• hallo an alle.... das könnte nun etwas dauern.


    also, ich lebte die letzten 15 Jahre in München und war dort bis zum 25.06.2013 inhaftiert.


    durch briefkontakte siedelte ich in die alte Heimat hamburg zurück am 25.06.2013. eine Freundin nahm mich auf, daraus wurde eine Beziehung die allerdings scheiterte.


    ich meldete mich nicht in hamburg an und kümmerte mich auch nicht um ALG II oder dergleichen. nach 10 Tagen fand ich eine Anstellung als 400€ kraft. ich war der Meinung das klappt schon irgendwie alles. einen Bewährungshelfer bin ich auch nicht unterstellt.


    ja ich weiß......ich Blödmann.....


    in der Haft arbeitete ich vom 21.11.2011 bis 25.06.2013
    entlassungsgeld 836,13€


    nun bin ich halb auf der Straße und komme ab und an mal bei Freunden unter. ja, schöner Mist. habe ordentlich Schiffbruch erlitten und muss nun mal die Sachen regeln.


    nun zu meinen fragen:


    wo muss ich mich in Hamburg melden. ich bin ofw.
    wo muss ich ALG II beantragen
    welche Leistungen stehen mir zu
    ich bin derzeit nicht Krankenversichert
    ich hAbe keine Unterkunft.
    wird das ALG II evtl. auch rückwirkend vom entlassungstag gezahlt?


    ich besitze den Entlassungsschein der JVA und einen vorläufigen Ausweis.
    ich bitte schnellstmöglich um ein Feedback. ich bin den ganzen Abend online.


    vielen dank im voraus

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Du bist krankenversichert. Ist jeder, weil es Pflicht ist. Du hast nur keine Beiträge gezahlt und deswegen nun vermutlich Schulden. Kläre das mit Deiner Krankenkasse, möglichst ruckzuck.

    Quote from psychedelicmoon;270642

    wird das ALG II evtl. auch rückwirkend vom entlassungstag gezahlt?


    Nein, der Antrag wirkt nur auf den ersten des Monats zurück. Wenn Du morgen hingehst also ab 01.10.2013.

    Du gehst zum Jobcenter an Deinem Wohnort und stellst einen Antrag. Möglicherweise wird man Dich zwar zu einer anderen Stelle schicken, die für Wohnungslose zuständig ist, aber der Antrag gilt.

  • vielen dank erstmal....


    nun wieder fragen.....an welchem Wohnort? ich bin ja ofw.....also einfach zum Jobcenter in Hamburg? mit dem entLassungsschein und Ausweis? ich bin auch nicht in Hamburg gemeldet

  • ich habe da ebend etwas gefunden:



    Jobcenter / ARGE Hamburg Für wohnungslose Menschen.




    Kartendaten
    Nutzungsbedingungen


    Karte
    Anschrift:
    Jobcenter team.arbeit.hamburg Altstadt
    Kleine Reichenstraße 2
    20457 Hamburg


    Kontaktdaten:
    Telefonnummer:
    040 / 248 519 99 (Hotline)
    E-Mail-Adresse:
    Jobcenter-team-arbeit-hamburg.Altstadt@jobcenter-ge.de


    Öffnungszeiten:
    Mo. 08.00 - 12.00 Uhr
    Di. 08.00 - 12.00 Uhr
    Mi. geschlossen
    Do. 08.00 - 12.00 Uhr
    Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
    Weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung möglich.


    Alle Jobcenter in Hamburg
    Fehler melden

  • Von der Stadtverwaltung kannst du dich in eine Obdachlosenwohnung einweisen lassen. Dann würden dir voraussichtlich 382 EUR zustehen und die Unterkunft wäre bezahlt.


    Ohne Unterkunft werden die 382 EUR nur anteilig für 2 - 3 Tage von den Jobcentern ausgezahlt. Zu Hamburg kann ich nichts sagen. Einfach mal zur Stadtverwaltung hingehen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    in der Haft arbeitete ich vom 21.11.2011 bis 25.06.2013


    Möglicherweise hast du einen Anspruch auf ALG I, Arbeitslosengeld aus der Arbeitslosenversicherung, Antragstellung bei der Agentur für Arbeit.


    Wenn dieser Anspruch besteht, kann das ALG I je nach Höhe entweder mit Wohngeld (Wohnungsamt) oder mit ALG II (Jobcenter) aufgestockt werden.


    Um ALG I/ ALG II empfangen zu können, musst du deine Post täglich persönlich in Empfang nehmen können. Du benötigst also eine zuverlässige Postempfangsanschrift.


    Die bekommst du hier:


    Hilfe für wohnungslose Menschen | Diakonisches Werk Hamburg


    Quote

    Wenn Sie auf der Straße leben oder keine eigene Wohnung haben, können Sie in der Tagesaufenthaltsstättezum Beispiel essen, Wäsche waschen, Post empfangen oder Geld verwahren lassen. Sie können sich aber auch einfach nur ausruhen und zurückziehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.



    Weitere Hinweise:


    Obdachlosigkeit Hamburg - Stadt Hamburg



    Du solltest auch die Haftentlassenenhilfe Hamburg in Anspruch hehmen.


    Wer dort zuständig ist, müsstest du an Ort und Stelle ermitteln, entweder über die Diakonie oder die Stadt HH.


    Beispiel: http://www.hamburg.de/Dibis/form/pdf/haftentl.pdf

  • Quote

    wo muss ich mich in Hamburg melden. ich bin ofw.


    Ich rate dazu, dass du dich zunächst bei der Diakonie zwecks Beratung meldest. Anschrift siehe vorstehenden Beitrag (Link).


    Quote

    wo muss ich ALG II beantragen


    Du beantragst zuerst ALG I bei der Agentur für Arbeit. Von welcher Geschäftsstele du betreut wirst, sagt man dir an Ort und Stelle.


    Wenn du Anspruch hast, und ALG I gewährt wird, zahlt die Agentur für Arbeit auch die Krankenkassenbeiträge an deine Krankenkasse.


    Aber Achtung: da du Beitragsschulden bei deiner Krankenkasse angesammelt hast, geniesst du nur den Notfallschutz nach § 16 SGB V, und zwar solange, bis du die Beitragsschulden bezahlt hast, eine Ratenzahlungsvereinbarung getroffen hast oder ALG II beziehst.


    Es kommt nun darauf an, wie hoch das ALG I ist. Ggf. kannst du noch Wohngeld bekommen oder ALG II aufstockend. Siehe dazu § 12a SGB II.


    Sollte kein Anspruch auf ALG I bestehen, beziehst du ALG II, Antragstellung beim Jobcenter.


    ALG I, ALG II, Wohngeld sind verschiedene Baustellen, daher sind unterschiedliche Anträge erforderlich, also nicht wundern, wenn man dich von Pontius bis Pilatus schickt und jeweils einen Zentner vollgeschriebenes Papier verlangt.



    Quote

    welche Leistungen stehen mir zu


    Wie bereits beschrieben:


    entweder ALG I,
    oder ALG I und Wohngeld,
    oder ALG I und ALG II,
    oder nur ALG II



    Quote

    ich bin derzeit nicht Krankenversichert


    Du meldest dich bei deiner bisherigen Krankenkasse und versicherst dich dort. Die Krankenkasse muss dich aufnehmen und darf dich nicht ablehnen. Du informierst deine Krankenkasse darüber, dass demnächst die Beiträge von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gezahlt werden. Du bittest deine Krankenkasse, dich über aufgelaufene Beitragsschulden zu informieren sowie über den § 16 SGB V.



    Quote

    ich hAbe keine Unterkunft.


    Zunächst Beratung bei der Diakonie ...




    Quote

    wird das ALG II evtl. auch rückwirkend vom entlassungstag gezahlt?


    Nein. Das ALG I wird ebenfalls nicht rückwirkend gezahlt.


    Das ALG I solltest du also sofort beantragen, das ALG II kannst du anschliessend beantragen, das ALG II wirkt innerhalb des Antragsmonats auf den 1. des Monats zurück.



    Quote

    ich besitze den Entlassungsschein der JVA und einen vorläufigen Ausweis

    .


    Ohne gültigen Personalausweis ist man in Deutschland amtlich nicht existent, auf jeden Fall ist Ärger vorprogrammiert.
    Bitte kümmere dich umgehend um einen Personalausweis.