Grundsicherung - Ehemann mit Rente im Ausland

  • Rischtisch.............Deine Einschätzung zum Vermögen...........kriegen wir ebenfalls nicht mit.

    Wenn wir Glück haben, können wir uns - wenn wir eine Adresse haben - die "alte Baracke" dann per google earth angucken :D:D Die Abweichung beträgt auch "nur" 5 m oder so;)

    "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Loni;257088


    Möchte betonen, ich bin nicht fremdenfeindlich.


    Das hat ja auch niemand behauptet. Allerdings klingt deine Aussage:

    Quote from Loni;257088


    Da kommen Busladungen von Ausländern aus den Balkanstaaten alle paar Wochen nach D holen sich die deutsche Rente ab, gehen zum Arzt und 2 Tage geht es wieder in die Heimat. Sie haben hier bei Bekannten usw. einen Wohnsitz gemeldet und schon klappt das. Mit diesem Verfahren soll es angeblich mehr Rente geben, als wenn die Rente aus D in ihr Heimatland überwiesen wird. Und auch wg. der Krankenversicherung.


    genau danach, das man den "pöhsen Ausländern" ihre in Deutschland erworbenen Rentenansprüche nicht gönnt.


    Wenn ein Ausländer hier in Deutschland in die Sozialversicherung eingezahlt hat, und entsprechende Leistungsansprüche daraus erwachsen sind, dann soll er seine Rente gerne dahin überwiesen bekommen, wo er im Alter lebt.
    Egal, ob es Deutschland, Österreich, Ex-Jugoslawien, die Türkei oder Papua-Neuguinea ist.


    Man kann ja gerne darüber diskutieren, ob das so richtig ist. Dann muss man aber bitte auch im gleichen Atemzug darüber diskutieren
    - ob eine deutsche Rente an unsere "Mallorca-Rentner" ausgezahlt werden soll, die sich den überwiegenenden Teil des Jahres am warmen Mittelmeer aufhalten (und nicht im kühlen Deutschland)
    - warum andere Staaten dann teilweise Renten an ihre in Deutschland lebenden Staatsbürger überweisen (das müsste logischerweise dann nämlich auch unterbunden werden)
    - dann muss man auch sehen, was es den deutschen Staat kosten würde, wenn die ausländischen Rentner, die eine deutsche Rente beziehen, statt in ihrem vergleichsweise preisgünstigen Heimatland zu leben, stattdessen ihren Wohnsitz dauerhaft ins teure Deutschland verlegen - dann aber Grundsicherung beantragen, weil die Rente hier nicht ausreicht.

    Wo du dich allerdings zu Recht drüber aufregst, ist die Schwierigkeit, ausländisches Einkommen oder ausländischen Immobilienbesitz zu ermitteln und zu bewerten, insbesondere wenn die entsprechenden Staaten in dieser Hinsicht gegenüber deutschen Behörden "mauern", wie z.B. die Türkei.


    Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass der Bund zukünftig vielmehr Interesse hat, diese Problematiken durch bilaterale Vereinbarungen mit anderen Staaten zu klären, schon allein, weil die Grundsicherung zukünftig voll zu Lasten des Bundes geht. Solange die Grusi Sache der Kommunen/Kreise war, haben den Bund entsprechende Schwierigkeiten ja nicht sonderlich interessiert.

  • Hallo Uhu,

    Quote


    genau danach, das man den "pöhsen Ausländern" ihre in Deutschland erworbenen Rentenansprüche nicht gönnt.




    da schätzt du mich falsch ein. Ich helfe Ausländern sogar sehr viel, nur selbige reden manchmal nicht unbedingt nett von ihren Landsleuten, wenn es um deutsche Leistungen geht. Meine Bekannten haben z.T. einen 12 Stunden Arbeitstag und brachten es zu Wohlstand bei uns.

    Und an die Grusi habe ich da auch nicht gedacht, so gesehen ist es für uns günstiger wenn sie im Heimatland leben und nur ihre Rente hier abholen.

    Quote


    Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass der Bund zukünftig vielmehr Interesse hat, diese Problematiken durch bilaterale Vereinbarungen mit anderen Staaten zu klären, schon allein, weil die Grundsicherung zukünftig voll zu Lasten des Bundes geht. Solange die Grusi Sache der Kommunen/Kreise war, haben den Bund entsprechende Schwierigkeiten ja nicht sonderlich interessiert.



    Wäre sehr wünschenswert.

    Loni

  • Wenn jemand zur deutschen Rente eine Rente aus dem Ausland bekommt, so gibt es doch eine Rentenstelle in Deutschland (wo genau, weiß ich nicht mehr) die auch eine ausländische Rente in Deutschland auszahlt.
    Und diese Zahlungsweise würde beim Datenabgleich "aufkommen".

    Wenn es beim TE allerdings anders geregelt ist, na ja.....................

  • Quote from ubu;257152

    .........

    Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass der Bund zukünftig vielmehr Interesse hat, diese Problematiken durch bilaterale Vereinbarungen mit anderen Staaten zu klären, schon allein, weil die Grundsicherung zukünftig voll zu Lasten des Bundes geht. Solange die Grusi Sache der Kommunen/Kreise war, haben den Bund entsprechende Schwierigkeiten ja nicht sonderlich interessiert.



    Da glaube ich nicht mehr dran. Ich warte seit 4 Jahren darauf, dass das Rentenversicherungsabkommen mit der Ukraine unterzeichnet wird. :mad:
    Man stelle sich vor: das Ding ist fix und fertig - das muss nur noch unterschrieben werden.......:( (vielleicht sollte ich mal Kugelschreiber hinschicken:D)

    "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • neu76

    ...........da läuft dann aber irgendwas gewaltig schief.


    Wie ist es sonst möglich, dass die Renten "in Russland bleiben, damit die Enkelin studieren kann"?
    Der ganz tolle Fall ist die 65jährige Frau die vom Jobcenter "rüberschwappt".........russische Rente?...........äääähhhhh, krieg ich nicht........gut, dann bitte beantragen.........nach einer Woche legt sie einen Rentenbescheid vor, der besagt, dass seit dem 55. Lebensjahr eine russische Rente (AUFPASSEN!) auf ihr deutsches Konto überwiesen wird :eek:

    Aber jetzt schweifen wir hier zu sehr ab.......:o

    "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)