Teil-Erwerbsminderungsrente beantragt, volle Erwerbsminderungsrente bekommen

  • Betr. Erwerbsminderungsrente.
    Ich bin 44 Jahre alt und habe Erwerbsminderungsrente beantragt, weil ich aus gesundheitlichen Gründen nur noch "halbtags" arbeiten kann.
    Antrag wurde abgelehnt. Habe Widerspruch eingelegt. Im Widerspruchsverfahren wurde von der Rentenversicherung ein Gutachten eingeholt. Überraschendes Ergebnis: Ich bin zeitlich befristet vollständig (!) erwerbsunfähig, nicht nur Teil.
    Nun soll ich volle Erwerbsminderungsrente bekommen, obwohl ich nur Teilerwerbsminderungsrente beantragt habe.
    Ich möchte keine volle Erwerbsminderungsrente haben, weil ich dann aus dem ALG II Bezug herausfalle und Sozialgeld beantragen muss.
    Da ich schon im Widerspruchsverfahren bin, hat Widerspruch keinen Sinn. Also Klage beim Sozialgericht. Soweit klar. Ich frage mich nur: Kann ich tatsächlich eine volle Erwerbsminderungsrente bekommen, obwohl ich die doch gar nicht beantragt habe?
    Meines Erachtens bin ich auch nicht voll erwerbsunfähig sondern nur teilweise.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • A) Deine Ansicht interessiert nicht, du bist kein (Fach)arzt.
    B) Wenn die RV feststellt, dass du nicht nur teilweise, sondern momentan voll erwerbsgemindert bist, dann müssen auch die entsprechenden Folgen eintreten (volle EM-Rente auf Zeit).
    C) Widerspruch und Klage gegen die Bewilligung ist Quatsch, da du durch die Entscheidung nicht beschwert bist.
    D) Wenn das JC erfährt, dass du erwerbsunfähig eingestuft wurdest, wird es das JC wenig interessieren, ob du die volle Rente möchtest oder nicht. Du kannst sogar auf die Rente verzichten: du wirst trotzdem kein ALG 2 mehr bekommen.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;192788

    A) Deine Ansicht interessiert nicht, du bist kein (Fach)arzt.
    B) Wenn die RV feststellt, dass du nicht nur teilweise, sondern momentan voll erwerbsgemindert bist, dann müssen auch die entsprechenden Folgen eintreten (volle EM-Rente auf Zeit).
    C) Widerspruch und Klage gegen die Bewilligung ist Quatsch, da du durch die Entscheidung nicht beschwert bist.
    D) Wenn das JC erfährt, dass du erwerbsunfähig eingestuft wurdest, wird es das JC wenig interessieren, ob du die volle Rente möchtest oder nicht. Du kannst sogar auf die Rente verzichten: du wirst trotzdem kein ALG 2 mehr bekommen.

    Turtle



    Vielen Dank für Deine Einschätzung.
    Durch andere Bescheinigung eines Arztes könnte ich sicherlich nachweisen, dass ich nicht voll erwerbsunfähig bin.
    Ich bin schon beschwert. Wenn ich aus ALG II herausfalle, bekomme ich z.B. keine Bewerbungskosten mehr.

  • Logisch. Weil du ja gar nicht arbeiten kannst. Das wird aber - wie ich schon ausführte - echt niemanden interessieren.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;192805

    Logisch. Weil du ja gar nicht arbeiten kannst. Das wird aber - wie ich schon ausführte - echt niemanden interessieren.

    Turtle



    Wie wäre es mit dem Gedanken, meinen Rentenantrag zurückzunehmen?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Bestens, kannst du alles machen. Dann bekommst du weder Rente noch ALG 2. Denn die Rente ist nunmal eine vorrangige Leistung und die DRV hat deine Erwerbsunfähigkeit festgestellt. Wenn du mit 0,00 Euro monatlich leben kannst, dann mach das.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;192808

    Bestens, kannst du alles machen. Dann bekommst du weder Rente noch ALG 2. Denn die Rente ist nunmal eine vorrangige Leistung und die DRV hat deine Erwerbsunfähigkeit festgestellt. Wenn du mit 0,00 Euro monatlich leben kannst, dann mach das.

    Turtle



    Ich erlaube mir die höfliche Anmerkung, dass Du einen ganz schön "zackigen" Tonfall hast, den ich für absolut unnötig halte.

  • Anders scheinst du ja die prekäre Lage, in die du dich bringen willst, nicht zu verstehen. Ich habe dir reine Fakten geschildert und du fragst immer noch nach, ob du deinen Antrag nicht einfach zurückziehen kannst. Ich glaube, da war mein "zackiger" Ton wohl immer noch nicht ausreichend.


    Ggf. wirst du es verstehen, wenn du es erlebst.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;192814

    Anders scheinst du ja die prekäre Lage, in die du dich bringen willst, nicht zu verstehen. Ich habe dir reine Fakten geschildert und du fragst immer noch nach, ob du deinen Antrag nicht einfach zurückziehen kannst. Ich glaube, da war mein "zackiger" Ton wohl immer noch nicht ausreichend.

    Ggf. wirst du es verstehen, wenn du es erlebst.

    Turtle



    Ich bin ein erwachsener gebildeter Mann mit 44 Jahren, der immer gerne gearbeitet hat und der auf Grund einer Lebertransplantation der Meinung ist, dass es nun einfach nicht mehr Vollzeit geht. Also kein "Sozialassi", der keinen Bock hat.
    Ich meine, da ist Dein Tonfall völlig unkorrekt. Es gibt Anwälte, Sozialgerichte und hoffentlich auch Gerechtigkeit.

    Schöner wäre daher z.B. der Satz gewesen: "Von einer Rücknahme Deines Antrages würde ich abraten, weil ..." Wie dem auch sei. Ich möchte bitte nicht weiter "diskutieren". Ich danke Dir für Deine Einschätzung, werde morgen mal den VdK anrufen und bin dankbar, wenn vielleicht auch andere Leser ihre Erfahrungen oder Hinweise schildern könnten.

  • Na, dann viel Spaß. Es bleibt dabei, egal, wen du fragst: mit der Einstufung der DRV bist du erwerbsunfähig, d. h.: dein Anspruch auf ALG 2 ist erloschen. Ob du die Rente in Anspruch nimmst, ist dann deine Sache. Du kannst dich natürlich auch anderweitig durchschlagen. Das ist und bleibt Fakt. Auch, wenn du das nicht hören wolltest.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Turtle1972;192817

    Na, dann viel Spaß. Es bleibt dabei, egal, wen du fragst: mit der Einstufung der DRV bist du erwerbsunfähig, d. h.: dein Anspruch auf ALG 2 ist erloschen. Ob du die Rente in Anspruch nimmst, ist dann deine Sache. Du kannst dich natürlich auch anderweitig durchschlagen. Das ist und bleibt Fakt. Auch, wenn du das nicht hören wolltest.

    Turtle



    Nicht, dass ich jetzt irgendwie das "letzte Wort" haben müsste, aber so völlig korrekt ist Deine Antwort nicht. Solange der Bescheid nicht rechtskräftig ist, bleibt meines Erachtens weiter ALG II Bezug. Oder sehe ich das falsch?

  • Welcher Bescheid? Der Rentenbescheid? Der ist uninteressant. Die Feststellungen der DRV zu deinem Gesundheitszustand, die sind es. Und die wurden bereits getroffen. Dass du damit nicht einverstanden bist, wird das JC recht wenig interessieren.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hallo Martin,
    so sehr Deine gesundheitliche Situation bedauerlich ist:
    Die daraus resultierenden Fakten sind so, wie Dir jetzt mehrfach in klarem Ton vermittelt worden ist.
    Du hast aus freier Entscheidung gegen die Dir nicht genehme erste Entscheidung Berufung eingelegt, mit dem von Dir beschriebenem Ergebnis.
    Ich wünsche Dir, dass Du hiermit umzugehen lernst.

  • Hi,

    es ist völlig aussichtslos, gegen die Entscheidung der DRV rechtlich vorzugehen. Abgesehen von der Frage ob Du insoweit überhaupt ein Rechtschutzbedürfnis hast, müsstest Du ein ernsthaftes Argument dafür haben, dass die Beurteilung des Rentenarztes falsch ist. Sodann müsste ein weiteres Gutachten Deinen Gesundheitszustand ermitteln. So ein Verfahrendauert und kein Richter wird ein teures Gutachten veranlassen, wenn Du agbesichert bist.
    Dass einzig sinnvolle, was Du tun kannst, iast abwarten, wie sich Deine Gesundheit entwickelt. Ansonsten rennst Du nur mit dem Kopf gegen die Wand.

  • Hallo MartinK44,

    manchmal braucht es im Leben klare Fakten, weil man selbst eine Situation eben nicht objektiv einschätzen kann. Fakt ist nun mal bei dir (z.Z.) eine volle Erwerbsunfähigkeit.

    Du musst lernen das zu akzeptieren und damit umzugehen.

    Alles Gute für dich!

    anabell

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • volle Erwerbsminderungsrente


    Hallo Martin,

    trotz des Bezuges von voller Erwerbsminderungsrente auf Zeit musst Du nicht notwendigerweise voll erwerbsgemindert sein.

    Des Rätsels Lösung findest Du auf Seite 2 des Rentenbescheides oben: Da wird die Befristung begründet.

    Wenn da steht: "..., weil es nach den medizinischen Untersuchungsergebnissen nicht unwahrscheinlich ist, dass die volle Erwerbsminderung behoben werden kann.", dann bist Du voll erwersgemindert.

    Wenn da aber stehen sollte: "..., weil für die Bewilligung der Rente auch die Verhältnisse auf dem Arbeitsmakrt ausschlaggebend gewesen sind.", dann bist Du nur teilweise erwerbsgemindert und somit nicht dem Grunde nach von SGB II Leistungen ausgeschlossen.

    Denn das bedeutet im Klartext, dass das Leistungsvermögen zwischen drei und sechs Stunden liegt, aber kein leistungsgerechter Teilzeitarbeitsplatz zur Verfügung steht.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

    Gruß

  • Hallo Martin, ich kann Dich sehr gut verstehen, da ich in einer ähnlichen Lage bin. Allerdings muss ich Dir leider sagen, daß "Turtle" wohl Recht hat...- auch wenn ich den Ton, den sie angeschlagen hat unangemessen hart finde -.
    Das Beste für Dich wird wohl sein, Dich mit der Situation abzufinden, auch wenn's schwer fällt.... Denn schließlich würde es Dir nichts nutzen, wenn Du nun auch noch psychisch krank würdest?!
    Auch als voll Erwerbsunfähiger darfst Du etwas hinzu verdienen - auch wenn's nicht viel ist, aber Arbeit ist mehr als nur "Geld verdienen". Irgendwann kommt man an einen Punkt, wo man erkennt, daß allein schon der Kontakt den man durch die Arbeit zu anderen Menschen hat, auch einiges an Lebensqualität bedeutet... und: Mit der winzigen Rente allein, die unsereins bekommt ist man irgendwann dankbar für jeden Cent mehr.
    Also quäl' Dich nicht länger und mach' das Beste aus Deiner Situation!
    Auch ich habe sehr gerne gearbeitet und mir mein Leben eigentlich ganz anders vorgestellt... aber jetzt müssen wir eben das Beste draus machen, denn jammern hilft auch nicht.
    Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute!