Das JobCenter will Geld zurück - HILFE!

  • Hallo liebe Community, erstmal entschuldige ich mich dafür, dass ich als Neuankömmling gleich eine Frage stelle ohne mich vorher an der Community beteiligt habe.


    Folgendes Problem, ich schildere mal den ganzen Sachverhalt über das jahr hinweg.


    Ich, 24 jahre alt, gehe an einer Privat Schule seit Sept. 13 einer Ausbildung zum PTA nach.
    Seit dem müsste ich Unterhalt meiner Eltern bekommen, mein Vater weigerte sich bis Juni 14 und zahlte im Juli 14 alles nach (knapp 2600€, 900 weitere Euro investierte er zuvor in mein Auto)


    Meine Freundin, noch in Mutterzeit (3 Jahre, geht ende des jahres wieder arbeiten dann ist unsere Tochter 2/12 bekommt ALG2.
    Wir wohnen in einer Bedarfsgemeinschaft, ich habe zuvor auch Geld erhalten bis zum Beginn meiner Ausbildung da ich Arbeitssuchend war.


    Vor einigen Monaten dann der neue Antrag von dem Jobcenter für Sozialhilfe, wir gaben an das ich mich in einem Unterhaltstreit mit meinen Eltern befinde.


    Antrag bewilligt, meine Freundin bekommt 301€ mtl überwiesen, 300€ weitere gehen an Ihren Vater (Vermieter).


    Jetzt haben wir einen neuen Antrag erhalten, gaben alles regelkonform an, meine Einnahmen durch Unterhalt abzgl. den Kosten der Schule das sind 318€ meines Vaters und 150€ meiner Mutter (150 überweist sie direkt an die Schule für die Ausbildungskosten, BafÖg wurde mir nicht gezahlt wegen Einkommen meiner Eltern.)


    Jetzt kommen wir zu dem eigentlichen Problem, wir bekommen ein Schreiben zur ANhörung.
    Meine Freundin hat vom 1.08-30.09.14 982€ zuviel erhalten die sie sofort zurückzahlen soll.


    Und soll ab Oktober nurnoch 121€ bekommen wegen der Rückzahlung die ich im Monat Juli bekommen habe von 2600€. AB Februar soll sie dann den vollen Betrag wieder erhalten 591€ irgendwas.


    Ich frage mich, ist das alles so regelkonform? Ich meine wie sollen wir von ihren 121€ (Miete wurde uns komplett gestrichen, die haben wir selber zu zahlen) und meinem Geld überleben, es kann doch nicht sein das meine Eltern und mein Unterhalt für die komplett an das Hartz4 angerechnet werden und ihr alles gestrichen wird.


    Von den 2600€ ist absolut nichts übrig geblieben, da gingen 1000€ an den Anwalt, 1000€ an den Freund meiner Mutter der uns Geld geliehen hat für meine Schulbuch kosten knapp 500€ und weitere 500€ für unseren Lebensunterhalt da wir zu dem Zeitpunkt nur die 300 meiner Freundin hatten.


    Was ich vergessen habe zu erwähnen sind natürlich Kindergeld für meine Tochter wie auch Kindergeld was ich noch bekomme 184€.


    Insg. hätten wir ab Oktober 957€ die sich so Zusammensetzen:


    121,- ALG2
    184,- Kindergeld Tochter
    184,- mein Kindergeld
    468,- Unterhalt meiner Eltern (weitere 150€ die ich NICHT angegeben habe da sie meine Mutter direkt an die Schule überweisen, und wir sonst nurnoch weniger Geld hätten weil die Idioten das uns abziehen wollen)


    von den 957 blieben dann noch 657€ übrig nachdem ich die Miete abgezogen habe.
    Dann kommen aber weitere laufende Kosten die ich zu tragen habe wie Handy, Internet, Autoversicherung, Steuern und die Fahrtkosten zu meiner Schule sowie paar kleinere Beträge die ich mtl. abzahle aber notwendig waren (Kleidung,..) sowies etwas unnötiges wie ein iPad.


    Da streicht sich mein komplettes Kindergeld was ich bekomme an mtl. Abzügen wovon ich noch nicht die Autoversicherung 180~€ alle 3 Monate und SPritkosten abgerechnet habe.


    Bleiben unterm Strich ohne Versicherung und Fahrkosten zur Schule 473€ übrig zum überleben und für Fahrtkosten und Lebensmittel und die 982€ die das JobCenter noch haben will.


    Kann das deren ernst sein das die uns so den Geldhahn zudrehen?
    Es kann doch echt nicht sein das meine Eltern unser komplettes Leben bezahlen, meine Freundin hat eine abgeschlossene Berufsausbildung weshalb sie kein Unterhalt und KG mehr bekommt.


    Mit freundlichen Grüßen, hoffe ich nichts vergessen und werde jetzt nicht vermöbelt von euch :)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Ceyye;295142

    Ich frage mich, ist das alles so regelkonform?

    Du fragst nach Regelkonformität, während Du selbst eigene Regeln aufstellst?

    Quote from Ceyye;295142

    (weitere 150€ die ich NICHT angegeben habe


    Quote from Ceyye;295142

    ...weil die Idioten das uns abziehen wollen)


    Ich glaube, Du bist hier falsch.
    Ganz falsch.

  • Hallo,


    Quote

    Die Ausbildung an staatlichen Schulen muss in der Regel nicht bezahlt werden. Private Schulen verlangen ein Schulgeld für die Ausbildung zur PTA


    lg
    edy

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Ceyye;295145

    okay, dann vergesst es.


    Werden wir!

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]