obcenter decken deutlich mehr Fälle von Leistungsmissbrauch auf

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • In dem Artikel steht aber auch:


    Quote

    In rund 35000 Fällen bestätigte sich der Verdacht der Behörde auf Leistungsmissbrauch nicht.


    Quote

    BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt betonte: "Die aktuellen Zahlen sagen nicht, dass immer mehr Hartz-IV-Empfänger betrügen.

  • da aber 2010 über 1 Million Alg 2 Empfänger Arbeit fanden, ist der Kreis der Betrüger doch enorm.

    Wünsche für 2011 weiterhin so gute Erfolge und vielleicht überlegt sich manch einer es zukünftig ehrlicher zu handhaben.

    Loni

  • Hallo Meister George, ich lese immer gern auch als juristischer Laie, deine, wie ich laienhaft nur mutmaßen kann, fundierten juristischen Explorationen.


    Aber meinungsmäßig, ehrlicherweise, hätte ich von dir nichts anderes erwartet. :D


    Daß der Chef der Arbeitsverwaltung, der Herr Alt, seinen Laden lobt, das ist doch in Ordnung.


    Aber daraus wie er zu schließen, es werde nicht mehr beschissen, sondern es werde genauer nachgesehen, scheint mir dann doch etwas gewagt.


    Aber ein ordentlicher Effizenzfaktor wäre es schon, wenn bei Steigerung der Mitarbeiterzahl, die sich mit Trixererei Und Betrug beschäftigen, von 620 auf 700, also 13 %, die Rate der festgestellten Betrügereien und Ordnungswidrigkeiten auf 37 % erhöht hat.


    Man mag sich garnicht ausmalen, was passiert, wenn Herr Alt den Bereich nochmal ordentlich aufstocken würde, sicherlich gut angelegtes Geld.


    Ich schließe daraus dann auch das Gegenteil, nämlich daß es eine hohe Dunkelziffer gibt und hier nur die Spitze des Eisberges angekratzt wurde.

  • Das hat mit Meinung nicht viel zu tun. Ich finde eben nur, zu einer vernünftigen Meinungsbildung gehört es, dass man umfassende Informationen erhält. Wie diese dann vom Einzelnen bewertet werden, ist dann die jeweilige Meinung.


    Im Übrigen ist das ja auch kein Problem allein im Sozialbereich. Der Rechnungshof hatte Herrn Koch in Hessen schon vor etlichen Jahren vorgerechnet, dass jeder neu eingestellte Steuerfahnder seine Kosten dreimal wieder reinholt.


    Allerdings hatte die Regierung Koch damals andere politische Prioritäten. So kam es zu der Posse, dass der Finanzminister seine beiden besten Fahnder versetzen lassen wollte, weil diese zu erfolgreich waren. Als diese sich wehrten, wurden sie als psychisch labil eingestuft und in den vorzeitigen Ruhestand versetzt. Erst ein Gericht konnte die Angelegenheit klären.


    Es ist also immer eine politische Entscheidung, wie so etwas läuft. Die Frage ist nur, wo der Focus gerade drauf gerichtet ist.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Un zu der Zahl In Relation:


    226.269 Verfahren wurden eingeleitet. Davon bestätigte sich in 35.000 Fällen der Verdacht nicht. Die BA hat in 2010 also 191.269 Fälle von Leistungsbetrug aufgedeckt.


    Bei etwas über 6,7 Millionen ALG II Empfängern in 2010, ist das also eine Quote von unter 3 %. Die Dunkelziffer ist ein anderes Thema. Die dürfte sicherlich deutlich höher liegen.


    Interessant wäre zu wissen, wie sich diese 3 % zu anderen Kriminalitätsbereichen verhält. Denn eine Dunkelziffer gibt es immer.

  • Quote from George O Gore III;165503

    Das hat mit Meinung nicht viel zu tun. Ich finde eben nur, zu einer vernünftigen Meinungsbildung gehört es, dass man umfassende Informationen erhält.


    Keine Chance:D


    Unser selbsternannter "Fahnder des Bösen" sucht in Zeitungsartikeln oder Gerichtsurteilen immer nur die Schlagwörter und Textpassagen heraus, die in sein Bild des grundsätzlich betrügenden, das Amt beschei******, nur auf Abzocke gerichteten ALG II Empfänger passen.


    Ich glaube, er verdrängt mittlerweile, dass es auch Hilfeempfänger gibt, die aus reiner Not heraus in den Leistungsbezug fallen, den Behörden gegenüber offen und ehrlich sind und tatsächlich dankbar für die erhaltene Hilfe - und die Krux ist, dass ist sogar der überwiegenden Teil...

    Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.(Orson Welles)


    Es ist nicht nötig, mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: [URL=http://www.sozialhilfe24.de/forum/thread/231-nutzung-des-forums-hinweise/]

  • Quote from gfr;165509

    Keine Chance:D


    Unser selbsternannter "Fahnder des Bösen" sucht in Zeitungsartikeln oder Gerichtsurteilen immer nur die Schlagwörter und Textpassagen heraus, die in sein Bild des grundsätzlich betrügenden, das Amt beschei******, nur auf Abzocke gerichteten ALG II Empfänger passen.


    Wir wissen alle nicht, wie hoch die Betrugsquote tatsächlich ist. Du nicht und ich auch nicht.
    Wenn du einen anderen Weg kennst, als sich seine Meinung aus Veröffentlichungen, etwa hier der Bundesagentur, zu bilden, dann verrate doch welcher das ist.


    Wenn die Bundesagentur mit 13 % personellem Mehraufwand 37 % mehr Schwindeleien aufdeckt sollte die Behörde doch einfach 50 % Mehraufwand an dieser Stelle investieren, wäre jedenfalls meine Empfehlung.

  • Wie insbesondere in der Hartz IV Hauptstadt sich die Situation des Hartz IV Betruges darstellt wird mit Bezug auf die aktuelle BA Veröffentlichung in diesem Beitrag thematisiert:


    Quote

    Am häufigsten sind dies Schwarzarbeit und weitere nicht angemeldete Nebenverdienste wie Witwen- oder Waisenrenten und Sparguthaben. Und das Erschleichen von Mieten und Mietzuschüssen, wenn ein Paar gemeinsam in einer Wohnung lebt und sich als WG bei der Agentur anmeldet.


    In der B.Z. erzählen drei Hartz-IV-Empfänger, wie sie die Arbeitsagentur betrügen.



    Missbrauch: Hartz-IV-Betrüger packen aus - B.Z. Berlin - Hartz-IV, Täuschung, Arbeitsagenturen,Missbrauch, Betrug

  • HartzIV - Betrüger


    Hier ist wieder der Doofe der arbeiten geht, wie schnell man zum Betrüger wird nur mal an einen Beispiel: Meine Arbeitszeit betrug 38Wochen Stunden, darauf wurde unser Leistungsbezug berechnet(Aufstocker). Aber wie es so ist es wurden dann 42 Stunden manchmal.
    Und für mich war es ein böser Brief und es bleibt für mich ein böser Brief(Einkommen wurde immer fristgerecht angegeben!!), wo drin stand wir haben Leistungen zu Unrecht bezogen und haben gegen §§§§§ verstoßen.
    Da wir keine Hellseher sind und somit nicht voraussagen können was wir verdienen werden , finde ich nicht in Ordnung das man dies als Betrug wertet.:mad:

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from scan400;165860

    finde ich nicht in Ordnung das man dies als Betrug wertet.:mad:


    Wurdest du denn wegen Betrug angezeigt, oder gar verurteilt?

  • Hi,

    ist denn eine Anzeige oder gar eine Verurteilung wegen Betruges erforderlich, um Leistungsmissbrauch anzunehmen? Wohl eher nicht.
    Eine präzisere Begriffsbildung täte gut.
    Es ist schon fragwürdig, einerseits einzuräumen, dass keiner die Betrugsqoute überhaupt kennt, andererseits zwischen Fällen, wo wirklich Betrug in Betracht kommt und Fällen, wo Angaben aus sonstigen Gründen als unrichtig gewertet werden, überhaupt nicht zu differenzieren.

  • Quote from gustl;165900



    ist denn eine Anzeige oder gar eine Verurteilung wegen Betruges erforderlich, um Leistungsmissbrauch anzunehmen?



    es ging darum:


    *finde ich nicht in Ordnung das man dies als Betrug wertet.*


    Der Begriff "Betrug" wurde vom Vorposter eingeführt. Deshalb die Frage.