Unterhalt nach Scheidung möglich, da Ex Partner Harz 4

  • Ich habe eine Frage,

    ich bin seit dem 19.03.2013 geschieden. Unterhalt brauche ich nicht zahlen, dass keine Kinder vorhanden und beide annähernd gleich verdient haben. Nun ist es so, dass mein Ex Mann voraussichtlich im August 2013 ALG II beantragen muß. Ich zahle die Ganzen Schulden ab, die er in der Ehezeit auf meinen Namen gemacht hat und habe feste Ausgaben in Höhe von 1150,00 Euro ( Miete, Auto, Strom Schulden).

    Kann es passieren, dass ich Ihm jetzt Unterhalt zahlen muß??

    jade76

  • Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand (Ok, die Floskel musste jetzt mal sein)
    Will sagen man kann sicherlich nichts ausschließen, weil man auch nie die ganze Story kennt, aber ich halte es zumindest für unwahrscheinlich, dass überhaupt noch ein Unterhaltsanspruch dem Grunde nach besteht. Dein EX müsste nachweisen, dass er keine Arbeit finden kann und das sehr intensiv.
    Sofern er nicht krank oder alt (nahe Rentenalter) ist, sehe ich hier keine Bedürftigkeit.

    Sollte hier tatsächlich Post vom Jobcenter oder von Deinem Ex kommen, wäre es wahrscheinlich sinnvoll direkt einen Anwalt zu nehmen, um die Ansprüche gleich dem Grunde nach abzuwehren.

  • Habt ihr keinen UnterhaltsSB bei euch im JC, den du von Kollege zu Kollege da mal fragen kannst, Jade?! :confused:

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Zitat von Jade76;258141

    Unterhalt brauche ich nicht zahlen, dass keine Kinder vorhanden und beide annähernd gleich verdient haben.


    Wer hat diese Feststellung getroffen? Wenn das bereits irgendwie im Scheidungsverfahren festgestellt wurde, dann kannst Du Dich beruhigt zurücklehnen.
    Was ich damit sagen will: Wenn es keinen BGB-Unterhaltsanspruch gibt, dann gibt es keinen, auch nicht wenn ALG II bezogen wird. Die Feststellung, ob ein Anspruch besteht, trifft im Zweifelsfall allerdings das Familiengericht.

  • Zitat von Jade76;258180

    Das hat die Richterin beim Scheidungstermin festgestellt, da ich netto 1400,00 EUR und mein EX Mann 1300,00 EUR verdient hatten entfällt dies.


    Ist es auch im Sitzungsprotokoll oder sogar im Urteil protokolliert?
    Wenn ja, dann kannst Du davon eine Kopie an das Jobcenter schicken, falls man Dich zur Auskunft auffordert.
    Oder - je nach Verhältnis zu Deinem Ex-Ehemann - Du bittest diesen darum, seine Kopie des Urteils bereits selbst beim Jobcenter vorzulegen. Dann ist gleich Ruhe.