Aufstockendes ALG II bei Kurzarbeit möglich ?

  • Hallo... ich bin neu hier und habe gleich mal ein paar Fragen.


    Mein Mann arbeitet in der Baubranche und bezieht in der "Schlechtwetterzeit" dieses KUG - Kurzarbeitergeld.
    Das sind 67% von seinem normalen Lohn / Gehalt.


    Jetzt meine Fragen...
    Können wir in der Zeit in der er Kurzarbeitergeld bezieht aufstockendes ALG II oder Hartz4 beantragen ?


    Falls ja, von welchem Einkommen wird das berechnet, vom aktuellen was er in dem Monat "verdient" hat... oder wird das Jahreseinkommen gerechnet wie z.b. beim Wohngeld ?



    Vielen Dank im vorraus.


    Liebe Grüße
    Lea

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Entsprechend Zuflusstheorie wird das Einkommen angerechnet, was er in dem Monat erzielt. Bitte beachten: sollte das nur Kurzarbeitergeld sein (also keinerlei Arbeitsleistung dabei), dann gibt es aber auch keinen Freibetrag für Erwerbstätigkeit!


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Hallo Turtle 1972..


    Danke für die schnelle Antwort :-)



    Arbeitsleistung waren dabei ... ganze 2 Tage :-( ... dazu kommen noch 3 Tage Resturlaub und der Rest ist Kurzarbeitergeld.

  • Hallo...


    könnte mir evt. jemand ausrechnen ob uns überhaupt aufstockendes Hartz IV zusteht.
    Anhand des Rechners hier kann ich es nicht berechnen weil ich den Bruttoverdienst nicht weis und die Abrechnung erst Ende nächster Woche kommt.


    Folgende Zahlen liegen mir vor:


    Kurzarbeitergeld (einschließlich 2 Arbeitstage) 1700,00€ Netto und 558€ Kindergeld.


    Familienstand - verheiratet, Ehefrau schwanger und 3 Kinder (13, 11 und 8 Jahre alt).


    Ausgaben für Miete - Kaltmiete 600€ - Nebenkosten ohne Strom 165€ - Heizkosten 125€.



    Vielen Dank schon mal für euere Hilfe.


    Liebe Grüße
    Lea

  • Du brauchst den Bruttoverdienst nicht, Kurzarbeitergeld wird bei sonstige Einkommen eingetragen.


    Nach meiner Rechnung habt ihr damit keinen Anspruch auf ALGII, Wohngeld käme wohl noch in Frage und evtl. Kinderzuschlag.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Einen Anspruch auf Wohngeld haben wir nicht, weil der Jahresverdienst gerechnet wird.
    Beim Kindergeldzuschlag ist es in etwa das gleiche.


    Es geht ja auch nicht um eine dauerhafte Leistung, sondern nur um die 2 Monate in der sich mein Mann noch in Kurzarbeit befindet zu überbrücken.


    Ich hab gerade die Daten in den Rechner hier eingegeben, aber den Freibetrag bei Erwerbstätigkeit kann ich da nicht eintragen ? Bzw. wie hoch ist der eigentlich ?

  • Quote from Lea78;156651


    Ich hab gerade die Daten in den Rechner hier eingegeben, aber den Freibetrag bei Erwerbstätigkeit kann ich da nicht eintragen ? Bzw. wie hoch ist der eigentlich ?


    Ich zititiere jetzt mal den 2. Beitrag


    Quote from Turtle1972;156310

    Entsprechend Zuflusstheorie wird das Einkommen angerechnet, was er in dem Monat erzielt. Bitte beachten: sollte das nur Kurzarbeitergeld sein (also keinerlei Arbeitsleistung dabei), dann gibt es aber auch keinen Freibetrag für Erwerbstätigkeit!


    Und 2 Tage Arbeitsleistung sind zu vernachlässigen.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Sorry, wenn ich jetzt nochmal nachhake.


    Ich verstehe das nicht ganz mit der Arbeitsleistung, da nur 2 Tage gearbeitet wurde, gibt es keinen Freibetrag ?:confused:

  • Wenn, dann liegt der wohl im ein- oder zweistelligen Euro-Bereich. Das Kurzarbeitergeld ist eine Lohnersatzleistung und wird als sonstige Einkommen wie Krankengeld oder Arbeitslosengeld gerechnet, also ohne Freibetrag auf Erwerbseinkommen.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Danke Grubenpony für die Erklärung.... dann kann ich mir den Weg auf die Arge gleich sparen.



    Irgendwie ungerecht.... wenn man das ganze Jahr arbeitet, das Kurzarbeitergeld über das Jahr gesehen noch mitfinanziert...
    und im Winter (Jan. Feb. und März) witterungsbedingt teilw. Geldeinbußen zwischen 500€ - 800€ hat.
    Man dann aber wiederum diesen Freibetrag nicht bekommt weil dieses KUG nicht als Erwerbseinkommen gerechnet wird.
    Muss ich nicht wirklich verstehen.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Quote from Lea78;156663


    Irgendwie ungerecht.... wenn man das ganze Jahr arbeitet, das Kurzarbeitergeld über das Jahr gesehen noch mitfinanziert...
    und im Winter (Jan. Feb. und März) witterungsbedingt teilw. Geldeinbußen zwischen 500€ - 800€ hat.


    Du solltest vielleicht nicht ganz so laut jammern, Kurzarbeitergeld in Höhe von €1700 ist eher ungewöhnlich viel. Die meisten gehen bei so etwas mit wesentlich weniger Geld nach Hause. Ihr habt mit KUG und KiG immer noch gut € 2250 für 5 Personen.

    Meine hier eingestellten Beiträge stellen nur meine persönliche Meinung und KEINE Rechtsberatung dar. Ich erhebe nicht den Anspruch allwissend zu sein und lasse mich gerne korrigieren. Wer mich nicht mag, darf mich gerne ignorieren, persönliche Angriffe bitte ich zu unterlassen. Vielen Dank.

  • Dafür geht man aber nunmal auch nicht arbeiten. Wo ist da der Unterschied zu einem normalen Arbeislosen, der in der Zeit halt zuhause was schaffen kann? Und auch die Aufwendungen für die Arbeit (Arbeitskleidung waschen, Benzinkosten etc.) sind ja wohl entsprechend geringer!


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Das kann man sehen wie man will. Ich will auch hier nicht jammern.


    Aber im mom. ist es wirklich so das jemand der das ganze Jahr nichts arbeitet über das gleiche Geld verfügt wie wir zur Zeit.
    Mal von den ganzen anderen "Vorzügen" ...wie z.b. Schulbuchbefreiung, Übernahme der Kosten für Schullandheimaufenthalte ect. .. abgesehen.


    1700€ Kug mag sich vielleicht im ersten Moment viel anhören, ist es aber nicht. Das Geld reicht diesen Monat gerade mal um die ganzen Unkosten für die Miete und die Nebenkosten zu decken.
    Zu der Miete kommen auch noch die Kosten für Strom in Höhe von 150€ und 800€ für Heizkohle die ich letzte Woche hab fahren lassen.
    Das Geld hatte ich leider nicht mehr im Sparstrumpf, da die Ersparnisse letztes Jahr im Herbst für Umzug, Kaution, Renovierung der Wohnung und "Erstausstattung" für den Nachwuchs über die Wupper gingen.

  • Was für Vorzüge? Jemand, der 1700 Euro ALG 1 bekommt, bekäme kein aufstockendes ALG 2 und daher auch nicht die von dir genannten Vergünstigungen.


    Und ob man in x Monaten des Jahres gearbeitet hat: da hat man ja dann auch das entsprechende verdiente Einkommen gehabt. Jetzt arbeitet man nicht, also ist es weniger, was ist denn daran nicht zu verstehen? Man hätte deinen Mann genausogut kündigen können, dann hätte er jetzt ALG 1, müsste ständig zum Amt, sich um Arbeit kümmern etc.


    Dass man irgendwann mal Kohlen kaufen muss, das weiß man schon während des ganzen Jahres, also auch in der Zeit, wo man arbeitet. Und muss dementsprechend sparen. Das geht so ziemlich allen Menschen so, die arbeiten und über einmalig zu beschaffende Brennstoffe (Öl, Kohle etc.) heizen! Wobei ich nicht so recht verstehe, wieso du einmal für 800 Euro Kohlen kaufst, weiter unten aber monatliche Heizkosten (mit der Miete?) von 125 Euro angibst.


    Helga

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Das darf ja wohl nicht wahr sein. Bei 2.250 Euro für 5 Personen überhaupt auf den Gedanken zu kommen, dass man noch was vom Staat dazu bekommt, ist schon dreist. Mit Hartz IV bewegt man sich am Existenzminimum. Das kann man bei euch ja wohl nicht sagen. Mal für 3 Monate den Gürtel etwas enger zu schnallen, muss ja wohl möglich sein. Außerdem weiß man ja, dass in der Baubranche jedes Jahr "Schlechtwetter" ist, da kann man ja wohl die anderen Monate schon mal was auf die Hohe Kante packen, um diese Zeit zu überstehen. Dein Mann verdient wirklich überdurchschnittlich gut. Mein Mann und ich gehen beide Vollzeit arbeiten und haben zusammen netto nicht so viel wie dein Mann als Kurzarbeitergeld bekommt. Wir bekommen auch nix vom Staat und wollen auch nix.

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.

  • Nach meiner Rechnung liegt die Familie knapp am ALG 2 Limit. Von daher bitte erstmal rechnen und dann motzen...


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • @ Turtle1972


    Wir sind erst letztes Jahr im Herbst hier hergezogen, das erste mal das wir eine Kohlenheizung haben.
    Auch da habe ich schon Heizkohle fahren lassen und die Rechnung von dato und die von letzter Woche zusammen gerechnet und geteilt durch 12 Monate ...ergibt die monatl. Heizkosten in etwa von 125Euro.
    Von daher wusste ich aber auch erst ab Herbst was Heizungstechnich auf uns zukommt und konnte mich darauf nicht vorbereiten.
    Zumal das ersparte dieses mal für Umzug ect. über die Wupper ging.... aber für den kommenden Winter weis ich Bescheid.



    birgit 63...


    Ich finde nicht das mein Gedanke dreist ist... ich seh es halt an den Beispielen in weiteren "Bekanntenkreis" was die zur Verfügung haben und ganz gut damit leben können ohne einen Finger krumm zu machen.

  • Nach meinen Rechnungen liegt ihr knapp über dem ALG 2. Ihr müsst euch das Geld entsprechend einteilen, genauso, wie es eben andere in eurer Situation auch machen. Denn ALG 2 Empfänger bekommen noch ein bisschen weniger und die schaffen das auch.


    Turtle

    Es ist nicht nötig (und noch dazu regelwidrig!), mir eine PN zu schreiben, weil eine Verwarnung erfolgte, ein Beitrag oder Thread gelöscht oder ein Thread geschlossen wurde. Wenn dies geschah, hatte es einen entsprechenden Grund. Ich verweise insoweit auf die Regeln des Forums: Forenregeln.

  • Quote from Turtle1972;156704

    Denn ALG 2 Empfänger bekommen noch ein bisschen weniger und die schaffen das auch.


    Turtle


    Ja, aber die haben auch die ganzen anderen Vorzüge...
    Kosten für die Buskarten der Kinder, das Schulessen zum größten Teil, die Schulbücher, Schullandheimaufenthalte....
    Kosten für den Kindergarten...
    beim Umzug bekommen sie die Umzugskosten, Kaution (als Darlehn), Möbel...
    Schwangerschaftsbekleidung... Erstaustattung ect. übernommen.


    Das sind alles Dinge.... die den ALG2 Empfängern ja auch noch zustehen.;)


    Ach ja.... jetzt könnt ihr mich auch gerne steinigen :-)

  • Ich glaube nicht, dass dich hier jemand steinigen möchte ;)

    Was die "Vergünstigungen" betrifft: Möbel gibt´s übrigens vom Amt nicht bei einem Umzug....lediglich bei einer Erstausstattung.

    Im Übrigen mußt du auch mal berücksichtigen, dass Dein Mann während der Schlechtwetterzeit zu Hause ist (gehe ich mal von aus) und NICHT arbeitet, auch wenn er gerne möchte.

    Bei mir sieht es so aus, dass ich ständig im Spätdienst arbeite. Die Zeitzuschläge, die ich dabei für die Nachtarbeit erhalte wirken sich auf meine Gehalt natürlich positiv aus. Wenn ich Urlaub habe fallen die auch weg und ich bekomme nur mein Grundgehalt. Das merkt man beim Jahresurlaub von mehreren Wochen auch ganz gut.....aber so ist es. Hauptsache Arbeit !!! :):D

  • Besuchen Sie auch unsere Ratgeber zu Hartz 4:

    Hartz 4 Rechner
    Berechen Sie Ihren Anspruch. Ist Ihr Hartz 4 Bescheid korrekt.

    Hartz 4 Antrag
    Wir helfen Ihnen bei Ausfüllen Ihres Hartz 4 Antrages.

    Hartz 4 Regelsatz
    Wie viel Hartz 4 steht Ihnen zu? Ist Ihr Bescheid richtig. Informieren Sie sich.