Widerspruch einlegen - Erstausstattung & Renovierungskosten

  • Guten Tag,


    leider kenne ich mich mit den Gesetzen bezüglich ALG II überhaupt nicht aus und hoffe daher, dass man mir hier etwas weiterhelfen kann.


    Und zwar trenne ich mich gerade von meinem Ehemann und muss aufstockend zu dem Unterhalt noch ALG II beziehen, zumindest solange, bis ich eine Arbeitsstelle gefunden habe.


    Nun habe ich eine Wohnung angemietet - die zuvor von der ARGE bewilligt wurde - und habe Renovierungskosten und einen Teil der Erstausstattung beantragt. Eine Sachbearbeiterin der ARGE war auch in meiner neuen Wohnung und hat Fotos gemacht.


    Nun allerdings folgendes Problem, bzw. zwei Probleme.


    1. Der Antrag auf Renovierungskosten wurde abgelehnt, mit der Begründung, dass ich die Wohnung in einem renovierten Zustand übernommen habe.
    Ich bin etwas ratlos darüber. Schließlich war die Sachbearbeiterin da und müsste doch gesehen haben, dass die Wohnung absolut nicht renoviert war. :confused:
    Die gesamte Wohnung ist gelb und orange gestrichen. Es gibt lediglich eine weiße Wand in der Wohnung.
    Der Boden ist ebenfalls sehr renovierungsbedürftig. Im Wohnzimmer ist ein Teppich, der etwa 30 Druckstellen hat, nach Rauch riecht und schmutzig ist. Im Kinderzimmer ist ein Teppich, bei dem allerdings an einer Seite ein 30cm breites Stück fehlt. In der Küche ist PVC, bei dem ebenfalls an beiden Seiten jeweils 30cm fehlen.
    Renoviert ist definitiv was anderes. Wie genau kann ich da denn nun Widerspruch einlegen? Soll ich Fotos beilegen und was schreibe ich am besten?


    2. Da ich quasi nur den halben Hausrat mitnehmen kann und die andere Hälfte meinem Mann zusteht, habe ich natürlich Erstausstattung beantragt. Ich habe eine Liste angefertigt mit Dingen, die ich dringend benötige. Eigentlich handelt es sich nur um die Küchenmöbel (Geschirr, etc. nehme ich mit) und einen Kleiderschrank für mich. Sämtliche anderen Möbel, wie Kinderzimmer- oder Wohnzimmermöbel überlässt mein Mann mir.
    Nun wurde mir auch das Geld für die Küchenmöbel und den Kleiderschrank bewilligt. Allerdings hat der Sachbearbeiter, der den Antrag bearbeitet hat, mir nur 50% der Kosten für diese Möbel bewilligt. Mit der Begründung, da mir ja die Hälfte meines jetzigen Hausstandes zusteht. Aber ich habe deshalb doch extra schon nur so wenig Dinge beantragt.
    Nun meine Frage, wie ich in dem Fall vorgehe. Widerspruch ist klar, aber in welcher Form? Schreibe ich, dass ich zusätzlich nun doch noch alle anderen Dinge beantrage, so dass mir davon ebenfalls 50% bewilligt wird? Oder versuche ich klarzustellen, dass mein Mann und ich den Hausrat bereits aufgeteilt haben und scheinbar ein Missverständnis vorliegt? Ich bin leider ganz schlecht in solchen schriftlichen Dingen. Wäre super, wenn mir da jemand helfen könnte.


    Liebe Grüße, mimima

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    Die gesamte Wohnung ist gelb und orange gestrichen. Es gibt lediglich eine weiße Wand in der Wohnung.



    Ja und? Solange die Tapete oder sonstwas nicht kaputt sind, sind dir doch orange und gelb durchaus zumutbar. Alg2 ist nicht für "soll meinem Geschmack entsprechen" da.

    Quote

    Der Boden ist ebenfalls sehr renovierungsbedürftig. Im Wohnzimmer ist ein Teppich, der etwa 30 Druckstellen hat, nach Rauch riecht und schmutzig ist.



    Druckstellen: google mal im Internet, da gibt es ganz gute Tricks, wie man die Druckstellen wieder rausbekommt. Und für schmutzigen Teppichboden gibts sowas, das nennt sich Teppichpulver.

    Quote

    Im Kinderzimmer ist ein Teppich, bei dem allerdings an einer Seite ein 30cm breites Stück fehlt. In der Küche ist PVC, bei dem ebenfalls an beiden Seiten jeweils 30cm fehlen.



    Stand da mal was, z. B. Küchenzeile? Und kommt da nicht wieder was hin? Was für Fußboden ist darunter? Was sagt der Vermieter dazu?

    Quote

    Renoviert ist definitiv was anderes.



    Na ja, ich glaube, du hast da noch andere Vorstellungen, was das angeht.

    Quote

    Nun wurde mir auch das Geld für die Küchenmöbel und den Kleiderschrank bewilligt. Allerdings hat der Sachbearbeiter, der den Antrag bearbeitet hat, mir nur 50% der Kosten für diese Möbel bewilligt. Mit der Begründung, da mir ja die Hälfte meines jetzigen Hausstandes zusteht. Aber ich habe deshalb doch extra schon nur so wenig Dinge beantragt.



    Wieviel Geld wurde dir denn bewilligt? Vielleicht meint der SB, dass dir 50% der Pauschale bewilligt wurden, die man normalerweise für eine Vollausstattung bezahlt.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;270721

    Ja und? Solange die Tapete oder sonstwas nicht kaputt sind, sind dir doch orange und gelb durchaus zumutbar. Alg2 ist nicht für "soll meinem Geschmack entsprechen" da.


    Die Tapete war ziemlich verschmutzt, abgesehen von der Wandfarbe. Aber ehrlich gesagt ist das auch mein geringstes Problem. Die 50 Euro für die Wandfarbe habe ich sowieso erst einmal aus eigener Tasche bezahlt. Es wäre auch nicht so schlimm, wenn ich auf den Kosten alleine sitzen bliebe.

    Quote from Turtle1972;270721

    Druckstellen: google mal im Internet, da gibt es ganz gute Tricks, wie man die Druckstellen wieder rausbekommt. Und für schmutzigen Teppichboden gibts sowas, das nennt sich Teppichpulver.


    Auch das sind nicht die größten Probleme. Aber ein nach Rauch stinkender Teppich, das geht mit Kleinkind einfach garnicht. Mein Sohn spielt den ganzen Tag auf dem Boden und gesund ist sowas nun wirklich nicht.

    Quote from Turtle1972;270721

    Stand da mal was, z. B. Küchenzeile? Und kommt da nicht wieder was hin? Was für Fußboden ist darunter? Was sagt der Vermieter dazu?


    In der Küche stand sicherlich vorher die Küche. Aber ich habe nicht die Möglichkeit auf beiden Seiten eine Küchenzeile zu stellen. Daher muss dort definitiv ein neuer Boden rein. Denn unter den Böden ist quasi der nackte Beton.
    Der Vermieter handhabt es mit den Wohnungen wohl immer so, dass diese unrenoviert übergeben werden, damit die Mieter quasi nach eigenen Wünschen gestalten können. Dementsprechend ist die Wohnungsmiete auch erheblich günstiger, als normalerweise in der Region.

    Quote from Turtle1972;270721

    Na ja, ich glaube, du hast da noch andere Vorstellungen, was das angeht.


    Ich denke nicht, dass ich hohe Ansprüche habe, bzw. nicht weiß, was renoviert oder unrenoviert ist. Aber schmutzige Wände, nur teilweise verlegte und verdreckte Böden, das ist einfach unrenoviert.



    Quote from Turtle1972;270721

    Wieviel Geld wurde dir denn bewilligt? Vielleicht meint der SB, dass dir 50% der Pauschale bewilligt wurden, die man normalerweise für eine Vollausstattung bezahlt.


    Der Sachbearbeiter hat jedes bewilligte Möbelstück einzelnd aufgelistet. Für Küche alleine waren etwa 550 Euro aufgelistet. Für die restlichen Kleinigkeiten - wie Kleiderschrank, Lampen, Duschvorhang, usw. - waren etwa 150 Euro aufgelistet. Als Gesamtsumme steht dort knapp über 700 Euro. Allerdings wurde davon dann 50% abgezogen, so dass ich nur etwa 350 Euro bekommen habe.


    Ich schaue nun schon seit ein paar Wochen nach gebrauchten Küchenzeilen, aber für unter 300 Euro findet man in der Region hier einfach nichts inklusive der Elektro-Geräte. Und dann bräuchte ich eben noch die anderen Sachen, die ich für 50 Euro auch gebraucht nicht bekomme.


    Es ist nunmal Fakt, dass die knapp 700 Euro mir ja zustehen würden. Der Sachbearbeiter wird meinen Antrag einfach missverstanden haben, denke ich. Daher wollte ich einfach nur wissen, was ich in den Widerspruch schreiben soll?




    Liebe Grüße, mimima

  • So wie du das hier schon gemacht hast. Erklären was du aus dem gemeinsamen Haushalt mitgenommen hast und das die Teilung bereits stattgefunden hat.


    Du hast das Wohnzimmer und (scheinbar) das halbe Schlafzimmer und dein Mann (scheinbar) die andere Hälfte des Schlafzimmers und die Küche.

  • 750 Euro wäre bei uns die Vollausstattung für eine Person. Da bist du ja mit 700 Euro sogar gut dran.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Naja, nach nunmehr 7 Wochen sollte sich das Problem bereits gelöst haben.

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]