Sexfilme bei Maßnahme? Wie geht es den Frauen in Maßnahmen?

  • Hallo zusammen,

    ich habe dieses Forum soeben entdeckt und möchte mich mal umhören, wie es anderen (besonders Frauen) in den sogenannten Bewerbungstraining geht.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier in der richtigen Kategorie gelandet bin. Falls nicht, einfach bescheid sagen!


    Also, ich befinde mich seit Mitte Juni in einer Maßnahme, in der wir lernen sollen, wie man eine Bewerbung und einen Lebenslauf schreibt. Dafür haben wir 3 Monate Zeit.

    2x die Woche finden sogenannte "Exkursionen" statt. Da gehen wir in den Park oder schauen uns Sehenswürdigkeiten an.

    Dann gibt es ebenfalls ca. 2 x die Woche ein "Seminar". Da müssen die Arbeitslosen sich in einer Art Klassenraum versammeln. Der Dozent/die Dozentin erzählt dann vorne etwas über Ernährung, oder psychologische Themen.

    Wie Ihr Euch vorstellen könnt, ist man, wenn man nicht komplett auf den Vorder- oder Hinterkopf gefallen ist, nach spätestens einem Tag mit der Bewerbung und dem Lebenslauf fertig.

    Was also mit den restlichen 3 Monaten machen?

    Rumsitzen, so scheint es. Und so ist es sogar gemeint. Zumindest habe ich mehr und mehr den Eindruck.

    Nun sitzen wir also alle brav an unserem PC und glotzen auf die Kiste.

    Was mir auffällt ist, dass besonders Frauen es leider sehr schwer haben.

    Ich sitze dort in einem großen "Büro". Um mich herum eigentlich nur Männer.

    Links in der Reihe vor mir beobachte ich seit nunmehr 6 Wochen, dass ein Mann Pornofilme im Internet guckt. Da ich mich bis vor einigen Tagen noch relativ frisch fühlte, habe ich nichts gesagt.

    Aber ich wunderte mich schon. Denn es ist uns z.B. nicht möglich, im Internet Computerspiele zu spielen. Die sind für uns gesperrt. Wieso können dann Pornofilme geguckt werden?

    Überhaupt empfinde ich es als Frau sehr belästigend und teilweise auch eklig, wie die Männer mit uns umgehen.

    Der ganze Spuk wirkt auf mich mehr wie eine Psychiatriestation, als eine Maßnahme für arbeitslose Menschen.

    Einige der Männer waschen sich leider nicht, oder nur sehr unauffällig. So dass sie dementsprechend riechen und aussehen.
    Es ist dann besonders beängstigend, wenn man mit sehnsuchtsvollen Blicken bedacht wird.

    Ich schreibe das nicht, weil ich arbeitslose Männer per se schlecht hinstellen will. Sondern, weil mich interessiert, wie andere Frauen in solchen Maßnahmen klar kommen.
    Gab es sexuelle Belästigungen? Habt auch Ihr Erfahrungen mit dem schauen von Sexfilmen bei Sitznachbarn, z.B.? Wenn ja, wie haben die Zuständigen reagiert?

    Ich bitte inständig um ernstgemeinte Antworten. Ich werde noch weitere 6 Wochen zu dieser Maßnahme müssen und drohe durchzudrehen, weil ich mich wirklich ekele!

    Vielen Dank im Voraus!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Solche Maßnahmen werden ausgeschrieben. Der Träger muss dem Amt ein Konzept vorlegen. Mit dem Zuschlag ist der Träger verpflichtet, dieses Konzept mit den Teilnehmern umzusetzen, er wird dafür schließlich vom Amt aus Steuergeldern bezahlt.
    Solche von dir geschilderte Sachen sind natürlich nicht hinzunehmen. Allerdings müssen die Verantwortlichen im Amt davon auch erfahren. Solange ihr nichts sagt, wird sich nichts ändern.

    "Nehmt die Menschen wie sie sind. Andere gibt es nicht." (K. Adenauer)

  • Quote

    Solche von dir geschilderte Sachen sind natürlich nicht hinzunehmen. Allerdings müssen die Verantwortlichen im Amt davon auch erfahren. Solange ihr nichts sagt, wird sich nichts ändern.



    Das weiß ich und ist bereits geschehen.

    Mich würde interessieren, wie es anderen Frauen in solchen Maßnahmen, was sexuelle Belästigungen betrifft, geht.

  • Zum Pornofilm: Einfach mal lautstark drauf hinweisen vielleicht? Oder dem Dozenten mal einen Wink geben was da abgeht? Wäre die schnellste Maßnahme um dem zuvorzukommen.


    Zur Hygene: Tja... manche lassen sich leider ziemlich gehen was schon nach kurzer Zeit eine zumutung für Augen und Nase ist... Sowas durfte ich auch schon in Maßnahmen riechen, von Alkoholfahne über Schweiß bis hin zu weitaus schlimmeren Ausdünstungen die darauf schließen, dass der Herr neben Wasser und Seife wohl auch kein Toilettenpapir kennt... *würg*


    Zu den sexuellen Belästigungen: "Lüsterne" Blicke würde ich noch nicht dazu zählen, da sollte man drüber stehen.


    Achja, bin keine Frau, hoffe ich durfte trotzdem etwas dazu schreiben.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote

    Zum Pornofilm: Einfach mal lautstark drauf hinweisen vielleicht? Oder dem Dozenten mal einen Wink geben was da abgeht? Wäre die schnellste Maßnahme um dem zuvorzukommen.



    IST BEREITS GESCHEHEN.

    Ich möchte den Vorfall hier nicht in allen Einzelheiten schildern.

    ich würde nur gern wissen, wie sich andere Frauen in solchen Maßnahmen fühlen und ob es zu sexuellen Übergriffen o.ä. gekommen ist.

  • Warum? Brauchst du es für eine Studie? Oder wozu?

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Ich sitze als eine von wenigen Frauen in so einer Maßnahme und erlebe dort Fürchterliches und würde gern wissen, wie es anderen Frauen damit geht.

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was so schwierig an meiner Frage ist.

  • auf den Rat hier, die Maßnahmeleitung einzuschalten schreibst du um 16:36 Uhr


    "IST BEREITS GESCHEHEN"


    und um 19:29 Uhr schreibst du


    "Ich sitze als eine von wenigen Frauen in so einer Maßnahme und erlebe dort Fürchterliches"


    irgendwie ist das so nicht schlüssig?

  • Fake?




    @ jagenauso


    ich wage zu bezweifeln, dass es dort so abläuft wie beschrieben.


    Ein Massnahmedozent wird nicht zuschauen, wie unerwünschte Internetinhalte "konsumiert" werden. Schon garnicht wochenlang.


    Ausserdem gibt es dort sicherlich jemanden, der die technischen Einrichtungen betreut (Admin), der wir sicherlich Protokolle lesen und kontrollieren und zweifelhafte Seiten sperren. Und dies nicht erst nach Wochen.


    Sehnsuchtsvolle Blicke in einer Massnahme? Dürfte wohl eher so sein, dass die schwul sind, die warten wohl eher auf Freitag (:p).


    Wenn Unreinlichkeit ein Thema wird: die Leute ansprechen und hören, ob man Hilfe anbieten kann.


    Denn in einer Massnahme können sich auch Obdachlose befinden oder Personen, die völlig pleite sind und unter katstrophalen Bedingungen vegetieren (Leistungen noch nicht bewilligt, Stromsperre). Da kann ein zivilisatorischer Zustand problematisch sein, insbesondere dann, wenn Diakonie/Caritas [... ]in der Stadt nicht ausreichend vertreten sind.


    Ausserdem: es gibt immer jemanden, den die Massnahme anödet und der einen Grund sucht, sich dort zu verabschieden. Der würde dem Jobcenter brühwarm von den Zuständen erzählen, der Massnahmeunternehmer wäre sofort seinen Auftrag los.


    Ich kenne aber niemanden, der sich sein Geschäftsmodell kaputt machen lässt.



    Insofern neige ich der Ansicht zu, dass du masslos übertreibst und du selber ein psychisches Problem vor dir herschiebst.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ich würde mir irgendwelche Widerwärtigkeiten und Belästigungen jedenfalls keine 6 Wochen angucken, ohne dass etwas unternommen wird.


    Was hast Du konkret dagegen getan? Scheint ja bis jetzt nix passiert zu sein!

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]

  • Quote

    Ich sitze als eine von wenigen Frauen in so einer Maßnahme und erlebe dort Fürchterliches und würde gern wissen, wie es anderen Frauen damit geht.


    Ich weiß ja nicht, was du unter "fürchterlich" verstehst, aber ich würde es eher mit dem Synonym "lächerlich" umschreiben.


    Offensichtlich haben eure PCs Internetanschluss. Dann surfe auch in deinen Stunden vor dem PC und schau nicht, was andere machen. Und Blick sind -soweit mir bekannt- in Deutschland bisher noch nicht strafbewehrt...

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Vielleicht bin ich etwas paranoid, aber besteht die Möglichkeit das du auf diesem Weg Argumente sammelst damit du aus der Massnahme aussteigen kannst?


    Gerade das Thema "sexuelle Belästigung" ist ein Punkt wo viele äußerst nervös reagieren, was willst du nun erreichen?


    Reagiert der Bildungsträger falsch, hört man dir bei deiner Beschwerde nicht zu, was ist es konkret?

  • Quote from Mercury220;264107

    Vielleicht bin ich etwas paranoid, aber besteht die Möglichkeit das du auf diesem Weg Argumente sammelst damit du aus der Massnahme aussteigen kannst?

    Gerade das Thema "sexuelle Belästigung" ist ein Punkt wo viele äußerst nervös reagieren, was willst du nun erreichen?

    Reagiert der Bildungsträger falsch, hört man dir bei deiner Beschwerde nicht zu, was ist es konkret?



    Wenn sie Argumente zum Ausstieg suchen würde, hätte sie nicht die Rubrik "sag deine Meinung" gewählt.

    Und wenn Du Ihre Postings gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, dass sie immer wieder nur fragt, ob das auch anderen schon passiert ist und wie diese damit umgehen/umgegangen sind.

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]


  • Ahm da muss ich aber widersprechen... In den Maßnahmen wo ich bisher war (3 Stück an der Zahl) lief es oft ähnlich ab. 6 von 10 Computern hatte Facebook offen, oder andere private Seiten wie Browserspiele und co. Pornos selbst durfte ich bei einem Maßnahmeteilnehmer neben mir mal sehen als er entsprechende Fotos sich anschaute. Mich störte es jedoch nicht wirklich, denn von den 6 Stunden Arbeitspensum die wir bekamen war der großteil nach den 10 Minuten schon damit durch. Stellenbörsen spuckten auch nichts neues aus, also gammelte man rum und surfte munter durch die Weltgeschichte....


    Zu der Admin sache: Das ist ein Witz schlechthin, bei dem einen Maßnahmeträger wurden die ganz leicht ausgehebelt, beim anderen gab es nicht mal irgendeine administrative Funktion... Da wurde alles über den Switch zum Router ungefiltert rein und raus geschickt.


    Auch wenn du das nicht glauben magst was die TE hier schreibt, ich kann es zumindest bezeugen das in den Maßnahmen, wo ich schon steckte, es ohne Probleme möglich war wirklich alles im Web zu sehen/zu tun. Entweder weil es keinerlei Filter gab, oder weil der Filter leicht auszuhebeln war.


    Lustig ist es auch wenn man über das Netzwerk die Bürorechner sehen und durchforsten kann. Alles schon gehabt!



    Nun, du kennst die TE nicht, daher übertreibe du doch nicht mit deinen Vermutungen. Ich neige ihr zu glauben denn ich hab ebenfalls viel haarsträubendes erlebt. Angefangen von wirklich müffelnden Menschen (wie ich schon zuvor hier schrieb) über sexuelle Übergriffe seitens eines älteren Maßnahmeteilnehmers gegenüber minderjährigen Schülern, die eine andere Maßnahme beim Träger besuchten, oder auch schlägereien und Dozenten, die ihre "Klasse" mal eben für den ganzen tag alleine gelassen haben (das passierte übrigends öfters).


    Beschwerden an das JC gingen diverse, geändert hat sich aber nichts!

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • schräge Vögel.. (nicht positiv gemeint)


    Hey hi zusammen,


    ich war bis dato nur in einer 24-monatigen Umschulungsmaßnahme, was aber der beschriebenen Situation (Klassensituation) entspricht.


    Mit männlichen Teilnehmern hatte ich persönlich noch nie Probleme. Aber das kann auch an meiner Behinderung liegen. Asperger. (Sie entgehen also vielleicht auch nur meiner Aufmerksamkeit..^^ ..aber das will ich nicht glauben.)


    Mir fielen eher die Vögel auf, die dauernd radaumäßig nach Aufmerksamkeit krakelen, was, - was wieder an der Sensibilität meiner Behinderung liegt, - mir unangenehm auffällt und meine Konzentration zerstört, was im wörtlichen Sinn gemeint ist.. (..und da ich damit nicht hausieren gehe.)
    Z.B. eine Frau die glaubt, sie müsse die Stille der Fragenbearbeitung mit dem lautstarkem Singen von infantilen Kinderliedern füllen.. *brr
    Solchen Schwachfug habe ich dann auch unterbinden lassen, ich lasse mich nicht in Kleinkriege reinziehen.


    Filme wurden auf den schul-internen Rechnern angesehen.. aber das waren harmlose Movies, kein Pornos. Spieleseiten waren geperrt.


    @ jagenauso:
    Möglich auch, dass besagte eher doch positive Beobachtungen, in Vergleich zu den Deinigen an der Umschulung selbst lagen, die zum Industriekaufmann ausbilden sollte und das Klientel womöglich ein bischen ein anderes war..