Mann ersticht Mitarbeiterin in Neusser Jobcenter

  • Hi,


    solche Trittbrettfahrer sind wohl leider unvermeidlich.
    Noch widerlicher sind allerdings diejenigen Nutzer anderer Foren, die nicht Besseres zu tun haben, als die Tat zum Anlass zu nehmen, über die schlechte Behandlung in Jobcentern zu heulen.

  • Zitat von pAp;232216

    Selbst die allerdümmst vorstellbaren Bauern bewaffnen sich für Behördengespräche nicht mit gleich zwei Messern...


    Natürlich nicht.


    Mir ging es allein um die Aussage von Penny83, es wäre unvorstellbar, dass ein gesunder Mensch jemals davon ausgehen könnte, dass eine Behörde mit seinem Foto/ seinen Daten Millionen verdient.


    Und da bleibe ich bei meiner Meinung:
    Mangelnde Bildung + wenig bis keine Deutschkenntnisse + Hörensagen von Bekannten und schwupps ist das Ganze gar nicht mehr so unvorstellbar.

  • Hallo,

    ich hoffe, der Täter kommt viele, viele, viele Jahre hinter Gittern - ob im Gefängnis oder der Psychiatrie ist mir völlig egal.

    Eine andere Möglichkeit wäre natürlich, den Mann und seine Familie (oder ist die restliche Familie deutschsprechend und integriert) nach Marokko zurück zu "senden" und ein lebenslanges Einreiseverbot gegen ihn zu verhängen.

    Und meine Meinung zu der Nachrichtengestaltung in den Privatsendern: Die Sender machen "nur" das, was bei den Guckern gut ankommt. Und jeder, der sich so was anguckt, hat "Schuld" daran, wenn solche Bilder in den Medien verbreitet werden.

    Auch die vielgepriesene Meinung in den bestimmen Foren, dass sowas ja mal geschehen musste u. ä. dass die SB's selbst schuld seien, dies nicht der einzigste Fall gewesen sein wird und das jeder SB welcher "klar sieht", diesen Job sowieso nicht ausführen würde, wäre mein Vorschlag dazu:

    Nach dieser Tat hätten sich sämtliche SB's in sämtlichen ALGII-Leistungs- bzw. Arbeitsvermittlungsstellen mal krankschreiben lassen sollen (wegen Schockzustand o. ä.), bzw. hätten die gesamten Leistungsstellen mal für ein paar Tage geschlossen werden können - wäre interessant gewesen, wie dann diese bestimmten Leistungsempfänger reagiert hätten, hätten sie auch kein Geld mehr bekommen - sowas würde ICH mal interessant finden.

    LG

  • Hallo,

    Zitat von Vegas;232273

    Jedenfalls kam er nachmittags nochmal mit Blumenstrauß und Pralinen (haben wir natürlich nicht angenommen).



    Hier wäre dann evtl. ein Vorkoster nützlich gewesen.( Rizinus und Co/abführende Wirkung).

    Natürlich verabscheue ich solche Taten.

    lg
    edy

    Eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung , bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

  • Hallo,

    also wo der Smiley an Anfang meines letzten Beitrags "her kommt", verstehe ich jetzt nicht.

    Ich finde das Ganze nämlich wirklich furchtbar.

    Wird der Täter eigentlich "härter" bestraft, weil er jemanden in seinem Job ermordet hat? Ich meine eben, die SB hat ihren Job gemacht, also den Gesetzgeber sozusagen "vertreten". So wie eben die Sache mit der "Beamtenbeleidigung".

    LG

  • Zitat von Vegas;232459

    Mord ist Mord. Egal ob derjenige bei der Arbeit oder im Privatleben ermordet wurde.



    Das stimmt.
    Ich möchte den Aufschrei nicht hören, der durch die Massen gehen würde wenn bei nem Mord dann noch nach dem Beruf oder was auch immer des Opfers das Strafmass bemessen würde.


    Wäre ja etwa so, daß das Leben z.B. ner aufstockenden Kassiererin an ner Tanke anders wiegen würde als das Leben eines JC-Mitarbeiters.


    Also dafür würde ich persönlich keine Rechtfertigung sehen...im Gegenteil.


    Ich find das schon so korrekt wie es ist, das der Tat nach bestraft wird.

  • Ich finde solche Aussagen wie "das mußte ja irgendwann mal passieren" auch ganz furchtbar und sowas von schwachsinnig.

    Denn für dass was da passiert ist gibt es einfach keine Rechtfertigung.

    Und die ganze Hetzerei und Jammerei über die achso unverschämten Sachbearbeiter sind absolut daneben.

    Sicherlich gibt es denn ein oder anderen Sachbearbeiter, der sich vielleicht auch schonmal im Ton vergreift....aber sowohl auf der einen, als auch auf der anderen Seite sitzen Menschen und keine Maschinen.

    Jeder Kunde, der ins Jobcenter kommt, sieht natürlich nur sich und sein Problem. Dass er aber für den Sachbearbeiter nur einer von vielen ist, weil es aufgrund der knappen Personaldecke nicht anders geht, sieht er nicht.

    Und die, die immer soooo laut schimpfen, werden den Teufel tun
    das Jobcenter einmal in der Öffentlichkeit zu loben, weil die monatliche Leistung pünktlich auf dem Konto ist......Neeeeiiin, denn das ist ja alles selbstverständlich.

  • Das ist auch das Mindeste für so eine schreckliche Tat!

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]

  • Aber immerhin....

    Normal kommt doch irgendwas von vermindert schuldfähig blabla, weil schlechte Kindheit oder weiß der Fuchs.

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]

  • Ist doch auch noch nicht das Ende. Revision wurde doch schon angekündigt, da die Verteidigung nur auf Todschlag plädiert hat.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Zitat von Turtle1972;254048

    Ist doch auch noch nicht das Ende. Revision wurde doch schon angekündigt, da die Verteidigung nur auf Todschlag plädiert hat.



    Und nun zahlt der Steuerzahler statt ALG II halt den Knast - dürfte noch teurer sein:mad:.

    Normal sollte der im Heimatland in Haft - dürfte auch deutlich wirksamer sein...

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Zitat


    Normal sollte der im Heimatland in Haft - dürfte auch deutlich wirksamer sein...




    In seinem Heimatland würde er vermutlich in keinen Knast kommen - es war doch eine FRAU, welche er ermordet hat.....................

  • Muss man im "Knast" nicht auch arbeiten bzw. wird arbeiten geschickt ...


    Zitat von gfr;254213

    Und nun zahlt der Steuerzahler statt ALG II halt den Knast - dürfte noch teurer sein:mad:.

    Normal sollte der im Heimatland in Haft - dürfte auch deutlich wirksamer sein...



    Muss man im "Knast" nicht auch arbeiten bzw. wird arbeiten geschickt um seinen Lebensunterhalt zu verdienen :confused: ???

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Zitat von Spejbl;254367

    Muss man im "Knast" nicht auch arbeiten bzw. wird arbeiten geschickt um seinen Lebensunterhalt zu verdienen :confused: ???



    Korrekt, aber das deckt die Kosten nicht bei weitem. Hier hast Du mal einen netten Bericht dazu:

    Krümmede-Häftlinge in Bochum kosten das Land 100 Euro pro Tag | WAZ.de

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Jo, das ist nun einmal in einer humanen Gesellschaft so.


    Jo, das ist nun einmal in einer humanen Gesellschaft so.

    Es soll allerdings Gegenden in der Welt geben, wo es eine Strafe gibt, die der Tat entsprechend angemessen ist. Dabei ist die Vollstreckung der Strafe (für den Staat) gar nicht so teuer. Und die Rückfallquote liegt bei Null Prozent.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Und erneut ein ähnlicher Vorfall im Jobcenter Leipzig. Zum Glück mit glimpflichem Ausgang:

    Schwerer Übergriff im Leipziger Jobcenter: Mann schlägt mit Hammer auf Mitarbeiterin ein - Leipzig - Polizeiticker - LVZ-Online

    Grüsse,

    Mandy

    [SIZE=1]Ich beantworte ab sofort KEINE PN mehr, weshalb Threads geschlossen und/ oder bearbeitet bzw. entfernt wurden oder man eine Verwarnung erhielt. Wenn dies der Fall ist, dann hat das seinen Grund -> [SIZE=2]Forumsregeln [/SIZE] ->LESEN!!!!!)![SIZE=2]. [/SIZE][/SIZE]