Unterhaltspflichtiger insolvent und ins Ausland abgesetzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterhaltspflichtiger insolvent und ins Ausland abgesetzt

      Hallo zunächst,

      meine Mutter (Rentnerin, 72 Jahre) ist seit längerem von meinem Stiefvater getrennt. Der Stiefvater war selbstständig und hat bis Anfang des Jahres Unterhalt (in freiwilliger Form) an meine Mutter gezahlt. Nun ist seine Firma insolvent und er hat sich ins Ausland (wahrscheinlich Türkei) abgesetzt. Stiefvater ist aber Deutscher.

      Meine Mutter hat nun soziale Hilfe beantragt und sie wird auch einen kleineren Betrag erhalten. Dieser wird wohl als Darlehen gezahlt, da der Stiefvater ja unterhaltspflichtig ist. Das Sozialamt rät meiner Mutter einen Anwalt einzuschalten.

      Es stellt sich mir die Frage, ob es ratsam ist, einen Anwalt einzuschalten, da dadurch noch weitere Kosten entstehen. Auch weiß ich nicht, wie es sich mit Prozesskostenbeteiligung seitens des Amtes verhält. Recherchen haben wir, mit Hilfe von Verwanten, Bekannten, Internet usw. schon unternommen. Auch war die Polizei bei meiner Mutter vorstellig geworden, da diese ebenfalls meinen Stiefvater sucht (ich denke/hoffe in Bezug auf das Insolvenzverfahren).

      Ist es eine Pflicht einen Anwalt einzuschalten oder wurde von unserer Seite so genügend unternommen?

      Danke für Hilfe.

      Frank
    • M.E. ist eine Gewährung der leistung in Darlehensform hier nicht korrekt, vielmehr müssten Leistung zur Grundsicherung nach dem SGB XII zustehen.der Unterhaltsanspruch geht dann auf das Sozialamt über (§ 94 SGB XII), d.h. das Sozialamt muss den Unterhaltsanspruch entweder selbst durchsetzen oder kann ihn im Einvernehmen mit der Hilfeempfängerin zurückübertragen. Im letzten Fall muss das Sozialamt auch die Kosten der Durchsetzung des Unterhaltsanspruches übernehmen, also auch die Anwaltskosten.Also auf jeden Fall genau abklären nach welchen Rechtsvorschriften die Leistung gewährt wurde und ob tatsächlich als Darlehen.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."