einfachste Überlegungen, meine Gute....


    Ich schlage vor, er setzt erstmal das "grundlegende Vorhaben" um und alles wird gut.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from SoraSini;295818


    Zuhause bei ihm ist es so, dass er es phsychisch nicht mehr aushält. Denn er ist dort quasi nur als Arbeitstier angesehen und kann somit seinen Wunsch, seinen Abschluss nachzumachen oder eine Beschäftigung aufzunehmen, nicht nachkommen.


    Ich verstehe das so, er hängt mit 23 noch arbeitslos zuhause rum, weiß nicht, ob er eine abgebrochene Ausbildung nochmal aufnehmen oder doch irgendwie jobben gehen soll. Welche Arbeit macht er denn derweilen, dass er sich als 'Arbeitstier' fühlt?


    Was hindert ihn daran, arbeiten zu gehen oder eine Ausbildung aufzunehmen? Und was hat das mit deinem Wunsche zu tun, daß er zu dir ziehen soll?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from SoraSini;295818

    Zuhause bei ihm ist es so, dass er es phsychisch nicht mehr aushält. Denn er ist dort quasi nur als Arbeitstier angesehen und kann somit seinen Wunsch, seinen Abschluss nachzumachen oder eine Beschäftigung aufzunehmen, nicht nachkommen.


    Was wird denn von ihm verlangt, dass so zeitaufwendig/anstrengend ist, dass es Abschluss und Erwerbsarbeit ausschließt?

  • Umziehen dürfen?


    Quote from SoraSini;295818


    mein Freund (23) und ich (27) würden gerne Zusammen ziehen. Es ist so, dass ich bei der Familie seit nunmehr wie 7 Jahren wohne. Ich habe jedoch meinen eigenen Mietsvertrag. Wir würden nun gerne zusammen ziehen. Doch da mein Freund unter dem U25-Gesetz fällt habe ich gelesen, dass dies so einfach nicht möglich ist.


    Er bezieht also Leistungen vom JC und gehört zur BG seiner Eltern?
    Du beziehst keine Leistungen, sondern hast dein eigenes Einkommen?

    Quote from SoraSini;295818

    Denn er ist dort quasi nur als Arbeitstier angesehen

    Er arbeitet unentgeltlich für seine Eltern??
    Wenn er sich einen Job suchen würde, wäre das mit dem "Schwarzarbeiten" für die Eltern vorbei.
    Wie wär das? Davon kann ihn doch keiner abhalten----von der Jobsuche.
    Ansonsten: Wenn U25jährige aus dem elterlichen Haushalt ausziehen wollen und weiterhin Alg2 brauchen, geht das nur, wenn:
    § 22 ( 5) SGB II.


    Oder ihr zieht um und seid ab dann nicht mehr auf Sozialleistungen angewiesen. Das geht natürlich jederzeit. Mit 2 Jobs könnte das gehen und abends holt er seinen Abschluss nach.
    Abendschule---


    Umziehen dürfen? Natürlich darf jeder umziehen.
    u.U. zahlt das JC dann keine Leistungen oder weniger.
    Aber umziehen darf jeder.