BAB-Antrag ohne Mietvertrag bzw. mit Wohnsitz in anderer Stadt?

  • Guten Tag zusammen,


    ich werde nächste Woche kurzfristig eine Ausbildung in Berlin beginnen und muss dafür umziehen da ich momentan noch in Bonn wohne. Die Zimmersuche in Berlin war ohnehin schon schwierig, jedoch habe ich mittlerweile eins gefunden. Problem ist dabei nur, dass der Vermieter (privat) keinen Mietvertrag erstellen möchte und die Miete lieber in bar haben möchte (Finanzamt ;-) ). Für mich ist das jetzt kein Problem, allerdings kann ich ja meines Wissens nach kein BAB beantragen wenn ich keinen Mietvertrag vorlege. Nun muss ich nach einer Lösung suchen um dieses Problem zu "umgehen".


    Könnte ich z.B. meine Wohnung in Bonn beibehalten und diesen Mietvertrag beim BAB-Antrag in Berlin vorlegen? Ich könnte ja dann einfach sagen, dass ich unter der Woche in Berlin bei einem Freund unterkomme und diesem keine Miete zahlen muss bzw. dass wir keinen Mietvertrag haben. Die Wohnung in Bonn könnte ich ja dann untervermieten, damit mir dadurch keine zusätzlichen Kosten entstehen.


    oder:


    Kann man auch BAB beantragen wenn man keinen Mietvertrag hat bzw. wenn man "kostenlos" wohnt? Dass das BAB dann geringer ausfällt ist mir schon klar, aber bei dem geringen Ausbildungsgehalt + Kindergeld ist jeder Euro ein Segen. Außerdem habe ich ja trotzdem Fahrtkosten, Lebensunterhalt usw.


    Ich währe froh, wenn mich jemand diesbezüglich beraten könnte. Es muss doch irgendeinen Weg geben, auch ohne Mietvertrag Zuschüsse zu bekommen. Ohna BAB weiß ich nicht, wie ich die Ausbildung finanzieren soll und auf die Schnelle finde ich kein anderes Zimmer mehr.


    Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für Eure Hilfe!

  • OhOh! Wenn Du jetzt schon das Pech hattest, auf einen Steuerbetrüger zu stoßen, dann darf Dich dies aber nicht dazu verleiten, dass Du Dich jetzt auf anderer Schiene zum Betrüger machst.


    Ich denke, da wird die Wohnungssuche in Berlin noch nicht abgeschlossen sein - so sehr ich Dir dies gewünscht hätte.

  • Zitat von WalterWinter;233251

    OhOh! Wenn Du jetzt schon das Pech hattest, auf einen Steuerbetrüger zu stoßen, dann darf Dich dies aber nicht dazu verleiten, dass Du Dich jetzt auf anderer Schiene zum Betrüger machst.


    Ich denke, da wird die Wohnungssuche in Berlin noch nicht abgeschlossen sein - so sehr ich Dir dies gewünscht hätte.


    Naja, Betrüber würde ich nicht sagen. Immerhin stünde mir BAB ja zu, das AA will es mir ohne Vertrag nur nicht auszahlen ;-)
    Übrigens: Wenn ich im BAB-Rechner bei Miete 0 Euro eintrage, bekomme ich trotzdem einen Betrag angezeigt. Heißt dass denn nicht, dass man BAB auch ohne Mietzahlungen beantragen kann? Oder liegt es einfach nur daran, dass der Computer die Paragraphen nicht kennt?


    Eine Wohnung zu finden ist für mich als Azubi eigentlich unmöglich. Ich habe bisher in Berlin keine einzige gefunden, wo man ohne Bonitätsauskunft, Bürgen o.ä. auskommt. Und einen Auszubildenden der ein paar hundert Euro verdient will kein Vermieter haben, wenn er noch genügend solvente Interessenten für die Wohnung hat.
    WG-Zimmer o.ä. sind auch sehr schwer zu bekommen, weil einfach alle nach Berlin wollen. Ich habe schon großes Glück dieses eine Zimmer gefunden zu haben.
    Außerdem fängt meine Ausbildung bereits Mitte des Monats an. Da ist es eigentlich unmöglich in so kurzer Zeit noch eine andere Wohnung zu finden. Fände es nur schade, wenn ich das alles jetzt absagen muss, nur weil es an der Finanzierung scheitert.

  • Was im Endeffekt bedeutet: solche Betrugsvorhaben unterstützen wir hier doch nicht auch noch mit Tipps!


    Troll dich! :mad:

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.