Wohnungsgröße bei Behinderung

  • Wohnungsgröße bei Behinderung


    Hallo zusammen,


    ich bin Sassy und neu hier. Ich beziehe schon einige Jahre Hartz IV, da ich gesundheitlich stark eingeschränkt bin, ebenso mein Lebenspartner mit dem ich zusammenlebe.
    Weiß nicht genau, wie ich jetzt anfangen soll, da es etwas kompliziert wird[Blocked Image: http://hartz4-forum.de/setup/wcf/images/smilies/squint.png], naja, bei Unklarheiten kann ich immer noch Rede und Antwort stehen.


    Wie gesagt, ich lebe mit meinem Freund zusammen, wir bekommen beide ALG2 und leben in einer 60 m2 Wohnung. Bisher auch alles ok. Seit letztem Jahr habe ich eine GdB mit 50 % und Merkzeichen G.


    Nun zum eigentlichen Problem, mein Vater ist dieses Jahr gestorben, da meine Mutter sehr krank ist und sich selbst nicht versorgen kann - Pflegestufe 2 - wird es jetzt so sein, dass wir sie zu uns nehmen wollen. Sie hat ebenfalls einen GdB, allerdings 100 % und Merkzeichen aG.
    Meine Frage ist jetzt, steht uns mehr als die normalen 75 m2 Wohngröße zu? Ich habe mal gelesen, dass es ab 50 % und Merkzeichen G, 15 m2 mehr Wohnungsgröße sind, die einem gewährt werden. Wie ist das aber, wenn in der Bedarfsgemeinschaft - als die wir ja dann wohl zusammengenommen werden - zwei Personen mit Behinderung und Merkzeichen leben.


    Meine Mutter benötigt Rollstuhl, Toilettenstuhl und Sauerstoffgerät. Ich benötige zum Glück keine Hilfsmittel.


    Hoffe, dass es einigermaßen klar wurde, was ich gerne wissen möchte. Vielleicht hat ja auch sonst noch wer ein paar Tipps.


    Wäre sehr nett, wenn sich ein paar aussagekräftige Antworten finden würden.


    Lieben Dank schonmal für Eure Mühe


    LG
    Sassy

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Das wäre eine Einzelfallentscheidung und die müsste das zuständige Sozialamt treffen, denn es ist ja der Mietanteil dann für deine Mutter und dafür gibts kein ALG 2, sondern deine Mutter erhält ja sicherlich, soweit ihre Rente nicht reicht, Hilfe vom Sozialamt.

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.