Maßnahme für 1,50 Euro Job / 450 Euro Job

  • Hi :)


    Ich beginne am 1. August einen 450 Euro Job, soll aber nächste Woche eine Maßnahme für einen 1,50 Euro Job beginnen.
    Mein Problem ist, wenn ich die Maßnahme beginne kann ich den 450 Euro Job nicht ausüben.
    Muss ich die Maßnahme annehmen?

  • Vielen Dank erstmal!


    Das heißt im Klartext selbst wenn ich ein 450 Euro Job habe muss ich ihn kündigen?



    Wenn ich von meinem Chef ein Dokument bekommen würde das er mich übernehmen möchte.


    Ich aber erst auf 450 Euro Basis arbeiten soll das er sieht wie ich Arbeite würde das funktionieren?

  • Wie sind denn die Arbeitszeiten in der Arbeitsgelegenheit und wie die vom Job? 450 Euro Job bedeutet ja auch nicht unbedingt, dass du die vollen 450 Euro verdienst. Was ist da vereinbart? Wieviel Stunden zu welchem Stundenlohn?


    Weiß dein Vermittler vom Nebenjob? Hast du ihn/sie schon gefragt wegen der Vereinbarkeit Nebenjob und Arbeitsgelegenheit?


    Wie lange bist du schon arbeitslos? Was hast du gelernt, welche Tätigkeit wirst du in dem Nebenjob ausüben? Besteht denn überhaupt die Chance, dass daraus eine Arbeit wird, die wirklich deinen Lebensunterhalt deckt oder ist das jetzt eine Schutzbehauptung mit "will mich erstmal erproben"? Denn: dafür hat ja der Gesetzgeber nunmal die Probezeit vorgesehen. Und nicht Minijobs.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Zitat von Spawn219;291767

    Wenn ich von meinem Chef ein Dokument bekommen würde das er mich übernehmen möchte.


    Ich aber erst auf 450 Euro Basis arbeiten soll das er sieht wie ich Arbeite würde das funktionieren?


    Für sowas gibts die Probezeit. Der AG kann dich also auch gleich "richtig" einstellen.


  • wie schon gesagt, genau dafür ist die Probezeit, also gleich Vollzeit.