Zwangsumzug

  • Liebe Foren-Mitglieder!


    Bin neu hier. Ich beziehe ALG II. Habe gerade erfolgreich meine Eltern aufopferungsvoll gepflegt. Stehe vor möglichem Zwangsumzug und brauche Hilfe. Bin leider Hektiker. Mein Naturell steht mir im Weg, wahrscheinlich. Laut JobCenter konnte ich nur solange Wohnen, wie ich pflegte. Habe noch einige Wohnung, kann Kosten nicht reduzieren. Bin Krank, d.h. habe Herz und Blutdruckschaden. Blutdruck ewig zu hoch, lässt sich nicht steuern. Attest liegt vor. Seit einiger zeit habe ich Hörschaden rechts. Dachte erst an schwere Erkältung, waren aber alles Hörstürze. Bin allgemein immer gestresst, kann da nichts machen. Wollte immer mit 100%-schwer behinderten Bruder zusammen ziehen. Vermieter will nicht. Morgen letzter Versuch Vermieter umzustimmen. Situation kritisch. In eigener Wohnung konnte ich 10 Jahre lang nicht schlafen Erst Einschalten des Ordnungsamtes brauchte etwas Linderung. Zugleihh aber, geheim, wurde Gesundheitsamt informiert. Habe diese am Hals. Wollte Hilfe mobiler Betreuer in Anspruch nehmen. Jetzt sitze ich fest. Erweckte immer schon Eindruck von Panik, kann nichts dafür. Einzige Hinderungsgrund für Hilfeannahme. Brauche Auto, schon um Bruder zu helfen. Wenn ich Medikament nehme, die das verhindern, bin ich arm dabei. Situation verfahren. Was tun?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Deine Situation ein einem verständlichen Deutsch schildern?!

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.