Komplette Rückzahlung für einen Monat

  • Hallo.
    Ich hab im Forum schon gesucht, aber leider nicht meinen Fall gefunden.


    Folgendes Problem:
    Ich war nach meinem Studium arbeitslos und habe zum 13.5. wieder einen Job gefunden.


    Nun will die ARGE sowohl von mir, als auch von meiner Freundin (eheähnliche Gemeinschaft) den kompletten Mai zurück.


    Ist das rechtens?
    Immerhin war ich die ersten 12 Tage ja noch arbeitslos.
    §48 SGB X festehe ich auch so, daß ich erst ab der Änderung der Verhältnisse (also ab 13.5.) zurückzahlen muß. Ist meine Interpretation da korrekt?


    Tipps und Tricks für meine weitere Vorgehensweise?

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Einkommen wird immer im kompletten Monat angerechnet. Dabei ist es egal, ob es nun am Anfang des Monats zufließt oder in der Mitte oder am Ende.

  • Iss aber schon ungerecht, oder?


    Ich bemüh mich nach Leibeskräften, damit ich nen Job finde und soll quasi als Strafe noch Geld zurückzahlen, für eine Zeit, in der ich noch gar keinen Job hatte...


    Naja, nächstes Mal bin ich dann zumindest schlauer und laß mich erst zum 1. einstellen...

  • Stimmt, es ist immer schrecklich, wenn man geschenktes Geld, für welches so mancher jeden Tag richtig knufft, um die Steuern aufzubringen, mit denen das Geschenk bezahlt wird, zurückgezahlt werden muss. :mad:

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Erzähl mir nix von Steuern....


    Immerhin geh ich so ab der 2. Hälfte des Monats mal für mich Geld verdienen.


    Ich hab inzwischen schon wesentlich mehr eingezahlt, als ich bekommen hab. Aber das reicht ja nicht. Alles kassiert hier immer nur ab, aber daß ich ALG II nicht seit dem Tag bekommen hab, ab dem ich eigentlich ja auch arbeitslos war, interessiert ja auch keinen.


    Und mit dem geschenkt...
    Mir iss das schon klar, daß das von anderen Steuern bezahlt wird. Lieg den anderen ja auch nicht gern auf der Tasche. Deswegen hab ich mir ja auch Arbeit gesucht (wohlgemerkt ohne zutun von der Arge oder anderen). Aber wenns dann ja mal Arbeitslosengeld gibt, will man das ja auch haben für die Zeit, in der man auch ARBEITSLOS (wie der Name eben schon sagt) ist.


    Immerhin hätt ich mich ja auch auf die faule Haut legen können und noch ein paar Monate vor mich hin faulenzen. Der Bescheid über noch ein paar Monate war ja schließlich schon da.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from MSJones;571


    Immerhin hätt ich mich ja auch auf die faule Haut legen können und noch ein paar Monate vor mich hin faulenzen. Der Bescheid über noch ein paar Monate war ja schließlich schon da.




    Ein Hoch auf die studierte Elite dieses Landes. :rolleyes:

    Mach dich lieber mal ein wenig schlau über die Unterschiede zwischen ALGI und ALGII und vor allem über das Zuflußprinzip.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Es ist hier aber doch noch nicht die Frage geklärt, wann denn das erste Gehalt zugeflossen ist? Wenn ab 13.5. gearbeitet wird, fließt ja nicht ab 13.5. der Lohn. Falls dieser erst am 1.6. oder später auf dem Konto war, dann wäre nichts für den Mai zurückzuzahlen.

  • Clownfisch: korrekt. So wäre übrigens meine Antwort ausgefallen, wäre mir die Aussage ala "Scheiß Staat" nicht auf den Magen geschlagen.

    @ MSJones:

    Quote

    Ich hab inzwischen schon wesentlich mehr eingezahlt, als ich bekommen hab.



    Aha. Ich auch, stell dir mal vor. Ich habe nämlich noch nie ALG 1 oder ALG 2 in Anspruch nehmen müssen. Ggf. werde ich mit 67 tausende von Euros an Steuern abgeführt haben, ohne jemals auch (außer ggf. Kindergeld oder Elterngeld) einen Cent zurück bekommen zu haben. Ich jammere allerdings darüber nicht rum.

    Quote

    Immerhin hätt ich mich ja auch auf die faule Haut legen können und noch ein paar Monate vor mich hin faulenzen.



    Ja, das könnten die Kollegen in den ARGEn auch mal mache. Könnte allerdings Probleme geben, weil diejenigen, die solche Sprüche wie du loslassen, dann plötzlich kein Geld mehr bekommen. Weil ja niemand mehr ihre Anträge bearbeitet.

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Turtle kommt mir so richtig geladen vor. Aber sind es nur die Steuern? Mancher Mann, wie auch meiner, muss seine Frau auch noch zum Teil privat krankenversichern. Seltsam, die am wenigstens haben fordern am meisten, die, welche arbeiten gehen, können auch nicht mal irgendwo hin gehen und sagen..ich brauche!
    Wer unverschuldet in Not ist, dem muss geholfen werden, aber gegen Schmarotzer sollte hart vorgegangen werden. Steuerzahler und Krankenversicherungszahler, Rentenabsicherer etc. sind doch keine Heilsarmee. Wo kommen wir denn da hin? Mein Sohn hat studiert und konnte sich damals keine eigene Wohnung leisten, kein Auto etc. Und heute hat er sein Einkommen.
    Wo Hilfe notwendig ist, wirklich notwendig, da sollte sie geleistet werden (werde nie alt und krank..ich sah genug), aber wo Spielchen gespielt werden, da sollte auch mal durchgegriffen werden, da fehlt wohl mal der nötige Drill, vor allem bei den gesunden jungen Herrschaften.

  • Ja, natürlich bin ich geladen, wenn ich sowas sehe. Im guten alten BSHG gab es damals die Möglichkeit des Darlehens nach 15b. Da konnte es gut sein, dass die gesamte Hilfe zurückgezahlt werden musste, wenn innerhalb eines halben Jahres Arbeit gefunden wurde oder die Hilfebedürftigkeit auf andere Weise weggefallen ist.

    Vielleicht war es nicht gut, dass der Gesetzgeber eine solche Regelung nicht ins SGB II aufgenommen hat.

    Man kommt sich manchmal vor, als sähen Einige das ALG 2 als Rente auf Lebenszeit an. Nur, dass andere knuffen, damit die Steuergelder dafür aufgebracht werden, das wollen sie wohl nicht sehen. Oder sieh "haben schon genug eingezahlt". Boh ey. :mad:

    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Nur mal um das hier klarzustellen:
    Ich bin nicht der Mensch, der sich auf die faule Haut legt. Da werd ich unruhig. Ich freu mich drüber, daß ich arbeiten kann...


    Und ich weiß auch, daß das einige nicht verstehen wollen, daß ich die ersten 12 Tage nicht zurückzahlen will. Aber deswegen mich gleich als Sozialschmarozzer hinzustellen ist ja wohl ein wenig übertrieben.


    Hängematte ohne Gegenleistung funktioniert auch nicht, das ist auch klar. Aber irgendwas läuft ja wohl falsch im deutschen Staat, wenn die "Machthaber" immer reicher werden und die Steuern und abgaben immer weiter erhöhen und Leute, die arbeiten gehen und trotzdem noch Geld vom Amt beziehen müssen, weil es sonst net reicht.


    Soviel also mal zu dem Thema "wäre mir die Aussage ala 'Scheiß Staat' nicht auf den Magen geschlagen."


    Da kann mir ja wohl keiner sagen, daß das normal ist.



    Naja, iss wohl ne Grundsatzdiskussion, die wir hier führen.
    Definitiv ist aber, daß es über kurz oder lang krachen wird, weil irgendwann ist nichts mehr da zum einkassieren.
    Vielleicht bekommen wir ja dann sowas wie das amerikanische System, bei dem jedem 5 Jahre Arbeitslosengeld zusteht und wenn die aufgebraucht sind... Pech gehabt.


    Jetzt hätt ich fast gesagt, war schön hier im Forum, aber wenn man sich hier so dumm anmachen lassen muß...


    Ich bin dann mal weg. Ihr könnt ja noch ein wenig weiterdiskutieren. Ich such mir da lieber Leute dafür, von denen ich nicht an den Pranger gestellt werde, nur weil meine Ansichten ein wenig anders sind als die der Forumsmitglieder.