Neuanspruch ALG1 nach Elternzeit

  • Hallo an Euch,


    irgendwie bekomme ich keine schlüssige AW vom Amt. Also, Frage an Euch:


    Folgender Fall liegt vor:


    1994-2006 durchgehend gearbeitet (Vollzeit)


    August 2006 Geburt 1. Kind


    Januar 2008 Stellung gekündigt und ALG 1 beantragt


    Mai 2008 erneut schwanger geworden


    Bezug von ALG1 bis Eintritt Mutterschutz Januar 09


    Februar 09 2. Kind geboren


    12 Monate Elternzeit


    Februar/März 10 habee ich mich erneut Arbeitslos gemeldet und erfahren dass ich aufgrund der Elternzeit beim 2. Kind nicht nur einen Anspruch auf meinen Restanspruch ALG1 habe, sondern auch noch einen Neuanspruch auf weitere 6 Monate ALG 1 durch die genommene Elternzeit.


    Wieder Job gesucht. Nichts gefunden, dafür aber im Juni wieder schwanger


    Bis Januar 11 habe ich nun wieder ALG1 bekommen, dann Mutterschaftsgeld und nun wieder Elterngeld. Im Januar bekomme ich das letzte Mal Elterngeld, dann bliebe mir noch mein Restanspruch von vor der Geburt, oder?
    Oder habe ich durch den erneuten Elterngeldbezug wieder einen Neuanspruch auf ALG1?


    Könnt ihr mir das Beantworten?


    Dann: Ich habe mittlerweile einen 400 Euro Job und einen Gewerbeschein für ein Nebengewerbe (wirft was nix ab): Was ist damit?


    Und dann......ich plane eine Ausbildung zur Tagesmutter zu machen (ab März), unterstützt mich das Amt da auch bei? Verdienen tue ich in der Ausbildung nix, aber es kostet mich was diese zu machen.


    Das Ding ist: Ich will und muss arbeiten, möchte aber auch gerne wissen, ob mir noch was zusteht. ALG2 Anspruch habe ich nicht, da mein Gatte verdient.


    Liebe Dank an Euch
    Danie

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • HTML
    1. Bis Januar 11 habe ich nun wieder ALG1 bekommen, dann Mutterschaftsgeld und nun wieder Elterngeld. Im Januar bekomme ich das letzte Mal Elterngeld, dann bliebe mir noch mein Restanspruch von vor der Geburt, oder?
    2. Oder habe ich durch den erneuten Elterngeldbezug wieder einen Neuanspruch auf ALG1?

    Hi,


    wenn du mit Mutterschaftsgeld + Elterngeld wieder 12 Monate Versicherungspflicht hast, entsteht ein neuer Anspruch auf ALG I von 6 Monate.


    Neuer Anspruch + Restanspruch ergibt neuen Anspruch auf max. 12 Monate.


    Nebeneinkommen wird gem. § 141 SGB III nach Abzug eines Freibetrages in Höhe von 165 € angerechnet.


    § 141 SGB III


    Zur Fragestellung Ausbildung zur Tagesmutter kann ich keine Angaben machen. Das kann dir deine zuständige Vermittlung bei der AA sagen.

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.


    Nobody is perfect