Alleinerziehend, Arbeitszeit reduzieren und aufstocken ?

  • Hallo,
    ich bin 47 Jahre alt, geschieden und seit dreieinhalb Jahren alleinerziehend mit einer 7 Jährigen Tochter. Ich arbeite 25 Stunden wöchentlich als Erzieherin, meine Tochter bekommt geminderten Regelunterhalt von ihrem Vater, der noch weitere Kinder hat. Ich zahle noch ein weiteres Jahr einen Kredit ab, den ich während meiner Ehe aufgenommen habe. Unsere Wohnung ist sehr günstig - wir müssen aber bald wegen Eigenbedarf umziehen, dann wird es ca 150 Euro teurer als jetzt. Bisher habe ich es auf diese Art geschafft uns ohne weitere Hilfe durchzubringen. Jetzt bin ich aber am Ende. Ich bin völlig leer, ständig krank und weiss wirklich nicht mehr weiter. Das Pensum ist mir zu hoch. Ich habe mich immer wieder versucht selbst aufzurichten und durchzuhalten aber jetzt gehts irgendwie nicht mehr. Ich weiss nicht weiter. Ich würde gern wenigstens 5 Stunden wöchentlich reduzieren - am liebsten gleich einen anderen Beruf ergreifen, weil mir die Nerven fehlen - aber ich weiss nicht wie ich uns dann finanziell über Wasser halten soll. Ich habe versucht Wohngeld und all diese anderen Hilfen zu Beantragen, aber für all das verdiene ich immer grade zuviel.
    Kann ich Stunden reduzieren und dann wirksam irgend eine Hilfe beantragen? ich weiss nicht wie ich es sonst weiter schaffen soll.
    viele Grüsse Jane

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Können kannst du schon, allerdings dürfte das verbunden sein mit einer Sanktion sowie einer späteren Kostenerstattungsforderung wegen schuldhaften Verhaltens. So richtig kann ich es auch nicht nachvollziehen, 25 h/Woche ist ja nun wirklich nicht die Masse.


    Im SGB II wird man dich eher auffordern, dir einen Vollzeitjob zu suchen.


    Erkundige dich doch lieber bei deiner Krankenkasse, welche Möglichkeiten die anbieten, dass du wieder eine klare Linie im (Berufs)Leben findest. Kur oder sonstige Entspannungskurse etc.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Mit einer 7jährigen Tochter wird man Dich sehr schnell auffordern, mehr zu arbeiten, das ALG II ist eher nichts für Dich. Für eine Umschulung wird auch eher niemand die Geldbörse öffnen, es sei denn, die Berufsgenossenschaft würde die von Dir genannten Einschränkungen anerkennen.


    Quote from JaneJaneJane;289255

    Ich zahle noch ein weiteres Jahr einen Kredit ab, den ich während meiner Ehe aufgenommen habe.


    Warst Du mal bei einer Schuldnerberatung?
    Evtl. ist hier ein finanzieller Hebel, an dem Du ansetzen kannst.


    Quote from JaneJaneJane;289255

    Unsere Wohnung ist sehr günstig - wir müssen aber bald wegen Eigenbedarf umziehen, dann wird es ca 150 Euro teurer als jetzt...


    Auch da wäre ein Ansatz:
    Nicht jede Eigenbedarfskündigung ist rechtmäßig. Evtl. kannst Du das verhindern und weiterhin günstig wohnen.


    Quote from JaneJaneJane;289255

    Ich habe versucht Wohngeld und all diese anderen Hilfen zu Beantragen, aber für all das verdiene ich immer grade zuviel.


    Würdest Du weniger verdienen, wäre das Ergebnis noch übler. Ein evtl. Wohngeld wäre ja nicht höher als Dein Einkommensverlust. Und beim ALG II interessiert der Kredit nicht, da würdest Du über kurz oder lang in der Insolvenz landen.


    Falls doch eine andere Wohnung ansteht, weil die Eigenbedarfskündigung in Ordnung ist: Dann muss man Wohngeld mal neu rechnen lassen.

  • Es würde eher Sinn machen einen Arzt aufzusuchen, anstelle die ohnehin schon recht geringe Stundenzahl weiter zu reduzieren. Wie schon gesagt wurde, eine Reduzierung und bewußte Herbeiführung der Hilfsbedürftigkeit erzeugt genau den gegenteiligen Effekt.


    (Ich sehe das hier mehr als Luxusfrage, denn wie soll das einer verstehen der jenseits der 40 Stunde-Woche unterwegs ist.)

  • Erhöhe auf 60.


    25 Stunden sind meine Überstunden^^.


    Rat: ärztliche Hilfe, wie obige Beiträge.
    Ggf. noch eine Zusatzbetreuung für die Tochter suchen, damit schafft man sich auch Freiräume.
    Und sieben Jahre ist ja kein Kleinkind, kann ja mal bei Freunden bleiben.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Klingt nicht, als wenn hier viele Alleinerziehende sind, die die Situation kennen.
    Aber trotzdem Danke! Sicher ist noch mehr Fremdbetreuung ein heisser Tip. Es reicht eigentlich ja auch, wenn das Kind nur zum Schlafen zuhause ist. Vielleicht kann ich den kleinen Störenfried ja auch zur Adoption freigeben, Brad und Angelina suchen ja immer. Dann hab ich jedenfalls mehr Freiräume. Vielen Dank für garnichts an diejenigen nicht sehr hilfreichen Antworter die jetzt schon wissen, dass sie gemeint sind.

  • Quote

    Klingt nicht, als wenn hier viele Alleinerziehende sind, die die Situation kennen.
    Aber trotzdem Danke! Sicher ist noch mehr Fremdbetreuung ein heisser Tip. Es reicht eigentlich ja auch, wenn das Kind nur zum Schlafen zuhause ist. Vielleicht kann ich den kleinen Störenfried ja auch zur Adoption freigeben, Brad und Angelina suchen ja immer. Dann hab ich jedenfalls mehr Freiräume. Vielen Dank für garnichts an diejenigen nicht sehr hilfreichen Antworter die jetzt schon wissen, dass sie gemeint sind.


    So ein blödes Rumgejammer. Ich habe Kolleginnen und Freundinnen, die sind alleinerziehend, teilweise mit 3 Kindern und die juppen Vollzeit. Hast du gedacht, mit einem Kind hättest du ein Recht auf Faulenzia?!

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Frage mich wie es viele alleinerziehende geschafft haben die voll arbeiten gegangen sind und keine traumatisierten Kinder rumlaufen haben. Hast Du schon einmal an die Möglichkeit einer Mutter und Kind Kur gedacht?

  • Von einer 25 Std. Woche träume ich. Mein Kind ist jetzt 8 und seit dem sie 8 Monate ist, bin ich wieder arbeiten. Anfangs nur mit 30 Stunden und jetzt seit 5 Jahren schon wieder Vollzeit. Also wo ist das Problem?

    Gruß Sandy


    ................................................................
    Eine Lösung hatte ich, aber sie passte nicht zum Problem

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich weiß, dass der Beruf einer Erzieherin kein Honigschlecken ist. Trotzdem kann ich nicht nachvollziehen, dass du soviel jammerst. Ich glaube nicht, dass das Problem deine Tochter ist. Vielmehr benutzt du deine Tochter als Alibi, um deine Stunden reduzieren zu können, weil dir dein Job keinen Spaß mehr macht. Das wird aber nicht funktionieren. Deine Tochter ist in einem Alter wo man die Stunden eher aufstockt als runterfährt. Ich denke einfach, dass du keinen Bock mehr hast, in deinem Beruf zu arbeiten. Wenn dem so ist, dann such dir was anderes. Z. B. an der Kasse im Supermarkt o. ä. Ich sage dir aber gleich, da bist du nicht besser dran. Da darfst du dann auch in den Abendstunden und Samstags arbeiten.

  • Quote from JaneJaneJane;290262

    Klingt nicht, als wenn hier viele Alleinerziehende sind, die die Situation kennen.
    Aber trotzdem Danke! Sicher ist noch mehr Fremdbetreuung ein heisser Tip. Es reicht eigentlich ja auch, wenn das Kind nur zum Schlafen zuhause ist. Vielleicht kann ich den kleinen Störenfried ja auch zur Adoption freigeben, Brad und Angelina suchen ja immer. Dann hab ich jedenfalls mehr Freiräume. Vielen Dank für garnichts an diejenigen nicht sehr hilfreichen Antworter die jetzt schon wissen, dass sie gemeint sind.


    Was kommt jetzt als Nächstes, wir sollen doch dankbar sein das du der Welt ein Kind geschenkt hast?


    Warum fällt gerade der Berufszweig der Erzieher und Pädagogen immer mit so einer Weltfremdheit auf? Wir reden von durchschnittlich 5 Stunden pro Tag Arbeit und du jammerst wegen zu wenig Freizeit rum. Das ist doch nur noch lächerlich.