Baföganrechnung Hartz4

  • Guten Tag ihr Lieben,
    ich habe mich hier neu angemeldet, weil ich ein paar Fragen habe... Im Moment lebe ich noch mit meinem Freund und meinem Sohn zusammen, allerdings glaube ich, dass unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt ist :,( Meine beste Freundin und ich überlegen, ob wir nicht, falls mein Freund und ich uns trennen, zusammenziehen. Dazu habe ich ein paar Fragen. Ich befinde mich in der Ausbildung und erhalte Bafög, KG für meinen Sohn, sowie UVG. Sie bekommt Hartz4, KG für ihren Sohn und ebenfalls UVG. Wer wäre unser Ansprechpartner, wenn wir das wirklich in Angriff nehmen würden? Wäre das dann eine Haushaltgemeinschaft? Was würde bei mir von ihr angerechnet werden und bei ihr von mir? Ich würde mir gern noch einen Nebenjob suchen, wird das bei ihr dann mit angerechnet? Wäre lieb, wenn sich ein paar nette Leute finden, die davon Ahnung haben...

    Viele liebe Grüße :)

  • Versteh ich grad nicht. Ihr wollt doch keine Beziehung führen, sondern quasi nur eine "Mütter-WG" bilden, oder? Da wird gar nix gegenseitig angerechnet.

    Du hast doch (bis evtl. auf den MB Alleinerziehung, ggf. Sozialgeld fürs Kind und Mietzuschuss) keinen Anspruch auf ALG 2.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.