Darf ich ausziehen?

  • Hallo miteinander,
    mir brennt derzeit ein Frage unter den Nägeln.


    Und zwar:
    Ich bin 23 Jahre alt, studiere und erhalte Bafög. Derzeit wohne ich bei meiner alleinerziehenden Mutter, die ab Juni leider ALG II in anspruch nehmen wird.
    Nun wollte ich ausziehen, jedoch bin ich mir nicht sicher ob es erlaubt ist, da ich immer wieder lese, dass es unter 25 Jahren nicht erlaubt sei, wenn die Mutter ALG II beansprucht.


    Nun ist meine Frage, ob ich ohne weiteres ausziehen darf? Ich würde dann trotzdem in der selben Stadt bleiben.


    Mein Bafög würde dann ja ein wenig hochgestuft werden und ich würde Kindergeld erhalten (wenn ich das richtig verstanden habe).


    Kann mir da jemand weiterhelfen?


    Grüsse, belax

  • Kannst du. Als Student bekommst du eh nur Bafög, kein ALG 2. Damit können die rechtlichen Vorschriften des SGB II für dich nicht gelten.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Danke für die schnelle Antwort :D


    Würde das Amt dann meiner Mutter das Kindergeld abziehen? Weil während meiner Ausbildung wurde das Ausbildungsgehalt + Kindergeld abgezogen.

  • Also könnte ich mich ruhig auf die suche nach einer eigenen wohnung machen.


    Bafög wäre dann ja bei rund 580 + 184€ Kindergeld.


    Das mit der Überweisung wäre kein Problem.

  • Hallo belax,


    Es könnte natürlich sein, das die jetzige Wohnung für eine Person dann


    nicht angemessen ist.


    lg
    edy

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

  • Dein Auszug berührt die Angemessenheit der Wohnung, wenn du die Wohnung nicht mehr mitfinanzierst, könnte die Wohnung für deine Mutter zu teuer werden.


    Du solltest dich also mit deiner Mutter darüber unterhalten, wie es bei ALG II und deinem Auszug weitergeht.


    Dabei solltest du eine evtl. Rückkehr in den elterlichen Haushalt nicht aus dem Auge verlieren, unter ungünstigen Umständen könnte der durchaus notwendig werden.

  • Meine Mutter könnte die Wohnung nicht mehr alleine finanzieren.
    Ich habe mich mit ihr schon darüber unterhalten und sie würde dann ebenfalls eine kleinere Wohnung suchen, die für sie bezahlbar wäre.

    "Dabei solltest du eine evtl. Rückkehr in den elterlichen Haushalt nicht aus dem Auge verlieren, unter ungünstigen Umständen könnte der durchaus notwendig werden.
    "


    Solche Umstände wären zum Beispiel?


    Oder meinst du lediglich den Fall, wenn ich z.B. das Studium abbrechen würde und selbst Arbeitslos wäre?


    Und nochmal ein riesiges Danke :D

  • Den gibt es für Studenten nicht. Nur für Schüler und Azubis.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.