Ich habe es satt mit Harz4

  • Hallo,


    soll jetzt kein Statement werden...


    Aber ich werde aus Harz4 aussteigen. Keine Anträge mehr, keine Bearbeitung, bringt eh nix. Das Amt hat mich mit den langen Bearbeitungszeiten an den Rand der Privatinsolvenz gebracht, hunderte Euronen Mahngebühren (und anhängende Kosten), nur weil es eben dem Amt möglich ist wochenlang mit der Bearbeitung zu warten. Widersprüche werden "fristgemäß" mit der maximal möglichen Zeit bearbeitet, auf Klage von einem Anwalt wird bewußt spekuliert. "Wir sitzen das aus", so die Meinung des Sachbearbeiters. Trotz sehr vielen Eigenbemühungen, Dienstaufsichtsbeschwerden... Ich bemühe mich wirklich um einen Job (Vollzeit, nachweisbar), aber das Amt schickte mir massenweise Minijobs, die ich nicht annehme, weil die mich in den Ruin bringen. Meine Bemühungen werden nicht anerkannt, trotz Schreiben der Firmen (Absagen oder Vorstellungsgespräche). Das Ergebnis sind Sanktionen, die ganz sicher anzufechten sind. Jedoch vergeht dabei wieder Zeit ins Land, was ich finanziell nicht durchstehe.


    Wenn jemand wirklich raus will aus Harz4, Eigenbemühungen zeigt, alles schriftlich nachweisen kann und trotzdem sanktioniert wird Kraft der Auslegung in irgendeiner Weise für Gesetze, so bin ich nicht mehr bereit diesem "Sozialstaat" die Treue zu zeigen.


    Ich mache weiter wie bisher, bewerbe mich und versuche ne Stelle zu finden. Das Amt kann mich mal. Ich verzichte auf dessen Leistungen, die eh nicht kommen und wenn, dann so spät das nix mehr zu retten ist.


    Ok, ich stelle hier keine konkrete Frage, ich wurschtele mich dann eben durchs Leben, vertraue meinem gesunden Verstand und komme damit ohne ...zig Anträge und sinnlosem Aufwand auch über die Runden.


    Danke fürs Lesen.


    Liebe Grüße
    Eure Arme Sau

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Wie schrieb ich vor einigen Tagen:


    Quote

    Die Antwort auf die Frage von pAp würde ich auch gern hören.

    Faker und Trolle brauchen wir hier nicht!


    http://www.sozialhilfe24.de/fo…gsvereinbarung-29301.html


    Daran hat sich auch nach diesem "Statement" nichts geändert.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Nett...


    Die Situation ist aber das eben viel versprochen wird und sehr selten sich dran gehalten wird.


    Aber als Troll lass ich mich hier nicht diskriminieren. Das ist mal Fakt, auch wenn irgendwer hier ne solche Meinung von mir hat.


    Ebensowenig kann ich die ganze Geschichte hier hinschreiben, wäre eh bissel lang und für die meisten nicht nachzuvollziehen.


    Fazit zur Zeit: 3 echte Angebote für Vollzeitstellen, Entscheidung erfolgt Ende September. Schulden, verursacht durchs Amt: 576 Euro, zuzüglich jeden Monat 24 Euro Gebühren aus verschiedenen Stellen. Sachbearbeiter im Amt wechselnd, da Urlaub, krank, Kindergeburtstag, was weiß ich. Wenige Tage noch und dann erfolgt zwangsweise Wechsel in Basistarif der Krankenkasse, von dem ich nicht so schnell wegkomme. Kostet dem Amt sogar noch mehr Geld, genau 47 Euro den Monat. Aber das zählt ja nicht.


    Leider hat sich die ganze Sache zugespitzt, mir wird sogar seitens dem Amt ein Anwalt empfohlen. Was soll ich davon halten???


    Ok, für die Admins hier und die Moderatoren, um den Trollverdacht auszuschließen: per PM gerne mein echter Name mit dem Sachverhalt.


    LG Arme Sau

  • Kein Interesse. Du hattest ausreichend Zeit, das Missverhältnis zwischen der Erklärung, du seiest selbständig und der Erklärung, du würdest nur geringfügig unselbständig arbeiten, sicher zu stellen.


    Der Zug ist abgefahren und auch deine neuerliche Aussage, dass du auf ALG 2 verzichten wirst, trägt nur noch dazu bei, den Eindruck eines Trolls und Fakers zu verstärken.


    Und damit ist hier Ende.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.