Volle Erwerbesminderungsrente+Grundsicherung-->Urlaub

  • Hallo Community
    Ich beziehe volle Erwerbsminderungsrente. Diese Wir ergänzt durch Grundsicherung. Für die Pflege meiner Mutter muss ich für einige Ziet (ca. 8 Wochen) in die alte Heimat fliegen. Bis jetzt haben meine andere Geschwister die Pflege übernommen.


    Die Sachbearbeiterin Vom Grundsicherungsamt sagt, dass ich nur 4 Wochen Anspruch auf Urlaub habe. Danach wird die Grundsicherung abgestellt. I


    Ist Ihr Aussage korrekt?



    Viele Grüße


    Simon

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • - das darf bezweifelt werden, denn der Anspruch auf Grundsicherung besteht nach § 41 Abs. 1 S. 1 SGB XII, so lange ein sog. "gewöhnlicher Aufenthalt" im Inland vorhanden ist.
    Damit ist das "nicht nur vorübergehende Verweilen" an einem Ort gemeint. Da das Verweilen am Wohnort nach der vorübergehenden achtwöchigen Abwesenheit am bisherigen Wohnort fortgesetzt werden soll, wird der Grundsicherungsbezug nicht unterbrochen.

  • Hallo DrKloebner,
    vorab danke für die Information.
    Muss noch dazu sagen, dass ich eine dauerhafte volle Erwerbsminderungsrente beziehe. Und Somit stehe ich leider dem Arbeitsmarkt dauerhaft nicht mehr zur Verfügung.

  • Falsche Auskunft.


    Ein Bekannter von mir,bezieht vom Sozialamt Grundsicherung,bei 100% Erwerbsunfähigkeit.
    Er fährt immer in den Urlaub,auch ins außereuropäische Ausland.
    Beim letztem Auslandsaufenthalt ist das Sozialamt darauf gekommen,seine Grundsicherung zu verweigern,die Miete weiterzuzahlen,(Kein Deutscher kann Obdachlos gemacht werden).


    Erklärung des Sozialamtes.: Als Bezieher von Grundsicherung besteht kein Rechtsanspruch auf Zahlung von Geldleistungen außerhalb von Deutschland.


    Nach Einreichung einer Klage vor dem SG Berlin,kam von der Rechtsabteilung des Sozialamtes der Bescheid.:Sie können sich Weltweit aufhalten,bis zu einer bestimmten Frist,wie ein Bezieher von AU Rente.


    Diese Frist ist 5 Monate und 29 Tage,im Kalenderjahr.


    Akz. und Bescheid liegen vor.


    Darf man hier ein Akz.reinsetzen?

  • Quote from Pieper;226896


    Akz. und Bescheid liegen vor.

    Darf man hier ein Akz.reinsetzen?



    Macht Sinn, wie sollten wir sonst Deine Quelle prüfen können?

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Pieper;226896

    ...Kein Deutscher kann Obdachlos gemacht werden).


    Wie ist das zu verstehen im Zusammenhang mit Sozialleistungen?

    Quote from Pieper;226896

    Erklärung des Sozialamtes.: Als Bezieher von Grundsicherung besteht kein Rechtsanspruch auf Zahlung von Geldleistungen außerhalb von Deutschland.


    Was so ja auch im Gesetz steht, § 24 SGB XII Sozialhilfe für Deutsche im Ausland - dejure.org
    Aber das gilt nur, wenn der gewöhnliche Aufenthalt im Ausland ist und ein Urlaub ist nun mal keine Verlagerung ins Ausland.

    Quote from Pieper;226896

    Sie können sich Weltweit aufhalten,bis zu einer bestimmten Frist,wie ein Bezieher von AU Rente.

    Diese Frist ist 5 Monate und 29 Tage,im Kalenderjahr.


    Also diesen Bescheid würde ich gern gescannt sehen.

  • Ja, uns vor allem das passende Urteil dazu. Wäre interessant.


    Ich finde ja so lange Ortsabwesenheiten immer interessant. Vor allem interessiert mich ja die Frage der Finanzierung!
    Also, so'n Ticket gibts ja nicht für lau.


    Meistens kommt dann die Antwort: Die Verwandten bezahlen alles. Aha, dann könnte man doch zumindest ernsthaft über eine Regelsatzkürzung nachdenken.


    Naja, wir warten mal auf das Aktenzeichen :D

    "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)

  • Also nicht immer die Verwandten müssen dafür aufkommen. Du kannst dir das selbst zusammensparen, in dem du zum Beispiel Keine Zigaretten rauchst, kein Alkohol trinkst. Nicht ins Restaurant gehts, oder kein Cocatilbar bzw. Disco besuchst, dir keine Sachen kaufst.usw. ...


    Ich dachte wir sind hier, um uns gegenseitig zu unterstützen und nicht uns mit Verdachtfälle als Betrüger abstempeln.


    Der Staat gibt dem Recht, der auch sein Recht fordert. Aber recht haben und recht bekommen sind zweierlei.


    Ich (wir) als schwächste in der Ungerechtigkeitskette der Gesellschaft ohne Anwalt wie können unser recht anfordern. Wir sind nicht die diejenigen, die durch Lobbylisten in der Parlament sehr gut vertreten werden.



  • Ich habe nichts von Betrügereien gesagt, aber Du wirst mir sicher zustimmen, dass es manches etwas seltsam ist.


    Z. B. ist nie Geld da wenn die Waschmaschine oder der Kühlschrank den Geist aufgeben. "Mmmhh, wie soll ich denn von dem bischen Geld noch was sparen!?" :eek:


    Wenn man umzieht (aus welchen Gründen auch immer) hat man keine Freunde und keine Verwandten. :eek:


    Und urplötzlich sind da "Verwandte", die einem den Transfer ins Ausland und / oder den Aufenthalt dort bezahlen. Oder urplötzlich hat man sich das Ticket von dem "ach so bischen" Regelsatz angespart. :eek:


    In einem gehe ich mit Dir völlig und unvoreingenommen konform: Was Recht ist, soll Recht bleiben!!


    Sozialhilfe (ALG II, HLU und GruSi) ist zum Überleben da (und da sollte derjenige der es braucht es auch bekommen!) und nicht um sich ein schönes Leben auf Kosten der Allgemeinheit (am besten noch 5 Monate und 29 Tage im Jahr auf einer Sonneninsel) zu machen.


    E basta!

    "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from DrKloebner;226913

    Damit lässt sich ein Widerspruch gegen die Einstellung der Grundsicherung während urlaubsbedingter Abwesenheit gut begründen...


    Wegen Urlaubs wenn die Verwandten die Reisekosten (und nur die Reisekosten) bezahlen ja. Zahlen die Verwandten mehr, z. B. Lebensunterhaltskosten, dann sähe das natürlich wieder ganz anders aus.

    Im Fall von simonmoon wäre ich übrigens eher vorsichtig: Der Grund ist kein Urlaub, sondern die Pflege eines Angehörigen. Kann man das gleichsetzen? Gibt es im Lande dort auch so etwas wie Pflegegeld?

  • Also ich bekomme kein Pflegegeld. Das will ich auch nicht. Mir würde es schon reichen, wenn Grundsicherungsamt das Ergänzungsgeld weiterhin bezahlt.


    Und die Verwandten können mir weder Flugtickt noch die Verpflegung zahlen. Für alles muss ich selbst aufkommen. Nicht das sie das nicht wollen, sondern weil sie es nicht können. I


    Quote from pAp;226940

    Wegen Urlaubs wenn die Verwandten die Reisekosten (und nur die Reisekosten) bezahlen ja. Zahlen die Verwandten mehr, z. B. Lebensunterhaltskosten, dann sähe das natürlich wieder ganz anders aus.

    Im Fall von simonmoon wäre ich übrigens eher vorsichtig: Der Grund ist kein Urlaub, sondern die Pflege eines Angehörigen. Kann man das gleichsetzen? Gibt es im Lande dort auch so etwas wie Pflegegeld?

  • Quote from simonmoon;226945

    Also ich bekomme kein Pflegegeld.


    Du nicht, aber evtl. Deine Verwandte?

    Quote from simonmoon;226945

    Mir würde es schon reichen, wenn Grundsicherungsamt das Ergänzungsgeld weiterhin bezahlt.


    Was ist denn ein Ergänzungsgeld?

  • Quote from pAp;226948

    Du nicht, aber evtl. Deine Verwandte?


    Leider ich verstehe nicht was du meinst?


    Was ist denn ein Ergänzungsgeld?


    Ich bekomme Erwerbsminderungsrente. Diese wird vom Grundsicherungsamt aufgestockt. Diese Aufstockung habe ich als ergänzungsgeld genannt.



    Leider ich verstehe nicht was du meinst? -->Du nicht, aber evtl. Deine Verwandte?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Also keiner bekommt Pflegegeld. Dort gibt es so etwas nicht. ich glaube Pflegegeld gibt es nur hier im Europa.
    Hoffe deine Frage ist beantwortet!


    Quote from Floeckchen;226961

    Bekommen Deine Verwandten unter Umständen Pflegegeld dafür das sie jemand pflegt?

  • Quote from simonmoon;226945

    Also ich bekomme kein Pflegegeld. Das will ich auch nicht. Mir würde es schon reichen, wenn Grundsicherungsamt das Ergänzungsgeld weiterhin bezahlt.


    Und genau da sehe ich einen Knackpunkt!


    "Das will ich nicht". Klar, wenn es darum ging, die Pizzeria Deines Bruders auf Sizilien weiterzuführen, würdest Du für Deine "Arbeit" auch kein Geld wollen!? :eek:

    "Ich hab' hier bloß ein Amt und keine Meinung." (Friedrich Schiller)