Ausländischer Partner zieht in die Wohnung, was nun?

  • Quote from Krjh;269880


    Und Deutschland ist groß, ja. Aber meine Reisefreiheit nicht, ich bleibe hier, wo ich bin. Vor allem aus den Gründen, dass ich kein Auto habe, nicht sehr mobil bin und ich Unterstützung am Anfang nur hier habe. Das ist meine Entscheidung, auch wenn ich "jung" bin. Außerdem gibt es die meisten Jobs für mich hier.



    und da könntest du Probleme bekommen, weil du dich deutschlandweit bewerben musst.
    Es ist für den Leser und Steuerzahler nicht einfach solche Posts zu "verdauen".

    Erst der Job in einer Stadt x, dann die Wohnung, so wäre doch der tatsächliche Weg. Was ist, wenn du in deiner Stadt keinen Job bekommst, aber in anderen du große Chancen hättest?

    Das Jobcenter wird bei deiner Konstellation nur bedingt mitmachen. Welchen Berufswunsch hast du denn? Die Jobmitarbeiter hier, könnten dir bestimmt sagen, wie aussichtsreich Bewerbungen bei deiner Fachrichtung sind.

    Gibt es Tourismus in deiner Stadt, wenn ja, sollte sich dein Freund da mal schnell bewerben.
    Es gibt bald wieder Weihnachtsmärkte z.B. auch in Österreich, auch so etwas könnte dein Freund annehmen.
    Die Lücken in seinem Lebenslauf wären geringer und wenn ein potenzieller Arbeitgeber sieht wie fleißig er auch berufsfremd war, bekommt er vermutlich eher eine Stelle.
    All das solltet ihr in eure Planung einbeziehen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    Ich bewerbe mich die ganze Zeit weiter und habe mittlerweile glaube ich schon über 50 Bewerbungen geschrieben.

    <--->


    Quote

    Außerdem gibt es die meisten Jobs für mich hier.

    Vieleicht findest du den Fehler ja selbst?!


    Nein, natürlich kenne ich deine Situation nicht, aber von grossem Schicksal konnte ich bisher nichts lesen. Nur von einem Weg, der leider immer mehr normal wird - anstrengungslos und auf Konjunktiv aufgebaut.
    Du hast dir schonmal eine Wohnung sponsern lassen, weil du dachtest, du würdest eine Vollzeitstelle kriegen
    Wenn dein Freund erstmal in Deutschland ist, könnte er einen Job finden
    Wenn ihr erstmal beide über Sozialleistungen abgesichert wärt, könntet ihr gemeinsam eine Lösung finden usw.


    Ich unterstelle dir nicht, faul zu sein. Du glaubst wahrscheinlich an das, was du schreibst und da ist der Haken. Das gehört für mich zur Weichei-Generation. Sich sein Leben aufzubauen bedeutet nicht, reibungslos von Hotel Mama zum Hotel Staat überzuwechseln und dann mal weiterzusehen. Da fehlt mir die Vorleistung.


    Ihr habt leider inzwischen zu viele Möglichkeiten.
    Warum gibt es immer mehr junge Leute, die überschuldet sind? Weil sie es können! Man will das Objekt der Begierde jetzt und sofort haben und man bekommt es. Wie man das dann finanziert, wird man später sehen. Und wenn es schiefgeht, naja, zur Not gibt es ja die Privatinsolvenz - zwar lästig, aber man fällt relativ weich.
    Warum gibt es immer mehr junge Leute, die in ihrem Job nicht durchhalten? Weil sie es können! Wohnung und essen sind trotzdem gesichert.
    Ohne das Krankheitsbild runterspielen zu wollen, kriege ich die Krise, wenn mir junge Leute etwas von Burn-Out erzählen wollen und es doch nur damit verwechseln, dass sie sich mal durchbeissen sollten.
    Wie kann es sein, dass mir junge Leute erzählen, dass sie einfach keinen Job finden, während keine meiner alleinerziehenden Kolleginnen ohne Zweitjob ist? Weil die einen es können und die anderen einfach müssen und auch wollen!

    Quote

    Ich bin schlicht älter als er und kenne mich mit der Finanzierbarkeit in Deutschen Landen einfach besser aus als er. Ihr müsstet doch wissen, dass es allein lange dauert, bis man alles zum ALG 2 Bezug verstanden hat. Ich bin doch da die mit dem Fachwissen

    Sich sein Leben aufzubauen bedeutet für mich einfach nicht, sich Fachwissen zum Thema ALG2 anzueignen. Vor der Hilfe sollten eigene Anstrengungen, Kompromisse und zumindest Teilerfolge stehen.

  • Loni


    Ich habe doch bisher alles mit dem Jobcenter abgesprochen, bewerrbe mich und mit der Wohnung ist auch alles besprochen - wieso sollte es da denn jetzt noch Probleme geben?
    Mein Berufswunsch geht in Richtung Onlinemedien/Kommunikation, ich bewerbe mich aber teilweise auch auf Callcenter und hab mich bei einer Zeitarbeitsfirma angelemeldet - es ist ja nicht so als würde ich nicht alles nehmen, was ich kriegen kann. ;)
    Allgemein wohne ich übrigens im Ruhrpott, daher bin ich bei den Städten recht flexibel und daher gibt es hier auch echt viel.


    Und klar kann mein Freund sich auch so Jobs wie Helfer beim Weihnachtsmarkt suchen, wird er mit Sicherheit auch, wenn es passt. Allerdings wäre das kein Job, mit dem er dann berechtigt ist in Deutschland zu bleiben, daher wird er sich dann doch lieber was festes suchen. ;) Bei sich zu Hause ist wirklich nicht viel los, er wohnt grob gesagt "am Arsch der Welt", daher wäre es für ihn jobtechnisch auch 1000 Mal besser hierher zu kommen.
    Er kann sich hier aber halt erst gut/effektiv bewerben, wenn er weiß, dass er hier auch eine Bleibe hat und am Ende nicht alleine dasteht. :) Andersherum gefragt: Wer stellt ihn ein, wenn er direkt anmerkt, dass er für das Bewerbungsgepsräch übrignes gerne 160-190 Euro Fahrtkosten erstattet haben möchte. Sowas würde wegfallen, wenn er das von hier aus macht.


    MrSippi


    Wo soll denn da ein Fehler sein? Ich bewerbe mich seit ca. 2-3 Monaten. Seit April habe ich mein Studium offiziell beendet und habe aber zeitgleich die Krankheit bekommen. Daher mache ich erst seit ugf. Anfang August etwas. Ist es jetzt SO wenig, was ich gemacht habe?


    Das mit der Vollzeitstelle war vollkommen geplant. Meine Chefin selbst ist davon ausgegangen, dass alles funktioniert und wir haben schon geplant, wie wir die Zusammenarbeit hinbekommen... im letzten Moment kam dann von oben ein nein, damit hatte keiner gerechnet..
    Wir ich oben schrieb, kann mein Freund von Deutschland aus einfach effektiver suchen, da er nicht nach Fahrtkostenerstattung von 160 Euro fragen muss und viel flexibler kommen kann a la "Ich komm morgne zum Probearbeiten." Das geht jetzt so nicht, was das ganze viel komplizierter macht.


    Und was das mit der Privatinsolvenz soll, versteh ich nun überhaupt nicht. Ich habe lediglich BaföG Schulden, sonst nichts. Burn Out habe ich auch nicht, obwohl ich ein halbes Jahr lang für ein Praktikum 4 1/2 Stunden täglich gependelt bin. ^^ (Von wegen ich hab mich nie angestrengt und so ;) ).
    Wenn ich einen Job habe, werde ich ihn auch mit Sicherheit durchhalten, das steht fest. Nur wie gesagt: Ich kann gesundheitlich nicht mal eben so Verkäuferin/Kellnerin/etc. werden - diese Jobs würd ich sicher schnell kriegen.
    Ich bewerbe mich daher auf Bürjobs/Callcenter/den Rest, den ich machen möchte und leider bekomme ich bisher nur absagen. Ich kann mir nicht magisch einen Job herbeizaubern...


    Und für mich bedeutet "mein Leben aufbauen" auch nicht, sich mit ALG 2 auszukennen. Ich weiß nicht, wo du das herausgelesen hast. ich habe schlicht gesagt, dass ich mich da besser auskenne als er und mich deshalb um diese Probleme kümmere.

  • Quote


    Ich bewerbe mich daher auf Bürjobs/Callcenter/den Rest, den ich machen möchte und leider bekomme ich bisher nur absagen.



    Callcenter kann aber ein recht harter Job sein, könntest du diesen mit deiner Krankheit überhaupt ausüben? Zumal der Verdienst nicht besonders hoch sein wird.
    Mediengestalter, ob da der Markt nicht gesättigt ist. Büro, da müsstest du wohl erst eine Lehre machen, oder wie hast du dir das vorgestellt.

    Was hast du studiert?

    Quote

    Ich habe doch bisher alles mit dem Jobcenter abgesprochen, bewerrbe mich und mit der Wohnung ist auch alles besprochen - wieso sollte es da denn jetzt noch Probleme geben?


    Ich weiß ja nicht wie lange dein Jobcenter das mitmacht und dich nicht irgendwann in Hilfsarbeiterjobs vermittelt!
    Dazu können dir aber die Jobmitarbeiter hier im Forum etwas sagen.

    Das du und dein Freund arbeiten wollen, dass glaube ich ja, aber für mich seht ihr das alles zu locker.

  • Huhu,


    meine Krankheit ist vorbei, das war ein halbes Jahr lang und ist nun aber überwunden. Daher könnte ich das schon aushalten, es kommt dabei ja auch auf das Callcenter an. Und klar, der Verdienst ist nicht hoch: Aber es ist doch alles besser als vom Staat abhängig zu sein, oder?


    Studiert habe ich Japanisch und Soziologie im Nebenfach. Ich habe aber relativ zum Ende des Studiums gemerkt, dass ich nie gut genug Japanisch sprechen kann, um so einen Job zu machen (es sei denn ich hätte mich mit 30.000 Euro verschuldet, um ein Jahr dort zu studieren oder so, da habe ich wirklich versucht alle Möglichkeiten auszuprobieren...)
    Daher habe ich mich dann in die Richtung Kommunikation/büro gewendet und hoffe nun seit einem Jahr, hier Fuß fassen zu können.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Alles was in Richtung Büro-Job geht, ist aber sehr überlaufen. Wenn Du da noch keine Berufserfahrung hast, sind die Chancen selbst über Zeitarbeit schlecht.

  • Gibts im ganzen Ruhrpott kein einziges McDoof oder BurgerKotz, die Mitarbeiter suchen? Kein Callcenter, das Mitarbeiter sucht? Keine Bäckerei, die eine Verkäuferin suchen? Keinen Supermarkt, der sucht? Nix?


    Kaum zu glauben...


    Welchen Abschluss erwirbt man sich, wenn man Japanisch studiert?

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;269911

    Gibts im ganzen Ruhrpott kein einziges McDoof oder BurgerKotz, die Mitarbeiter suchen? Kein Callcenter, das Mitarbeiter sucht? Keine Bäckerei, die eine Verkäuferin suchen? Keinen Supermarkt, der sucht? Nix?


    Kaum zu glauben...


    Welchen Abschluss erwirbt man sich, wenn man Japanisch studiert?


    Geben tut es hier eine Menge, aber "böserweise" wird immer Bereitschaft zum Schichtdienst und zur Wochenendarbeit gefordert und diese Berufe haben in der Regel wenig bis gar nix mit Büro zu tun.


    Hier scheint das zuständige Jobcenter wohl noch eine gewisse Schonfrist zu fahren, anders ist es wohl nicht zu erklären, dass noch nicht der relative übliche Zettel mit den ZAF raus gegeben wurde.

  • Ich bin mit dem Studium "Bachelor of Arts" in der Japanologie. Leider bringt mir das ohne perfekte Japanischkenntnisse nicht viel, leider dachte ich am Anfang des Studiums, ich würde viel mehr lernen, was aber leider nicht so passiert ist...


    Natürlich gibt es McDonalds und Bäckereien, aber bei diesen Berufen muss man nun einmal stehen. Wer mitgelesen hat weiß, dass ich das nicht kann, da meine Füße nach kurzer Zeit super weh tun und es wirklich nicht aushaltbar ist.. ich würds machen, aber müsste mich nach 2 Stunden hinsetzen, um meine Füße auszuruhen - und das wird kein Arbeitgeber mitmachen.


    Vorwürfe von wegen Wochenendarbeit oder nachtarbeit/Schichtdienst würde ich nicht machen weiße ich einfach mal zurück. Ihr wisst nicht, worauf ich mich bewerbe. Was zeitlich mit dem Arbeitsweg machbar ist (Stichwort Nachtarbeit und Zugfahren) mache ich auch.

  • Ok, du hast also einen Berufsabschluss, der voll vor den Baum ist (selbst mit guten Kenntnissen: was kann man mit dem Abschluss überhaupt machen?). Hat deine Krankheit auch einen Namen oder beruht dein "mir tun die Füße weh" auf Eigendiagnose?

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    Ich bin mit dem Studium "Bachelor of Arts" in der Japanologie. Leider bringt mir das ohne perfekte Japanischkenntnisse nicht viel, leider dachte ich am Anfang des Studiums, ich würde viel mehr lernen, was aber leider nicht so passiert ist...

    Natürlich gibt es McDonalds und Bäckereien, aber bei diesen Berufen muss man nun einmal stehen. Wer mitgelesen hat weiß, dass ich das nicht kann, da meine Füße nach kurzer Zeit super weh tun und es wirklich nicht aushaltbar ist.. ich würds machen, aber müsste mich nach 2 Stunden hinsetzen, um meine Füße auszuruhen - und das wird kein Arbeitgeber mitmachen.

    Vorwürfe von wegen Wochenendarbeit oder nachtarbeit/Schichtdienst würde ich nicht machen weiße ich einfach mal zurück. Ihr wisst nicht, worauf ich mich bewerbe. Was zeitlich mit dem Arbeitsweg machbar ist (Stichwort Nachtarbeit und Zugfahren) mache ich auch.


    Mit Japanisch hast du es nicht so. Mit Deutsch aber auch nicht, oder? Kommaregelung? Ausdruck? Du kannst eine Wand "weißen". Aber einen Vorwurf "weist" man zurück.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Mit guten Japanischkenntnissen könnte man zB. Assistent von japanischen Geschäftsleuten werden, Dolmetschertätigen ausführen, etc. In japanischen Firmen kommt es auch nicht auf den Abschluss an, wenn man etwas erreichen will, sondern auf die Beziehungen. Aber wie gesagt: Als ich gemekt habe, dass das utopisch ist, habe ich mich schnell nach was anderem umgesehen. :)


    Und ja, meine Krankheit hat auch einen Namen, aber das möchte ich hier nicht diskutieren.


    Ich merke jedenfalls, dass ich in meinem "Traumberuf" vorerst nichts finden werde und werd mich wohl weiter bei Call Centern und weiteren Firmen anbieten.
    Danke für die Hilfe.


    Edit: Achso, mit Freundlichkeit hat man es hier wohl auch nicht so. Oh mein Gott, ein Rechtschreibfehler. ^^ Damit wird mir das ganze nun wirklich zu persönlich und ich gehe. Bye. :)

  • Quote

    Edit: Achso, mit Freundlichkeit hat man es hier wohl auch nicht so. Oh mein Gott, ein Rechtschreibfehler.


    EINER?! Auch Interpunktionsfehler sind immer noch Rechtschreibfehler.


    Quote

    Mit guten Japanischkenntnissen könnte man zB. Assistent von japanischen Geschäftsleuten werden, Dolmetschertätigen ausführen, etc.


    Dolmetscher, aha. Assistent, aha. Jobaussichten: null. Aha. Lebensführung: lebensuntauglich.


    Quote

    Achso, mit Freundlichkeit hat man es hier wohl auch nicht so.


    Freundlichkeit macht dir den Bauch nicht voll und hält dich nicht warm und trocken. Wach endlich auf und lern fürs Leben.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Loni;269920

    was lässt sich damit machen, gäbe es da Aussichten?


    Ist vermutlich wie Kunstgeschichte.
    Taxifahren, McDonalds, Packhelfer.
    Achja, ich vergaß: kann sie ja nicht, hat ja immer aua.:rolleyes:

  • Die TE muss doch denken, wir sind doof und merken anhand IP-Abgleich nicht, wenn sie sich mit einem weiteren Nick "J_R" hier anmeldet und Stimmung macht.


    Ich glaube, du verschwindest jetzt hier mal ganz schnell!!!!

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Und hohe Einsatzbereitschaft.


    Quote from Fate;269917

    In japanischen Firmen ist Disziplin gefragt. Und Ausdauer.

    Hast du beides nicht.



    Und hohe Einsatzbereitschaft. Da schaut man nicht so auf die Uhr, wenn es an den Feierabend, die Wochenarbeitsstunden und den Urlaub geht.

    In Japan ist das so, da ist man in der Firma sozusagen zu Hause. Da identifiziert man sich mit seinem Arbeitgeber. Ist eben eine andere Kultur.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup: