Wann Kündigung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wann Kündigung?

      hallo,

      ich hab ein problem.

      und zwar habe ich seid kurzem einen neuen Job (selber gesucht) und nun möchte ich dort nicht mher hin ich bin nervlich am ende wegen dem ganzen Mobbing.

      Ich war seid gestern zu hause.. ich werde dort auch nicht mehr hingehen. !!!!

      Meine Frage jetzt, wann kommt denn die Kündigung. ? habe ein Tarif Arbeitsvertrag wo 2 Wochen die Frist ist.

      ZITAT: Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Partein auch vor Ablauf der vereinbarten Zeit ordendlich unter Einhaltung der jeweiligen Tarifvertraglichen Kündigungsfrist gekündigt werden. Das Recht zu Außerordentlichen Kündigung aus wichtigen Grund bleibt unberührt.

      Was bedeutet das denn jetzt nun ??

      Bekomme ich eine Sperre vom Amt ?

      Ich bin total verzweifelt, und bitte um Hilfe.
    • Na, entweder wirst du fristlos gekündigt oder mit einer Frist von 2 Wochen. Oder du kündigst fristlos bzw. mit Frist, deine Entscheidung. Wenn du das Mobbing als wichtigen Grund nicht nachweisen kannst (was du sicherlich nicht kannst, denn a) ist Mobbing, wenn man nur kurze Zeit angestellt war, eher unglaubwürdig und b) bräuchtest du dazu Nachweise wie ärztliches Attest, Mobbingtagebuch etc, dann gibt es natürlich eine Sperrzeit.
    • Turtle1972;289319 schrieb:

      Na, entweder wirst du fristlos gekündigt oder mit einer Frist von 2 Wochen. Oder du kündigst fristlos bzw. mit Frist, deine Entscheidung. Wenn du das Mobbing als wichtigen Grund nicht nachweisen kannst (was du sicherlich nicht kannst, denn a) ist Mobbing, wenn man nur kurze Zeit angestellt war, eher unglaubwürdig und b) bräuchtest du dazu Nachweise wie ärztliches Attest, Mobbingtagebuch etc, dann gibt es natürlich eine Sperrzeit.




      Wen man eine neue Arbeitsstelle besetzt und man wird am ersten Tag und anderen Tage auch fertig gemacht, was soll das denn dann sein ?? solch einen Job will doch keiner Machen... :(Keine muss sich fetrtig machen lassen !!!

      Ich habe leider nicht viel Ahnung von Fristen, Sorry aber mit einer Frist von 2 Wochen soll heißen, INNERHALB von 2wochen werde ich gekündigt? :confused:
    • Turtle1972;289324 schrieb:

      Kann gekündigt werden, nicht muss. Dein Arbeitgeber kann auch tatenlos zusehen, wie du zuhause bleibst und verweigert dir einfach dann den Lohn, weil du ja nicht gearbeitet hast.

      Wie lange bist du denn schon dort und wie sieht denn das "fertig machen" aus, welche Beweise hast du dafür?


      schon bei normalen Fragen, veräppeln sie mich . oder lachen mich aus..Machen mich schlecht erzählen lügen und verbreiten geschichten "...Hat erzählt... und hetzten mich gegen andere auf.. Ich hab schon Schläge angedroht bekommen. die anderen "verursacher" lachen nur... kommendieren mich herrum. ect...
    • Nochmal: Wie lange bist du schon dort?

      Und was arbeitest du, dass du "normale Fragen" stellen musst? Wie konkret macht man dich schlecht, was erzählt man für Lügen und Geschichten? Wen hetzt man gegen dich auf, wenn dich doch bereits alle nicht leiden können? Wer hat dir Schläge angedroht, warst du deswegen beim Chef usw?!

      Dieses allgemeine "Die reden schlecht über mich..." kannst du vergessen. Das bringt dir gar nichts hinsichtlich einer Sperre.
    • Turtle1972;289326 schrieb:

      Nochmal: Wie lange bist du schon dort?

      Und was arbeitest du, dass du "normale Fragen" stellen musst? Wie konkret macht man dich schlecht, was erzählt man für Lügen und Geschichten? Wen hetzt man gegen dich auf, wenn dich doch bereits alle nicht leiden können? Wer hat dir Schläge angedroht, warst du deswegen beim Chef usw?!

      Dieses allgemeine "Die reden schlecht über mich..." kannst du vergessen. Das bringt dir gar nichts hinsichtlich einer Sperre.


      Ich arbeite in einer Reinigungsfirma. Und unser Jobcenter ist nett und hat auch Verständnis für gewisse Situationen.... ich weiß nicht was andere Für SB haben.... nein ich war nicht beim Chef..

      Aber danke für nix
    • "Seid kurzem" und jetzt plötzlich "ein paar Monate"... Glaubt dir doch kein Mensch. Und wie das eine Rolle spielt. In ein paar Monaten kann man durchaus ein Mobbingtagebuch führen, zum Arzt gegen wegen der körperlichen Beschwerden, die Folge der psychischen Probleme beim Mobbing sind. Man kann in den Monaten mit dem Chef geredet haben etc.

      Aber dein "Danke für nix." zeigt durchaus, dass du dich nicht wundern brauchst, dass du keine Begeisterungsstürme in deinem Umfeld auslöst.
    • Hast du vielleicht das "nicht" vergessen? Vielleicht ein Grund, wieso du dauernd ausgelacht wirst?

      Dann stell doch einfach keine Fragen. Ohne Input kein Output. Ansonsten wurde doch deine Frage längst beantwortet. Dein Chef kann kündigen, du kannst kündigen, das bleibt euch überlassen. Und da du keine Beweise für deine Behauptungen hast, bekommst du eine Sperrzeit.

      Dass dir das nicht gefällt, ist allein dein Problem.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."