Armutsgrenze

  • Guten Abend - ich bekomme seit Jahren die Grundsicherung - mein Einkommen beträgt durch die Altersrente genau Euro: 350,27
    Meine Mitbewohnerin bekommt als Witwe Euro: 834,09
    Davon gehen für ihre Krankenbersicherung BTN0: 307,22 + 200 Nk u.a.
    Ihr wird jetzt eine Bedarfsgemeinschaft zugeordnet, mit der Pflicht, auch meine gleiche Krankenversicherung zu übernehmen!
    Das ist ihr nicht zuzumuten, zumal meine Versicherung wegen Beitragsrückstand die Leistung in Ruhe gestellt hat!!
    Ist eine Klage sinnvoll oder sollte ich die Wohnung verlassen in ein anderen Ort - dort hätte ich ja dann Anspruch auf Mietzahlung, Krankenversicherung, Einrichtung usw.
    Für einen, vernünftigen Ratschlag danke ich.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from ALTER73;173511


    Davon gehen für ihre Krankenbersicherung BTN0: 307,22 + 200 Nk u.a.


    Das verstehe ich nicht- kannst Du das nochmal mit anderen Worten ausdrücken?


    Ansonsten verstehe ich Deinen Post so:
    Du lebst mit jemandem zusammen und das Sozialamt verarztet Euch als eheähnliche Gemeinschaft. Allerdings wird dabei ein gemeinsamer Bedarf ermittelt und Euer beider Einkommen gegenübergestellt.
    Um Dein Problem eingrenzen zu können:
    a) Findest Du es nicht richtig, dass Deine "Mitbewohnerin" wie ein Ehepartner behandelt wird?
    oder
    b) Bist Du damit unzufrieden, dass auf der Bedarfsseite Dein Krankenversicherungsbeitrag in Ansatz gebracht wird, weil Du von denen wegen der Rückstände nur rudimentäre Leistungen erhältst?


    :confused:

    Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.

    Loriot

  • Antwort-Krankenversicherung


    Also, ich habe versucht, mich klar auszudrücken - es ist aber scheinbar doch etwas verwirrend, mein Problem richtig einzuordnen.
    Tatsache ist, daß das zuständige Amt sich weigert, den Beitrag BTNO zu zahlen - auch den Rückstand nicht (auch nicht als "Darlehen")!
    Deshalb bin ich momentan privat versichert - ohne Leistungsanspruch!!
    Juristisch müßte man doch dieses Problem klären können?
    Frdl. Grüße von ALTER73

  • Was um alles in der Welt ist BTNO?! Wenn du meinst, dich klar auszudrücken, dann sind wir hier wohl mit deinen Klarheiten überfordert.


    Wieso bist du nicht über die Rente pflichtversichert und wieso ist sie nicht über die Rente pflichtversichert?


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • BT= Basistarif der PKV? NO: Keine Ahnung, Notfall vielleicht?
    Wegen Beitragsrückstands ruht offenbar der Versicherungsschutz bzw. ist auf Notfälle begrenzt. Sollte das so sein, findet das Ruhen seine Rechtsgrundlage in § 193 Abs. 6 Versicherungsvertragsgesetz, vgl.:

    VVG - Einzelnorm

    Jedenfalls gibt es sozialhilferechtlich grundsätzlich keinen Grund, den Rückstand als Darlehen zu begleichen, denn das Ruhen endet u.a. dann, wenn Hilfebedürftigkeit nach dem SGB XII vorliegt. Ob das der Fall ist, ist unklar. Um helfen zu können, wäre es deswegen notwendig, die Fragen zu beantworten.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.