Kann ich nicht mehr lesen oder spinnen die Medien? Erfolgreiche Klagen gegen Hartz-I

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kann ich nicht mehr lesen oder spinnen die Medien? Erfolgreiche Klagen gegen Hartz-I

      Moin, Moin,

      zurzeit geistert der Artikel Erfolgreiche Klagen gegen Hartz-IV-Sanktionen durch unsere Medien.

      http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... ionen.html

      Ich frage mich, will uns die Presse veralbern? Ich zitiere aus dem Artikel:
      2013 haben die Arbeitsämter knapp mehr als eine Million Sanktionen gegen Bezieher von Hartz IV ausgesprochen.Viele Arbeitslose wollten die Leistungskürzungen allerdings nicht hinnehmen – und zogen vors Gericht. Nun zeigen erstmals Daten, wie erfolgreich sie dabei waren.

      Jetzt kommt der springende Punkt:
      Von 6367 entschiedenen Klagen wurden 2708 vollständig oder teilweise zugunsten der Betroffenen entschieden, heißt es in dem Schreiben. Das sind 42%
      Von 61.498 Widersprüchen gegen Sanktionen bei Hartz IV wurden 22.414 vollständig oder teilweise zugunsten der Betroffenen entschieden. Das sind mehr als 36 Prozent.

      Un die ist die Erfolgsquote der restlichen 1.000.000 Sanktionen minus 2.708 gewonnene Klagen minus 22.414 vollständige oder teilweise Zurücknahme der Sanktionen.
      Da bleiben ja immer noch 974.878 erfolgreiche Sanktionen über. Von den Sanktionen sind nebenbei noch 740.000 Meldeverstöße.

      Spinne ich oder spinnen die Medien? Wie kann man da von einem Erfolg reden?

      Liebe Grüße
      Johann Wilhelm Kinau
      :)
    • Bislang begriff ich Prozentrechnung immer anders.

      100% entspricht 1.000.000 Sanktionen, ergo sind 61.498 Widersprüche = 6,1498% von denen 22.414 vollständig oder ganz zugunsten der Betroffenen = 2,2414% erfolgreich waren.

      100% entspricht 1.000.000 Sanktionen, 6.367 Klagen = 0,6367% von denen 2.708 erfolgreich waren = 0,2708%

      Das liest ein ganz bisschen anders oder?

      Liebe Grüße
      Johann Wilhelm Kinau:)
    • Naja, mit dem Lesen ist das so eine Sache!

      In der Hauptschule hier am Ort gibt's 18 Schulklassen. Vier davon haben den gleichen Klassenlehrer.
      Zwei dieser Klassenlehrer unterrichten insgesamt 280 Schüler in Mathematik.
      Bei der letzten Mathe-Arbeit der Klasse 5a gab's knapp 64 Prozent Arbeiten mit einer Note schlechter als vier.

      Wirst Du vielleicht jetzt sagen: Moment mal, soviele Kinder gibt's doch garnicht in einer Klasse?

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."