Mal wieder Beschneidung, aber ist das hierzulande bekannt?

  • Bei Jungs ist das Thema ja gegenwärtig wieder mal in der Disskussion. Aber sind hierzulande die Beschneidungen bei Mädchen bekannt?? Meine Meinung: nicht nur abstossend, sondern grausam. Leben wir in einem gigantischen Irrenhaus???

    Im Alter von fünf Jahren hat Waris Dirie die Qualen der Beschneidung erlebt - ein Ritual, an dessen Folgen ihre Schwester und zwei Cousinen gestorben sind. Waris Dirie wuchs in einer Nomadenfamilie in der somalischen Wüste auf. Mit 13 lief sie fort, weil sie nicht den Mann heiraten wollte, den ihr der Vater zugesprochen hatte. Sie floh zu Verwandten nach Mogadischu und arbeitete vier Jahre als Hausmädchen bei ihrem Onkel in London. Mit 18 wurde Waris Dirie als Model entdeckt. Sie posierte für Levi's, Revlon und l'Oreal, schritt über die Laufstege von Paris, Mailand und London und lebt heute in New York. Lange konnte sie mit niemandem darüber sprechen, was ihr in jungen Jahren geschehen war. Doch nach und nach reifte in Waris Dirie der Entschluß, ihre Leiden der Öffentlichkeit nicht mehr länger vorzuenthalten. Heute kämpft sie als Sonderbotschafterin der UNO weltweit gegen die Genitalverstümmelung von Frauen, die heute noch in 28 Ländern praktiziert wird.Täglich werden 4.ooo junge Frauen beschnitten, auch in Deutschland; weltweit leiden 130 Millionen unter den Folgen dieses grausamen Eingriffs.

    http://www.weikopf.de/index.php?article_id=156
    http://www.paradisi.de/Health_…hneidung/Buecher/4588.php
    http://www.geburtskanal.de/ind…nerTop_Random.html?Banner=

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup:

  • Natürlich ist das bekannt, aber hier nicht so aktuell, da diese Beschneidungen in Deutschland nicht erfolgen.

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Zitat von gfr;228857

    Natürlich ist das bekannt, aber hier nicht so aktuell, da diese Beschneidungen in Deutschland nicht erfolgen.


    wäre schön wenn du Recht hättest.
    Zumindest ist es in D strafbar - WENN es den einen Ankläger gibt oder
    jemanden der es publik macht.
    Das traurige daran ist, das die betroffenen Frauen obwohl sie selbst darunter leiden
    es ihren eigenen Töchtern an tun oder an tun lassen.

    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
    und der Anfang der Unzufriedenheit.

  • Hallo Spejbl,

    Du hast den Film am Montag gesehen oder? Warris Dirie hat mehrere Bücher geschrieben, von den Einnahmen dieser Bücher geht ein Teil an die Warris Dirie-Stiftung. Die Bücher von Warris Dirie finde ich große Klasse - ich habe sie alle zu Hause und Wüstenblume bisher 2 x gelesen.
    Und wenn Du so ein Buch kaufst, tust Du auch gleich noch was "Gutes".
    Ich kann jedem diese Bücher nur empfehlen.

    Hallo gfr,

    bist Du Dir da sicher, dass dies in Deutschland nicht praktiziert wird? Angeblich werden solche Beschneidungen bei Mädchen auch in Deutschland "schwarz" durchgeführt. Allerdings ist es so, wenn ein Arzt dabei "erwischt" wird, bekommt dieser ein Strafverfahren und kann zukünftig als Arzt nicht mehr arbeiten. Es gibt auch Ärzte, welche schon ein Verbot haben und diese führen solchen Beschneidungen auch durch.

    LG

  • Soweit ich weiss, wird es auch in Deutschland praktiziert


    @ neu76
    Den Film habe ich zwar nicht gesehen. Aber in der Zeitung am darauf folgernden Tag. Bei unserem Vietnamesen lag wie immer eine aus. Und dann hab ich mal nachgeschaut. Jedenfalls hat mich das erst einmal weggeräumt...

    Soweit ich weiss, wird es auch in Deutschland praktiziert, wenn auch nicht in so grossem Aussmass. Sowas gehört meiner Meinung nach verboten. Leider ist es so, wo es keinen Kläger gibt, und den gibt es (hier) nicht, weil die Opfer aus Angst und Tradition schweigen, gibt es auch keinen Richter.

    Jeder für sich allein :P - ist nichts . Zusammen aber ^^ , sind wir ein unschlagbares Team :thumbsup: