Zweitwohnsitz bei den Eltern

  • Guten Tag,


    Sorry erstmal falls ich die Falsche Sektion für mein Thema gewählt habe.


    Ich wohne derzeit bei meiner Oma, da der weg zur Ausbildung von Zuhause viel weiter weg ist (15km Unterschied).
    Da ich mein Zuhaus bei keinen Eltern als zweitwohnsitz angeben möchte, und meine Eltern Hartz 4 beziehen, wollte ich fragen wenn ich meinen Zweitwohnsitz bei meinen Eltern angebe, ob die dann da ich ja durch die Ausbildung Geld bekomme (712€ netto) ob sie dann dadurch weniger Hartz 4 bekommen oder ob sie nur weniger Hartz 4 bekommen wenn ich mich bei meinen Elfern als Hauptwohnsitz angebe ?


    Lg

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from WalterWinter;230171

    Du wohnst bei Oma. Also ist dies Dein Wohnsitz. Da wirst Du ja auch gemeldet sein.
    Wozu Du einen Zweit-Wohnsitz brauchst, geht aus Deinem Text nicht hervor.


    Ich brauche einen Zweitwohnsitz aus verschiedenen Privaten gründen.
    Mir geht es halt Quasi nur darum, wenn ich mein Elternhaus jetzt als Zweitsitz angebe, ob sie dadurch finanzielle Nachteile wie Abzüge von Hartz4 haben oder meinen Lohn angerechnet bekommen.


    Lg

  • Ich glaube nicht, dass das Jobcenter deinen Mietanteil übernimmt. Du bist in der Ausbildung und musst dich daher selbst unterhalten. Du hast ja sicherlich beim Jobcenter angegeben, dass du eine Ausbildung machst. Du bekommst zu deinem Netto-Gehalt noch Kindergeld. Also kannst du deinen Bedarf decken und deinen Eltern wird nur noch 2/3 der Miete und 2/3 der Nebenkosten überwiesen, solange du dort gemeldet bist. D. h. das restliche Drittel musst du bezahlen. Meldest du dich ab und die Wohnung ist vom Preis her angemessen, übernimmt das Jobcenter die komplette Miete und Mietnebenkosten. Ist die Wohnung vom Preis her nicht angemessen, bekommen deine Eltern für max. 6 Monate die volle Miete weiter und danach nur noch die angemessene Miete. Wenn sie die Differenz selber zahlen, werden aber auch keine Nachzahlungen der Neben- und Betriebskosten vom Jobcenter übernommen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Birgit63;230197

    Ich glaube nicht, dass das Jobcenter deinen Mietanteil übernimmt. Du bist in der Ausbildung und musst dich daher selbst unterhalten. Du hast ja sicherlich beim Jobcenter angegeben, dass du eine Ausbildung machst. Du bekommst zu deinem Netto-Gehalt noch Kindergeld. Also kannst du deinen Bedarf decken und deinen Eltern wird nur noch 2/3 der Miete und 2/3 der Nebenkosten überwiesen, solange du dort gemeldet bist. D. h. das restliche Drittel musst du bezahlen. Meldest du dich ab und die Wohnung ist vom Preis her angemessen, übernimmt das Jobcenter die komplette Miete und Mietnebenkosten. Ist die Wohnung vom Preis her nicht angemessen, bekommen deine Eltern für max. 6 Monate die volle Miete weiter und danach nur noch die angemessene Miete. Wenn sie die Differenz selber zahlen, werden aber auch keine Nachzahlungen der Neben- und Betriebskosten vom Jobcenter übernommen.


    Darum geht es doch garnicht, das Jobcenter soll mir nichts zahlen etc.
    Ja habe das dem Jobcenter angegeben.
    Ich muss für die Wohnung nichts bezahlen da ich da nicht pausenlos wohnen will sondern mal eine Nacht oder Zwei wenn also Miete Zahlen muss ich nicht und für essen komme ich selbst auf.
    Ich will auch nichts bekommen oder meine Eltern wollen auch nichts bekommen, nur mit geht es immernoch darum, ob sie dann wenn ich mich dort als Zweitwohnsitz anmelde was bezahlen müssen bzw Hartz 4 gekürzt bekommen ??


    Lg

  • Quote from Waterflame;230216

    ob sie dann wenn ich mich dort als Zweitwohnsitz anmelde was bezahlen müssen bzw Hartz 4 gekürzt bekommen ??


    Lg


    Dann werden Deinen Eltern nur noch 2/3 der Miete und KdU bezahlt und Du mußt 1/3 aufbringen.

  • Quote from Henry;230219

    Dann werden Deinen Eltern nur noch 2/3 der Miete und KdU bezahlt und Du mußt 1/3 aufbringen.


    Sie bekommen aber keine Miete bzw kdU nur ich bekomme das Kindergeld mehr ist da nicht.


    Lg

  • Quote from WalterWinter;230226

    Wenn's wirklich so ist ....


    Aber Du schriebst, dass
    Etwas undurchsichtig, wie ich finde.


    Ja die beziehen Hartz4, aber jedoch keinerlei Unterhalt bzw. KdU. (Wohne ja auch wiegesagt bei meiner Oma)


    Also she ich das jetzt richtig, wenn ich mich bei meinen Eltern als Zweitwohnsitz anmelde entstehen denen keinerlei Nachteile ?


    Lg

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Waterflame;230238

    Ja die beziehen Hartz4...


    Also auch Kosten der Unterkunft und Heizung.

    Quote from Waterflame;230238

    JAlso she ich das jetzt richtig, wenn ich mich bei meinen Eltern als Zweitwohnsitz anmelde entstehen denen keinerlei Nachteile ?


    Nein, keine Nachteile, warum auch. Du zahlst ein Drittel der Miete und Heizung an Deine Eltern, damit gleicht sich das für Deine Eltern wieder aus, was sie vom Jobcenter weniger bekommen.

  • Quote from pAp;230239

    Also auch Kosten der Unterkunft und Heizung.


    Nein, keine Nachteile, warum auch. Du zahlst ein Drittel der Miete und Heizung an Deine Eltern, damit gleicht sich das für Deine Eltern wieder aus, was sie vom Jobcenter weniger bekommen.


    Gut okay, dann weiß ich Bescheid !
    Vielen Lieben Dank für alle Informationen !
    Thema kann meinerseits geschlossen werden.

  • Gut, da das hier mit dem Zweitwohnsitz aus irgendwelchen gründen nicht geht, muss ich mein Elternhaus als Hauptwohnsitz angeben.


    Nun überlege ich, ob ich wieder nachhauseziehe, aber meine Eltern bekommen Hartz4.
    Da ich in der Ausbildung bin, und laut meinem Vater im fall das ich wieder Einziehe das mein Vater dann ca. 400€ abgezogen bekommt weil ich wieder einziehe, ist meine Frage, wenn ich für mich selbst aufkomme und ich meinen Eltern ja auch von meinem Gehalt keinen Cent Zahle (da ich das Geld für Auto, Sprit, Versicherung uswuswusw. Brauche) und man das beim Jobcenter so angibt das ich denen keinen Cent von mir gebe, ob er dann was abgezogen bekommt ?


    Lg

  • Du verstehst es nicht!
    Deine Eltern bekommen ALG2. Das setzt sich zusammen aus Regelsatz +Unterkunftskosten. Wenn du auch in der Wohnung gemeldet bist, werden die Wohnkosten durch 3 geteilt, also Vater/Mutter/du und deine Eltern kriegen nur 2/3 der Wohnkosten über das ALG2 bezahlt. Das fehlende Drittel musst du selbst bezahlen, weil du genug verdienst. Und wenn du meinst, du kannst und willst deinen Anteil an den Wohnkosten nicht zahlen, dann interesiert das keinen Menschen und am wenigsten das Jobcenter.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from MrSippi;230257

    Du verstehst es nicht!
    Deine Eltern bekommen ALG2. Das setzt sich zusammen aus Regelsatz +Unterkunftskosten. Wenn du auch in der Wohnung gemeldet bist, werden die Wohnkosten durch 3 geteilt, also Vater/Mutter/du und deine Eltern kriegen nur 2/3 der Wohnkosten über das ALG2 bezahlt. Das fehlende Drittel musst du selbst bezahlen, weil du genug verdienst. Und wenn du meinst, du kannst und willst deinen Anteil an den Wohnkosten nicht zahlen, dann interesiert das keinen Menschen und am wenigsten das Jobcenter.


    2/3 der wohnkosten ist dann wegen mir, okay.
    Habe noch 2 geschwister U18 die bei meinen Eltern leben, kann es dann im Endeffekt sein das wenn ich einziehe das mein dad ca. 400€ weniger bekommt (verdiene 880brutto und 700 netto)
    Lg

  • Och Mensch, denk doch mal ein bißchen mit. Wenn in der Wohnung 5 Leute wohnen, musst du auch nur ein Fünftel Wohnkosten zahlen. Das sind sicher keine 400 Euro, es sei denn, die Wohnung kostet 2000Euro.
    Edit:Sorry, Walter war schneller.

  • Quote from WalterWinter;230263

    Wenn es derzeit vier Personen sind, und Du dann noch dazukommst, dann sind es fünf Personen.


    Du musst also dann 1/5 der Miete und Nebenkosten zahlen.




    Okay gut verstanden :) !
    Nebenkosten sind doch Versicherungen, Kredite usw. Richtig ?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.