Frage: Erhöhung EU-Rente - Minus bei HzL

  • Halllöööchen und nen schönen Tag für Euch!!! ;)


    Ich habe mal wieder eine Frage an Euch(besond. d. Experten).


    Ich, EU-Rentner habe eine Anpassung meiner Rente zum 01.07.2011 bekommen (ca +7€).
    Dieses habe ich vor 2 Tagen auch schriftl. beim Sozailamt angemeldet.
    (Ich bekomme nach dem SGB XII, Grusi.)


    Nun habe ich aber auf meinen Kontoauszügen vernommen, dass mir bereit´s für diesen Monat(Juli) schon weniger ausgezahlt wurde. Eben die Erhöhung der Rente gleich wieder abgezogen wurde.


    Frage deshalb: "Ist es rechten´s vom Sozialamt, diese Berechnung schon für den Monat der Erhöhung vorzunehmen???"


    Und muß ich die Änderung der EU-Rente gar nicht mehr anzeigen? Arbeitet die Rentenstelle mit dem Sozialamt zusammen?


    ...meine Meinung war immer, die neue Berechnung der HzL darf erst im Monat nach dem Änderungsbescheid der Rente ergehen...???


    Vielen Dank im voraus.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Ursache dürfte einfach sein das die HzL am Anfang des Monats, die Rente aber erst am Ende des Monats gezahlt wird.


    Insofern ist alles eigentlich korrekt.

  • Vllt. solltest Du Deinen SB mal auf § 44 SGB XII hinweisen:

    § 44 SGB XII
    (1) Die Leistung wird in der Regel für zwölf Kalendermonate bewilligt. Bei der Erstbewilligung oder bei einer Änderung der Leistung beginnt der Bewilligungszeitraum am Ersten des Monats, in dem der Antrag gestellt worden ist oder die Voraussetzungen für die Änderung eingetreten und mitgeteilt worden sind. Bei einer Erstbewilligung nach dem Bezug von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem Zweiten Buch, der mit Erreichen der Altersgrenze nach § 7a des Zweiten Buches endet, beginnt der Bewilligungszeitraum mit dem Ersten des Monats, der auf den sich nach § 7a des Zweiten Buches ergebenden Monat folgt. Führt eine Änderung nicht zu einer Begünstigung des Berechtigten, so beginnt der neue Bewilligungszeitraum am Ersten des Folgemonats.

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • gfr ...Vielen Dank! Habe §44 gleich mal an die Mitarbeiterin nachgemailt.
    Würde mich mal interessieren, wieviele nen "unrechtmäßigen" Bescheid erhalten haben. Wenn überhaupt. Ich hab´s nur vom Kontoauszug her gecheckt.
    Früher gab es immer nen neuen Bescheid bei Änderung. Ob der Sparzwang auch noch den Bescheidversand per Post erreicht hat = ???


    Also nochmals Danke.

  • Das ist eine Unzulänglichkeit der Programme, mit denen die Sozialhilfe/ Grundsicherung zahlbar gemacht wird. Dort besteht meist Anschluss an das Rentenauskunftsverfahren, sodass die neue Rente sofort eingespielt und angerechnet wird. Dass dies in Fällen des 4. Kapitels (nicht aber bei der normalen Sozialhilfe) erst ab dem Folgemonat passieren sollte, weiß das Programm nicht. Von der Verpflichtung, den Bescheid vorzulegen, bist Du auch durch das Rentenauskunftsverfahren nicht befreit. Außerdem klappt auch nicht immer der Anschluss an diese vollautomatische Datenübermittlung.

    Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.

    Loriot

  • Dank auch dir ...@verdächtiger..;)
    Eine Unzulänglichkeit ist auch gut.
    Nur müsste dann doch der Bescheid per Hand nachgarbeitet werden. Oder nimmt der Fachdienst Soziales die >Beute< an sich? Der Lamdkreis also???:confused:

  • Im Prinzip schon. Aber immerhin wird ja eine Verringerung der Rente, die ja zu einer Erhöhung der Leistungen führt, pünktlich berücksichtigt. Falls das tröstet.
    Theoretisch müsste so ein Fall des 4. Kapitels per Hand nachbearbeitet werden. Allerdings ist die Problematik vielen wahrscheinlich gar nicht bewusst. Und letztlich unterhalten wir uns über sehr geringe Beträge.

    Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.

    Loriot